Hackertype

Style Magazin, Mai 1999

Denis Moschitto & William Sen / Hackerland

HackertypeDer Hackertype hat hierzulande in Form des Films „23“ ein neues Klientel rekrutiert. Aber vermeintliches Millionengeschäft hin, KGB wilde Welt her, die Spezie Hacker ist einfach eine verdammt spannende. „Hackerland“, ein Sachbuch-Reportage-Zwitter von zwei jungen Kölnern, die schon seit Jahren ihre Zeit an der Tastatur verbringen, gibt Einblick in eine Kultur, die im Computerzeitalter auch als schlichte „Jugendkultur“ mit dem großen Vorzeichen „Spaß“ eine Berechtigung hat. Vielen ist die Szene ein Rätsel und der Mythos folglich schnell zur Hand. Moschitto und Sen, u.a. Organisatoren der Hackerkonvention „Cologne Conference“, wollen durch zahlreiche Informationen über die legale und illegale Hackerwelt, ihre Begrifflichkeit und ihre partyanarchistischen Grundsätze das Gespenst zwar nicht entmystifizieren, aber immerhin so freundlich vorstellen, dass auch der gemeine Leser/Computerfreak Lust auf ein Tête-á-Tête (Doigt-á-Doigt?) mit der bürofernen Tastenwelt bekommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.