Avira Antivirus Test & Bewertung 2017

Die Power des neuen Avira Antivirus 2017

Avira Antivirus

Was viele nicht wissen: Daher ein kleiner Tipp vorab:

Bevor man die Avira-Lizenz verlängert, sollte man vorher die Preise vergleichen. Oftmals ist nämlich so, dass der Erwerbe einer komplett neuen Lizenz für Avira günstiger ist, als das bereits installierte Produkt einfach zu verlängert. Denn es liegt auf der Hand: Wer bereits Avira Antivirus installiert hat erhält eine Meldung und kann bequem einfach die Lizenz verlängern. Nachteil: Oftmals kostet das mehr, als wenn man einfach über Avira das Produkt gekauft hätte.

Avira Antivirus 2017
Avira Antivirus
Bewertung 4,9

ab €23,95

Bestellen

Aber das soll nicht wirklich ein Nachteil von Avira sein. Immerhin – Avira gehört zu den bekanntesten Virenkillern am deutschen Markt. Und das hat vielerlei Gründe.
Avira ist ganz klar einer der Marktführer unter den Antivirenprogrammen. Mittlerweile gibt es kaum einen Computernutzer, der Avira nicht kennt. Nicht ohne Grund – die Firma Avira Holding GmbH & Co. KG ist bereits seit 1986 auf dem Markt unterwegs – damals noch bekannt unter AntiVir – einige werden sich noch daran erinnern – mittlerweile heißt es „Avira Antivirus“. Und die Vorteile liegen klar auf der Hand: Eine solide Basis an Erfahrung!

Viren-Abdeckung von Avira Antivirus 2017

Antivirus Bewertung

5 von 5

Seien wir mal ehrlich: Über 1 Million Computerviren gibt es weltweit laut BBC. Symantec behauptete in 2013 es könne 1.122.311 Viren erkennen.1 Doch auf diese Menge kommt es gar nicht an. Denn 99,9% aller Viren, die ein Virenprogramm erkennt dürften gar nicht mehr in Erscheinung treten, denn sie sind längst ausgestorben.

Und somit kommt es im Grunde nur noch auf eine Sache an:

Wie aktuell ist Avira, wenn es darum geht Viren zu erkennen? Denn es nutzt dem Nutzer wenig, wenn Avira beim nächsten Update den Virus erkennt, wenn aber der Rechner längst vorher befallen wurde.

Die Antwort liefern Experten, wie zum Beispiel die Mitglieder von EICAR – der bekanntesten Organisation für IT-Security, dem fast alle Antivirenhersteller angeschlossen sind. Hier wurde auch die „Trusted IT Security“ entwickelt – eine Methode, um die Sicherheit von Antivirenherstellern auf den Prüfstand zu stellen. Und seit einiger Zeit können sich Antivirenprogramme, die die Tests bestehen sich mit dem Anti-Malware-Gütesiegel der Organisation EICAR schmücken. Auch Avira steht auf der Liste ganz oben, nämlich als eines der sichersten Antivirentools mit der aktuellsten und schnellsten Virenabdeckungen – Test bestanden.

Nutzer-Bewertungen zu Avira Antivirus 2017

Antivirus Bewertung

5 von 5

„Frag nicht den Arzt, frag den Patienten“, ist eine chinesische Weisheit. Und das lässt sich vollkommen auf Antivirenprogramme übertragen.
Letztlich wissen Nutzer, die Avira jahrelang erproben konnten, wie gut es tatsächlich dem guten Ruf als einer der besten Antivirentools nachgekommen ist. Das Social Listening Marktforschungstool Crimson Hexagon weiß darauf die Antwort und hat die Meinungen der Nutzer über Avira Antivirus in der Zeit von Januar 2016 bis Juli 2017 ausgewertet und fand dabei folgende sich ständig wiederholende Nutzermeinungen:

„Wegen der Zuverlässigkeit kann man sich nicht beschweren“
Mehr als 30% der Nutzer loben die Zuverlässigkeit der Software bei Auffinden von Schadstoffen am Computer. Avira Antivirus, so heißt es, hat in vielerlei Gelegenheiten Viren erfolgreich gefunden und abgeblockt. Ein wunder Punkt, auf den viele hinweisen: Hin und wieder haben Nutzer die Update-Funktionalität von Avira ausgeschaltet. Das Resultat: Antiviren-Erkennungsmerkmale werden nicht aktualisiert und der PC ist gefährdet.

„Nimmt sehr wenig Speicher in Anspruch“
Wir nehmen es schon vorweg, obwohl wir Avira ausgiebig nach der Software-Performance unten getestet haben. Aber es ist auch den Nutzern aufgefallen. Vor allem die PC-Freaks und Computerenthusiasten können es nicht leiden, wenn eine Software das System bremst. Im Falle von Avira wird gelobt, dass es unbemerkt und schonend unauffällig unter dem Betriebssystem läuft. Avira nimmt somit sehr wenig Ressourcen in Anspruch und ist trotzdem ein starkes Stücke Antivirensoftware!

„Installationsprobleme – Hilfe!“
Anscheinend läuft nicht alles komplett einwandfrei – einige Nutzer berichten von Installationproblemen, andere wiederum wollen nichts davon mitbekommen haben. Installationsprobleme einiger Nutzer sollte jedoch keine Entscheidung gegen das Produkt sein. Das Problem liegt auf der Hand: Jedes System ist anders. Und bei einigen kommt es zu Nebenwirkungen. Rat ist gefragt und das beste an Avira: Support ist immer zur Stelle. Trotzdem wollen wir unseren Lesern nicht vorwegnehmen, dass die Erwaehnung von Installationsproblemen bei unserer Recherche immer wieder gesichtet wurden.

Und dann den neuen Lizenzschlüssel einfach eingeben. Ohne Deinstallation oder sonstigem Zutun, nimmt sodann Avira Antivirus seinen Dienst wieder auf.

Avira Antivirus 2017
Avira Antivirus
Bewertung 4,9

ab €23,95

Bestellen

Software Performance von Avira Antivirus 2017

Antivirus Bewertung

4,5 von 5

Selbst auf Rechnern mit wenig Speicher und Kapazität versteht sich Avira gut. Der Trick ist im Grunde einfach: So wenig wie möglich Ressourcen gebrauchen und dabei so performant wie möglich arbeiten. Zurückzuführen ist diese gelungene und effiziente Systemausnutzung auf die Tatsache, dass Avira nicht unnötig viel „Schnick-Schnack“ anbietet wie zahlreiche weitere Features und Funktionen, die den Nutzer zum Kauf weiterer Produkte motivieren sollen – Avira Antivirus verzichtet darauf und fokussiert sich auf die wesentlichen Funktionen in der Software. Das Resultat: Rechner wird nicht belastet, Prozessorauslastung ist gering, Systemressourcen werden somit verschont. Gute Arbeit!

Preis/Leistungsverhältnis Avira Antivirus 2017

Antivirus Bewertung

5 von 5

Avira Antivirus hat drei Dinge, die ihn in Kombination unschlagbar machen: Der unglaublich niedrige Preis von nur EUR 23,95, die sehr breite Bekanntheit, und die hochgelobte Zuverlässigkeit.

Wo ist der Haken? Ganz einfach:

Wer den Markt so beherrscht wie Avira, kann sich den günstigen Preis leisten. Die Menge der Installationen beschert dem kleinen Unternehmen aus dem deutschen Städtchen Tettnang mit nur einen Jahresumsatz von fast 70 Millionen Euro. Der Erfolg des Unternehmens wird also ein Stückchen an den Nutzer weitergegeben. Qualität zum günstigen Preis.

Support / Service für Avira Antivirus 2017

Antivirus Bewertung

5 von 5

Für den einen ist es eine Website, fuer den anderen das groesste Handbuch der Welt – die Rede ist von Avira Answers: Mit fast 10,000 Themen unter der Website Avira Answers (Avira Antworten), gibt es eigentlich kaum noch ein Thema, welches nicht erwähnt wurde. Wer dort nicht fuendig wird, kann sich das FAQ zu Herzen nehmen, das Blog von Avira durchstöbern.

Aber das Beste kommt zuletzt:

Avira bietet technischen Support per Email und Telefon an!
Und damit ist Avira die Spitzenklasse, wen es um den persönlichen Support geht. Versteht sich von selbst, dass der Email- und telefonischer Support nicht für die freie Version von Avira vorgesehen ist.

Gesamtbewertung Avira Antivirus 2017

Antivirus Bewertung

4,9 von 5

Avira hat sich einen Namen nicht nur in Deutschland gemacht. Mehr als 564 Millionen Installationen hat Avira laut eigenen Namen bereits weltweit zu verbuchen. Das ist fast genauso viel wie Instagram an Usern hat und … Avira hat mehr Installationen als Twitter an aktiven Usern an einem Jahr. Somit wird klar, wie bekannt Avira letztlich ist.

Damit ist es im Grunde keine Frage mehr der Qualität, sondern des Geschmacks. Der eine mag Norton mehr, der andere Avira. Im Vergleich mit anderen bekannten Virenkillern ist Avira somit auf der gleichen Liga. Das einzige, was auffällt ist weiterhin der niedrige Preis. Daher kann sich der niedrige Preis in der Entscheidung durchsetzen. So manch einer mag den Geschmack des Schnäppchens – dann ist man mit Avira auf jeden Fall an der richtigen Stelle.

Avira Antivirus 2017
Avira Antivirus
Bewertung 4,9

ab €23,95

Bestellen


Die bekanntesten Antiviren-Programme im Test:

Antivirus 2017 Welcher ist der beste Virenschutz in 2017?

Digitalwelt hat die größten Antivirenhersteller für 2017 getestet. Jedes Jahr sind die Testergebnisse verschieden, da ständig neue Viren auf den Markt kommen. Nur wenn Hersteller auf den Laufenden sind und ständig ihre Virenkiller auf den neuesten Stand bringen, können sie dem Nutzer einen ausreichenden Schutz bieten.


Norton Security Test Norton Security Test und Bewertung 2017

Wie gut schützt eigentlich der neue Norton Security? Wir haben den den Virenscanner 2017 auf Herz und Nieren getestet: Virenabdeckung, Nutzerfreundlichkeit und Preis-/Leistungsverhältnis auf einem Blick. Hier geht es zu den Testergebnissen.


Norton Security Produkübersicht Norton Security 2017 Produktübersicht

Welche Versionen von Norton Antivirus lohnen sich? Norton Security 2017 bietet 3 Produkte für jeden Gebraucht an. Je nach Anzahl von Geräten, kann der Verbraucher sich zwischen Standard, Deluxe oder Premium entscheiden. Alle bieten jedoch den gleichen Virenschutz.


McAfee Antivirus Security McAfee Internet Security Test und Bewertung 2017

Als eines der erfahrensten Antiviren-Hersteller ist McAfee Marktführer, wenn es darum geht, den Nutzer vor Gefahren zu schützen. Wir haben den Markführer „auseinandergenommen“: Wie sicher ist McAfee tatsächlich und wie schneidet er im Test 2017 ab?


Avira Antivirus Test Avira Antivirus 2017 Bewertung

Der Virenkiller gilt als eines der besten Virenkiller der Welt. In Deutschland gibt es kaum jemanden, der das Antivirenprogramm nicht kennt. Doch was steckt hinter dem guten Ruf? Außerdem haben wir etwas Besonderes entdeckt.


Rund um das Thema Antivirus:

Free Antivirus für 0 EuroVirenscanner für Smartphones: Absoluter Unsinn?

Sind Virenkiller auf Smartphones eigentlich nur reine Zeit- und Geldverschwendung? Sind diese Apps nur Abzocke? Dieser Frage sind wir nachgegangen, indem wir untersucht haben, ob sich Viren auf Smartphones einschleichen können. Denn Smartphones funktionieren anders als Desktop- oder Notebook-Computer.


Free Antivirus für 0 EuroDer Mythos kostenloser Virenschutz

Sind freie Antivirentools eigentlich nur noch Werbeagenturen? StändigNervende Werbe-Pop-Ups und ständige Updates. Wenn die Antivirensoftware kostenlos ist, wo ist eigentlich der Haken? Ganz einfach: Es geht nicht mehr um den Virenschutz selbst, sondern um etwas ganz anderes.


Artikel und Geschichten rund um Computerviren:

VirusprogrammiererAus dem Leben eines Virenprogrammierers

Warum programmieren Menschen eigentlich einen Virus? Ist es ein Hobby oder stecken Geldabsichten dahinter? Martin M. ist ein echter Virenprogrammierer und erzählt uns, warum er diesem Hobby nachgeht. Hacker wie er sind der Grund, warum wir einen Virenschutz brauchen.


ComputervirusDer erste Computervirus der Welt war lebendig

In den 80er Jahren programmierte eine Gruppe junger Hacker den ersten Computervirus der Welt. Er hatte keine bösen Absichten und so war der Virus recht harmlos und zerstörte auch nichts. Doch der Virus hatte seine eigene Existenz entdeckt: Er war lebendig!


Hackertales: VirusAus einem Scherz wurde ernst:
Ein Virus bedroht die Welt

Mit dem Virus wollte er sich nur einen Scherz erlauben, doch der Virus mutiert plötzlich zu einer Weltbedrohung und zwingt ganze Konzerne wie Yahoo und CNN in die Knie. Während er nach Antworten sucht, hat die Justiz ganz andere Fragen an ihn.