Jonathan Lethem

Biographie

Jonathan Lethem

Jonathan Lethem

Jonathan Lethem wurde 1964 in New York geboren und wuchs zunächst in Kansas City, dann in Brooklyn auf. Er studierte am Bennington College freie Kunst, das er ohne Abschluss verließ, um mit dem Schreiben zu beginnen und nebenbei in Buchantiquariaten zu arbeiten.

Sein erster veröffentlichter Roman, „Gun, With Occasional Music“ („Der kurze Schlaf“), wurde in acht Sprachen übersetzt. Er erhielt den Crawford Award und den Locus Best First Novel Award. 1999 erschien „Motherless Brooklyn“ bei Doubleday und wurde von Esquire zum besten Roman des Jahres gekürt, zudem gewann Lethem den Salon Book Award, den National Book Critic`s Circle Award und den Macallan Gold Dagger. Im September 2003 erschien in Amerika mit großem Erfolg „Die Festung der Einsamkeit“ und zuletzt (2004) eine Sammlung mit Geschichten unter dem Titel „Men and Cartoon“ („Menschen und Superhelden“).

Im Mai 2007 erscheint Lethems neuer Roman „Du liebst mich, du liebst mich nicht“. Komisch und teilnahmsvoll beschreibt er in dieser romantischen Farce die Paradoxien der Liebe, die sich zwischen den Mitgliedern einer Rockband in L.A. abspielen.

 

Jonathan Lethem und NO COPY

ROMAN: Du liebst mich, du liebst mich nicht

Auszug aus dem Roman

Lethems freie Kultur

Texte und Songs

Filmrechte

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.