Themen

Unsere Welt im digitalen Wandel

Die Themenschwerpunkte von Digitalwelt drehen sich rund um den digitalen Wandel, der nicht nur die Technik, sondern auch die Gesellschaft betrifft.

Wir sehen die digitale Welt nicht als eine abgeschottete Einheit, die nur den Konsumenten oder Hersteller betrifft. In heutigen Zeitalter sind beide Welten voneinander abhängig, auch wenn auf dem ersten Blick der Zusammenhang nicht ersichtlich erscheint.


Digitale Revolution

Digitale RevolutionDie Wissenschaft wusste es schon vorher: Der Anfang der Kommunikationswelle sollte um die Jahrtausendwende noch lange nicht vorüber sein. Viele wunderten sich, was nach Internet kommen würde? Doch es folgte eine Stufe weiter: die digitale Revolution war nicht nur eine technologische, sondern eine gesellschaftliche.


Subkulturen

SubkulturenSubkulturen, wie die Hackerkultur, Social Media und Online-Communities entstehen nicht nur aus Bedarf heraus. Es ein evolutionärer Wandel, der sich ergibt, wenn sich in einer Gesellschaft strukturelle Veränderungen ergeben – diese können technologische, gesellschaftliche oder auch im Falle von Social Media beide beinhalten.


Social Media

Social MediaSocial Media ist eine natürliche Weiterentwicklung der Transformation von Analog zu Digital. Wurden anfangs Dinge aus der Welt von der analogen Welt einfach nur digitalisiert, sind im nächsten Schritt in der digitalen Welt neue digitale Welten entstanden: Digitale Neugeburten.


Wissensgesellschaft

Wissensgesellschaft

Wissen ist mittlerweile jederzeit und von überall her verfügbar. Diese enorme Veränderung des Abrufs von Wissen hat die Gesellschaft verändert. Mit diesen Veränderungen gehen auch einige Fragen einher, mit denen wir uns in dieser neuen Wissensgesellschaft beschäftigen müssen. Doch nicht nur Fragen, sondern auch eine kritische Hinterfragung wird notwendig.


Raubkopierer sind Verbrecher?

Raubkopierer sind Verbrecher

Für konservative Organisationen ist die stärksten Erschütterung der Fortschritt. Wer mit dem Fortschritt nicht mitgehen kann am Markt nicht überlebensfähig. Die Medienindustrie wollte ihre eigene Antiquiertheit nicht akzeptieren und hat stattdessen einen Sündenbock gefunden: Die Raubkopierer.


Hackerethik

Hackerethik

Hätte das Internet die Welt nicht revolutioniert, würden wir von der Hackerkultur heute so gut wie nicht wissen. Aufgrund der Popularität des Internets wurde jedoch relativ schnell klar, von welcher Seite der innovative Einfluss am stärksten war: Die Hackerethik ist eine digitale Philosophie, die schon seit den 50er Jahren existiert und den digitalen Fortschritt bis heute beeinflusst.


Kurz und schmerzlos

Kurz und schmerzlos
Wer nichts zu sagen hat, sollte nicht schreiben. Doch Themen und News, auf denen wir brennend sitzen und sie unbedingt unseren Leser mitteilen müssen sind unsere Themen, die unter kurz und schmerzlos fallen. Es sind in einer Art News, die jedoch Verfallsdatum haben und als Schlüsselerlebnisse und -geschichten einen bedeutsamen Platz in unserem Wissen nehmen dürfen.

Literaturangabe