Definition von Informationsgesellschaft

Was ist eigentlich die Informationsgesellschaft?

Unter „Informationsgesellschaft“ wird in dieser Forschungsarbeit als eine Gesellschaft verstanden, in der die Informationstechnik die Basis wirtschaftlichen Aufschwungs darstellt, in der Informationsinhalte aller Art prinzipiell an jedem Ort und zu jeder Zeit verfügbar sind und intensiv genutzt werden, und deren Mitglieder vor allem Geräte der Telematik benutzen, um miteinander zu kommunizieren.[1]


[1] Vgl. Stock 2000, S. 6 f.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.