Zwei Insider laden ins Hackerland

23. April, 1999
Kölnische Rundschau

Kölnische Rundschau

Insider HackerlandDer Kinofilm „23“ macht’s möglich: Computer-Hacker sind derzeit wieder in fast aller Munde. Mit Sinn für’s Symbolische stellen der 21jährige Denis Moschitto und der 23jährige William Sen ausgerechnet am Freitag, den 23. April, ihr Buch „Hackerland“ vor, das im Kölner Tropen Verlag erscheint. Den Veranstaltern vom Verlag und der M7 Buchhandlung im Mediapark schwebt für den Abend eine Mischung aus Buch und Computerveranstaltung vor.

Autoren wollen Mythos entschärfen

Eine Mischung, die Tribut an 23. April darstellt, der auch bundesweit gefeierte „Tag des Buches“ ist – und an die beiden Autoren, die Insider jener Hackerszene sind, die Gegenstand ihres Buches ist. Einer Szene, die über die Jahre zum Mythos geworden ist, den die beiden zumindest entschärfen wollen, indem sie ihre Binnenpersvektive zur Diskussion stellen.

Neben der Buchpräsentation, die um 20 Uhr im „Komed“-Haus im Mediapark 7 stattfindet und 12, ermäßigt acht Mark kostet, gehören Demonstrationen auf der großen Leinwand, online auf Computer-Terminals, eine Lesung aus den „Illuminaten“ und eine Live-Performance der Gruppe „braunmusic“ zum Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.