Fake-Profile in Singlebörsen und bei Partnervermittlungen

Fake Profile und Betrüger

So erkennst Du Betrüger und schützt Dich wirksam vor ihnen

Es gibt sie überall und sie sind weit verbreitet – Fake-Profile in Singlebörsen und auf Plattformen für Partnervermittlung. Das hat die ARD erst kürzlich bestätigt. Dennoch kannst Du beruhigt im Internet nach Deiner großen Liebe suchen. Denn echte von falschen Profilen zu unterscheiden, ist kein Hexenwerk. Wir haben zusammengefasst, worauf es dabei ankommt und was hinter dem Phänomen der Fake-Profile steckt.

Der ARD-Dokumentation nach verfolgen die Betrüger in Singlebörsen und bei Partnervermittlungen im Wesentlichen drei Interessen: Zum einen sind es die sogenannten Spammer. Sie wollen Nutzer für andere Plattformen abwerben. Die zweite Gruppe besteht aus den klassischen Heiratsschwindlern. Diese spielen suchenden Singles die große Liebe vor, um sich Geld zu erschleichen, sei es für ein Flugticket, einen kranken Verwandten oder einen anderen angeblichen Notfall. Als Drittes legen Portalbetreiber selber Fake-Profile an, um Nutzer zu kostenpflichtigen Funktionen zu bewegen.

Fake-Profile enttarnen

Ob Dating-Plattformen Fake-Profile einsetzen und in welcher Form, erfährst Du mit einem Blick in die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Ist dort von Controllern, Animateuren oder Ähnlichem die Rede, „die unter mehreren Identitäten Dialoge führen können“, solltest Du verstärkt auf die Echtheit Deines Chat-Partners achten. Fakes kannst Du leicht erkennen.

Wichtige Indizien sind der Gesamteindruck und die Bilder. Erscheinen sie zu schön, um wahr zu sein, dann sind sie möglicherweise nicht wahr. Betrüger setzen gezielt auf falsche Angaben in Singlebörsen und auf anderen Dating-Plattformen. Sie wollen Charaktere kreieren, die zu den gängigen Sehnsüchten von Menschen, die einen Partner suchen, passen, um diese für sich zu nutzen.

Ob Fotos echt sind, kannst Du überprüfen, indem Du nach weiteren Bildern fragst. Sind auch sie in diesem Stil gehalten oder Du erhältst keine, dann sei misstrauisch! Wenn Du technisch ein klein wenig versiert bist, kannst Du das Foto auf deine Festplatte kopieren und in die Google-Bildersuche laden. Findet sie Treffer, beispielsweise aus Archiven, die Bilder verkaufen, dann ist dies ein deutliches Indiz für ein Fake-Profil.

Bei Verdacht gezielt nachfragen

Wenn Du mit einer fremden Person Nachrichten austauschst, solltest Du zudem darauf achten, wie diese ihre Botschaften formuliert.

Sind sie allgemein gehalten, sodass sie auf jedes beliebige Profil zutreffen können, dann frage nach und achte auf das Verhalten Deines Gegenübers! Bestätigt sich der Verdacht, dass diese Person nicht wirklich auf Dich eingeht, so kann dies ein Anzeichen dafür sein, dass der Verfasser dieselben Nachrichten auch an andere schickt.

Möchtest Du sichergehen, dass die Person es ernst meint, dann versuche, nach den ersten interessanten Nachrichten mit ihr zu telefonieren oder zu skypen! Sollte das erfolgreich sein, lasse das erste Treffen bald folgen! Nur so kannst Du wirklich sichergehen. Denn jemand, der ein Fake-Profil anlegt, obwohl er gar nicht wirklich einen Partner sucht, wird sich höchstwahrscheinlich nicht mit Dir treffen wollen und wenn, dann garantiert nicht häufiger.

Gesunde Skepsis ist das beste Rezept

Letztlich ist es beim Online-Dating wie im analogen Leben: Mit gesundem Menschenverstand kannst Du unehrliche Absichten rechtzeitig erkennen.

Aber 100-prozentig sichersein kannst Du nie. Daher solltest Du jemandem, den Du gerade im Internet kennengelernt hast, zum Beispiel genauso wenig Geld leihen wie sonst. Auch Deine Adresse solltest Du auf keinen Fall vor den ersten Treffen preisgeben. Gesunde Skepsis ist immer ein gutes Rezept.


Weitere Artikel zur Partnersuche:

Erwartungen bei der Partnersuche Erwartungen bei der Partnersuche

Viele Singles haben noch keinen Partner gefunden, weil sie zu detaillierte Erwartungen haben. Wer weniger Ansprüche hat, wird wesentlich schneller glücklich. Denn ein Partner ist kein Auto, das man einfach konfigurieren kann. Denn bei der Partnersuche gilt, sich auch für die Interessen des anderen zu interessieren und nicht nur auf sich selbst zu schauen.


Fake Profile in Singlebörsen Fake-Profile in Singlebörsen

Fake-Profile sind in Singlebörsen und bei Partnervermittlungen weit verbreitet. Die Gründe sind vielfältig. Es muss nicht immer der klassische Fake sein. Vor allem auch unseriöse Partnerportale wollen sich damit rühmen, dass sie viele Mitglieder haben. Hier erfährst Du, wie Du sie erkennst und Dich vor ihnen schützen kannst.

Dating-Tipps:

Schüchterne Männer und Frauen Liebesglück trotz Schüchternheit

Schüchternheit ist keine Schwäche, sondern eine Charaktereigenschaft! Und trotzdem: Man schaut sich in die Augen und plötzlich ist alles, was man eigentlich sagen sollte verschwunden. Oder man traut sich erst gar nicht jemanden anzusprechen. Dabei könnte man so gut zueinander passen. Dabei braucht es nur ein wenig Übung!


Geschenk beim DatingEin kleines Geschenk versüßt das erste Date

Das erste Date ist angesagt. Ein seriöser Händedruck wirkt relativ offiziell, eine warme Umarmung überfrüht. Bringt man als Mann Blumen, kann das recht Intim wirken, und was soll die Frau eigentlich dem Mann schenken – oder anders gefragt: Ist das Geschenk beim ersten Date überhaupt angebracht?


Gespräch beim ersten Date Gesprächsthemen beim ersten Date

Das peinliche Schweigen beim Date kann man vermeiden, wenn man die einfachsten Tricks der Experten kennt. Wusstest Du beispielsweise, dass die Frage nach dem Hobby meist in einer Sackgasse endet und von Dating-Experten nicht empfohlen wird?


Sex beim ersten Treffen Sex beim ersten Date

Dating-Experten raten dazu, sich von der Frage „Sex oder nicht Sex“ zu lösen. Es kann zum Sex kommen, muss jedoch nicht. Wichtig ist eins, nämlich sich von der Angst zu befreien, dass es zum Sex oder zu keinem Sex kommen könnte. Beim ersten Treffen sind nämlich andere Themen erst mal wichtiger.


Zweites Date Tipps für das zweite Date

Der schwierigste Teil – das erste Date – ist überwunden. Die Sympathie stimmt, ihr möchtet euch wiedersehen. Doch auch das zweite Date will gut vorbereitet sein, schließlich kennt man sich noch nicht allzu gut. Ist der erste Kuss beim zweiten Date angebracht? Oder ist vielleicht sogar eine intimere Beziehung nun angesagt?

Zum Thema Beziehung:

Freundschaft und Sex Freundschaft und Sex

Freundschaft ist etwas Wunderschönes und braucht keinen Sex. Doch Sex mit einem Freund kann die Beziehung intensivieren, wenn die Kommunikation stimmt. Allerdings muss man auf einige Regeln achten, damit kein Drama daraus wird!


Fremdgehen Frau Darum gehen Frauen fremd

Wenn Frauen in einer Beziehung ihrem Partner untreu werden und fremdgehen, hat das meistens andere Gründe als bei Männern. Die typischen Signale werden von vielen Männern oft übersehen, da man als Mann nicht weiß, worauf man achten sollte. Wir verraten, was die typischen Merkmale sind, auf die Mann achten sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.