Computerfreaks

Etap Magazin, Januar 2000

Verrückte Figuren für Drehbücher und Talkshows

William Sen

William Sen bei seiner Lesung im Studio 654

Stadtgarten, Studio 654: William Sen, Multimedia-Programmierer und Computerfreak, hat seinen Auftritt. Er hat ein Buch geschrieben mit dem Titel "Hackerland“. Bald soll ein Zweites folgen, eine Art Fortsetzung, und die heißt "Hackertales“. Geschichten aus der geheimnisvollen Computerwelt, authentisch, schließlich hat er es erlebt. An diesem Abend hält William, Jahrgang 1975, eine Lesung. Neben ihm sitzt sein Freund und Co-Autor, Denis Moschitto. Der ist nebenbei noch Kino-Schauspieler ("Gloomy Sunday“). Die Jungs erzählen von Softwarehaien und superschlauen Cracks, die mit Dingen dealen, von denen Otto Normal nichts versteht. Es geht um Geld und Geschäfte, so viel steht fest. Das Publikum dankt – Applaus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.