Avast Antivirus
Digitalwelt wird von Lesern unterstützt; über die Links auf unserer Site verdienen wir teilweise an Affiliate-Provisionen. Mehr dazu
Read in English

Avast Internet Security Test

Test und Bewertung 2020

Stefan

von Stefan Kubrik
Kolumnist für VPN, Antiviren und Hackerkultur

digitalwelt logo

Der tschechische Hersteller !avast hat sich einen Namen vor allem durch ihr kostenloses Angebot machen können. Vor allem Anfang 2000 hatte das Unternehmen einen der größten Marktanteile für Antivirensoftware, den sie bis heute erfolgreich halten können. 

Anzeige
Avast Internet Security
Avast Internet Security
Bewertung 4,7
ab €26,66

Die Produktentwicklung hat deutliche Vorsprünge in 2020 gemacht. Die kostenpflichtige Version von Avast Antivirus bringt besondere Vorteile gegenüber den kostenlosen Versionen. Vorab ist zu sagen, dass avast! Internet Security einen anständigen Schutz für den PC bietet. Wer auf avast setzt, braucht keine andere Virensoftware mehr.

Wir haben avast! Internet Security unter die Lupe genommen und können sowohl die freie als auch die kostenpflichtige Version empfehlen. Hier haben wir die wichtigsten Gründe und Erfahrungen für euch zusammengestellt.

Viren-Abdeckung von Avast Internet Security

Antivirus Bewertung

4 von 5

Die aktuellsten positiven Meldung kommt nicht von avast! selbst, sondern von zahlreichen Tests. Der Antivirenhersteller und seine Software wird ausschließlich gelobt. Selbst Tavis Ormandy, Google-Computer-Hacker und Sicherheitsexperte bei Google, hat sich die Antivirensoftware zu Herzen genommen und einem ausführlichen Test unterzogen.

In seinem ausführlichen Test fan er heraus, dass die Software von avast! keinerlei Sicherheitslücken mehr aufweist. Hacker haben somit keine Chance mehr auf den Rechner Viren, Malware und schädliche Cookies zu installieren, ohne dass avast! davon Kenntnis nimmt.

Die Liste der Gefahren werden von der Sicherheitsabteilung von Google aufgelistet und auf verschiedenen Virenkillern getestet. Ist kein Antivirenprogramm installiert, können aufgrund bestimmter Sicherheitslücken Hacker beispielsweise auf das Online-Banking zugreifen, Daten von fremden Rechnern auslesen und manipulieren sowie Zugang auf Emails haben. Genau auf diese Sicherheitslücken hin wurde !avast untersucht und hat gute Dienste leisten können.

Zwar ist die Wahrscheinlichkeit, dass solche Sicherheitslücke von auch tatsächlich ausgenutzt wird nicht sehr hoch, trotzdem bleibt es ein Sicherheitsrisiko, welches sich vor allem durch die Installation einer Antivirensoftware wie !avast vermeiden lässt. In den meisten Fällen erkennt avast! nicht nur zwar die üblichen Computerviren, aber auch die ausgefeilten Viren, die sich sonst ihren Weg auf den Rechner finden können. Avast beweist daher, dass es einen flächendeckenden Virenschutz ohne Probleme leisten kann.

Anzeige
Avast Internet Security
Avast Internet Security
Bewertung 4,7
ab €26,66

Nutzer-Bewertungen zu Avast Internet Security

Antivirus Bewertung

4,5 von 5

Die Nutzerbewertungen sowohl in Social Media als auch in den gängigen Bewertungsportalen fallen äußerst positiv für Avast aus.

Gemäß der Analyse von Crimson Hexacon, dem führenden amerikanischen Dienstleister für Social Listening, sind 80% der Äußerungen gegenüber McAfee Internet Security positiv, während 15% eher Fragen stellen, und nur 5% sich negativ gegenüber der Software äußern – meist handelt es sich dabei um Installations- oder Rechnerprobleme. Diese können beispielsweise auftreten, wenn versucht wird auf einen Rechner Avast zu installieren, auf dem bereits ein Antivirenkiller installiert ist. Daher ist zu empfehlen, vorher die anderen Software-Komponenten zu entfernen, bevor Avast installiert wird.

Werbung bei der freien Version

In der freien Version von Avast wird der der Nutzer mit Werbung bedient. Unmut äußern die Nutzer meist, wenn sie die freie Software nutzen und die Werbung nicht sehen wollen. Avast gehört zu den wenigen Antiviren-Herstellern, die ihr Angebot komplett frei anbieten – allerdings müssen die NUtzer dann auch die Werbeeinblendungen akzeptieren.

Der Verbraucher wird dazu motiviert möchte, weitere Produkte von Avast zu kaufen. Bei der freien Version sind einige der Meldungen so aufgebaut, dass sie den Eindruck vermitteln, dass angeblich der PC nicht sicher sei und der Kauf von weiteren Avast notwendig sei. Tatsache ist jedoch, dass auch die freie Version einen ausgiebigen Schutz leistet. Wer auf Werbung jedoch verzichten möchte, dem wir die kostenpflichtige Software von Avast empfohlen.

Software Performance von Avast Internet Security

Antivirus Bewertung

5 von 5

Wenn man von den vielen werbenachrichten absieht, die wie bereits berichtet auch bei der kostenpflichtigen Version auftauchen, zeigt Avast keine große Prozessorauslastung mehr – richtig: Vor einiger Zeit brach eine große Diskussion über die hohe Prozessorauslastung auf Windows-Rechnern statt. Viele User berichteten von voller Auslastung ihres Prozessors, teilweise 100%. Dies wurde in zahlreichen Foren ebenfalls diskutiert. Das Problem tauchte bei einigen wenigen Nutzern auf und wurde mit dem Update in jedoch mittlerweile komplett aus dem Weg geräumt. Mit den Betriebssystemen Windows 7, 8 und 10 zeigt Avast keinerlei Probleme mehr. Auf dem Mac gab es dieses Problem ohnehin nicht. Man kann daher behaupten, dass nun die Version eine fehlerfreie Umgebung geschaffen worden ist.

Preis/Leistungsverhältnis Avast Internet Security

Antivirus Bewertung

4 von 5

Bei Avast können die Preise schwanken, je nachdem, welches Angebot Avast gerade anbietet. Wir haben die Preise ständig im Blick. Das 1-Jahres-Abonnement kostet €26,66 und Avast bietet so gut wie keine Angebote an. Hier wird an der Preisstrategie festgehalten, da das Unternehmen von dem Produkt überzeugt ist. Wer ein günstigeres Angebot sucht, findet diese zumindest nicht auf der Avast-Website. Für Partnerunternehmen bietet Avast schon mal ein vergünstigtes Angebot an je nach Season. Der Preis von €26,66 bewegt sich im höheren Rahmen, ist aber heutzutage unter hochqualitativen Virenkillern für eine Jahreslizenz nicht mehr ungewöhnlich. Auch die Rivanel wie wie beispielsweise McAfee oder Avira bieten mittlerweile ähnliche Preise an. Und selbst Norton Antivirus, der im Test 2020 einen guten Platz belegt, ist nicht günstiger (Norton-Bericht ist hier zu lesen). Das Angebot von €26,66 ist außerdem noch als günstig einzustufen, da es sich um ein Angebot nur von Digitalwelt handelt:

Anzeige
Avast Internet Security
Avast Internet Security
Bewertung 4,7
ab €26,66

Support & Service für Avast Internet Security

Antivirus Bewertung

4,5 von 5

Avast setzt wie auch viele andere Antiviren-Hersteller auf die digitalen Kanäle, was den Support betrifft. Vor allem das eigene Forum unter der URL forum.avast.com gehört sogar zu einen der größten Diskussionsforum im Bereich Antivirus. Wer Avast direkt erreichen möchte, muss sich erstmal auf deren Website durch einen Fragebogen durchforsten, bis man endlich im Email-Formular ankommt. Dort kann man dem Unternehmen dann seine Sorge oder Frage mitteilen. Wir haben es sofort mal getestet und bekamen innerhalb von 24 Stunden eine Antwort, was uns zufriedengestellt hat. Eine Rufnummer konnten wir allerdings auf der Avast-Website nicht finden.

Gesamtbewertung Avast Internet Security

Antivirus Bewertung

4,7 von 5

Avast Internet Security überzeugt als Antiviren-Software sowohl auf dem Macintosh als auch auf dem PC. Mit dem Preis von €26,66 positioniert sich Avast als Virenkiller der Spitzenklasse und sieht sich somit Mächtiger und Größer als Norton Security an. Diese Preispolitik findet sich auch durchaus auf der hohen Produktqualität wieder.

Interessanterweise ist festzustellen, dass die Nutzer Avast sehr treu sind: Wer einmal Avast genutzt hat, verlängert seine Lizenz immer fortwährend und es sind kaum Beschwerden zu finden. Das zeigt, dass Avast sich zu einem Fanprodukt entwickelt hat. Und genau darum geht es Avast vielleicht: Bestandskunden sind bereit diesen Preis zu zahlen, da sie vom Produkt begeistert sind. Jedoch bleibt ist es nicht einfach mit dem hohen Preis neue Kunden zu gewinnen. Unsere Empfehlung: Wer mit dem derzeitigen Antiviren-Programm nicht zufrieden ist, sollte Avast ausprobieren. Es kann sich zum Fanprodukt entwickeln.

Anzeige
Avast Internet Security
Avast Internet Security
Bewertung 4,7
ab €26,66

Antivirus Software Test 2020
Die beste Antivirus Software 2020 Schütze dich vor Datenverlust und Ausspähungen

LISTE ANSCHAUEN


Stefan

von Stefan Kubrik
Kolumnist für VPN, Antiviren und Hackerkultur

digitalwelt logo

Stefan Kubrik ist Informatiker und Experte für VPNs, Computerviren und Hackerkultur. Stefan forscht unter anderem für das Fraunhofer Institut und entwickelt Software zur selbstständigen Entdeckung von Computerviren und Trojaner durch die Anwendung von künstlicher Intelligenz.

Er war zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Hochschule Köln, studierte Technische Informatik, und veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften, darunter das PC Magazin und digitalwelt.


Top Antivirus Software | Letztes Update: Oktober 2020

Anzeige | Gesponserte Angebote
1 SYMANTEC Norton Security Antivirus
Norton Antivirus
Bewertung 5,0
ab €29,99
Norton Antivirus gehört zu den besten Antiviren-Herstellern. Derzeit gibt kaum andere Antivirensoftware mit einem derartig hohen Virenschutz. Das kann sich sicherlich in den folgenden Jahren ändern, da sich der Markt ständig ändert, aber vorab bleibt es unser eindeutiger Installations-Tipp!
2 Kaspersky Internet Security
Kaspersky Internet Security
Bewertung 4,9
ab $29.99
Kaspersky Internet Security under Kaspersky Anti-Virus sind fast das gleiche Produkt, jedoch mit verschiedenen Preisen. In 2020 hat Kaspersky deutlich schlechter abgeschnitten als in den Vorjahren. Wir erwarten jedoch das neue Update in 2021 und werden in Kürze ausführlich darüber berichten.
3 McAfee AntiVirus
McAfee AntiVirus
Bewertung 4,8
ab €29,95
McAfee gehört zu den ältesten Virenkillern auf den Markt – das zeigt sich durch eine hervorragende Produktqualität: Dieses Unternehmen hat einfach Erfahrung.
4 AVG Internet Security
McAfee AntiVirus
Bewertung 4,8
ab €49,99
AVG beweist auch in 2020, dass es im Bereich Antivirenschutz der führende Anbieter ist. Die Oberfläche der Software ist simple aufgebaut und nimmt sehr wenig System-Ressourcen in Anspruch. Eine insgesamt sehr zufrieden Community überzeugt von der Qualität.
5 Avast Internet Security
Avast Internet Security
Bewertung 4,7
ab €26,66
!avast hat in seine Software erneut auf Vordermann gebracht und kann endlich wieder überzeugen. Der tschechische Hersteller gehört zu einem der größten und bekanntesten Hersteller und bietet seine Antivirensoftware sowohl als kostenlose als auch kostenpflichte Version an.
6 Panda Dome
Panda Dome
Bewertung 4,6
ab €28,19
Panda ist vor allem im amerikanischen Markt der bekannteste Virenkiller. Es ist bislang die einzige Antivirensoftware mit einem Patent: Es erkennt selbst Viren, die es nicht kennt, dank einer eingebauten künstlichen Intelligenz. Kein Wunder: Der Virenkiller wurde von Hackern entwickelt. Ein klarer Insider-Tipp!
7 Bullguard Antivirus
Bullguard Antivirus
Bewertung 4,5
ab $19.49
Bullguard gehört zwar nicht zu den bekanntesten Virenkillern auf dem Markt, aber es ist zweifelsohne eines der besten der Welt. Es wurde von Computerenthusiasten in Großbritannien entwickelt und sorgt seitdem für Begeisterung. Der Fokus liegt daher auf Schutz, weniger auf Profit.
8 Avira Antivirus Pro
Bullguard Antivirus
Bewertung 4,5
ab $57,99
Avira hat sich einen Namen dadurch gemacht, dass es von Anfang an kostenlos war. Millionen deutsche Haushälter kennen daher Avira. Heute gehört der Virenkiller mit nur $57,99 zu den günstigeren am Markt und bietet gleichzeitig die gewohnte hohe Qualität.

11 comments for “Avast Internet Security Test

  1. Mont,
    1. Oktober, 2020 um 18:33

    Hallo, ich habe mir Avast (DRI*AVAST Software) für 19,99 Euro mit 30 Tage Geld zurück Garantie gekauft. Diese Software lief aber nicht auf meinem Windows XP. Warum gibt es keine Version für Windows XP??? Nicht jeder mag Windows 10. Ein Antrag auf Rückerstattung habe ich in der vorgegebenen Frist gestellt und erst am nächsten Tag habe ich mein Geld zurückbekommen. Fide ich nicht gut. Nie wieder Avast!!!!!!!!

  2. David,
    14. Juli, 2020 um 00:46

    Avast sucht und findet Fehler. Doch irgendwann hört der Dienst auf und dann muss man dafür bezahlen.

  3. Ragner,
    15. Juni, 2020 um 11:38

    Ich habe ein Jahresabo bis für €26,66 abgeschlossen und jetzt im Oktober hat mir Avast ein neues Abo um €69,99 (über Paypal) verrechnet. Das erste Jahr war ein Angebot, und danach ging Avast in das gewöhnliche Abo über. Mein Tip: Bestellt Avast ab und versucht dann wieder einen guten Deal hier auf dieser Seite zu finden. Sonst verlängert sich Avast nach einem Jahr automatisch mit dem gewöhnlichen Preis.

  4. Andrej O.,
    20. Mai, 2020 um 21:17

    Ich finde Avast gut! Oder besser. Da steht doch, das das Abo nach 1 oder 2 Jahren automatisch verlaengert wird. Man muss es nur lesen…
    Die Leistung? Einfach nur ok!
    manche Leute fackeln nur zu gerne herum, welches AVP besser ist und scheitern an einfachsten erklaerten Sachen…

  5. Verärgerter User,
    29. Dezember, 2019 um 15:11

    Ich war einer der treuen Kunden von Bitdefender, aber jetzt hab ich die Schnauze voll und bin auf Avast umgestiegen! Ich bezahle eine jährliche Gebühr (fast 90 EUR), sowie ebenfalls gegen Gebühr, Bitdefender Premium (fast 50 EUR). Für dieses Geld erwarte ich ein Maximum von Schutz und Leistung! Jedoch kommen ständig Meldungen, ich solle dies und das machen, und wenn ich darauf klicke, will man mir immer neue Tools anbieten, natürlich wieder gegen eine jährliche Gebühr. Und um es mir einfacher zu machen, versucht man es mit einem 30tägigen “Gratis” Versuchsabo, bei dem man jedoch von Anfang an die ganze persönlichen Daten inkl. Kreditkartennummer eintragen muss. Sorry, da nehme ich lieber ein Komplettpaket von Avast hier, da weiss man, was man hat, und wird nicht ständig für dumm verkauft.

  6. Mario Lars,
    4. November, 2019 um 15:04

    Avast Antivirus hat sich – wohl zusammen mit Freeware von Computerbild – ohne mein Zutun und Einverständnis auf meinem Rechner installiert. Dabei bin ich zufriedener Nutzer von Norton. Warum macht man sowas? In meinen Augen ist das Malware, wenn da sich einfach etwas ohne Einverständnis installiert. Installation mit Gewalt zu erzwingen ist unseriös.

  7. reiner tiroch,
    21. Oktober, 2019 um 08:08

    Hallo,
    bei den vielen Angeboten allein bei Avast verliere ich den Überblick!
    Frage!
    Reicht der Free Antivirus 2019 mit Secure Line VPN für 63,99€
    und dem Driver Updater für 34,99€
    Gesamt für 98,98€ im Jahr aus?
    Was würdet ihr machen?
    Bitte um Antwort, danke, Gruß
    Opa Reiner

  8. Hunter,
    18. Februar, 2019 um 10:48

    Mein Avast Cleanup Premium ist abgelaufen, ich habe neu gekauft Avast Internet Security. Jetzt habe ich auch noch Avast Free heruntergeladen. Nun ist Avast Internet Security verschwunden. Hat jemand was Ähnliches gehabt? Danke für eure Hilfe im Voraus.

  9. Stefan,
    23. November, 2018 um 19:36

    Ich bin seit einigen Jahren zufrieden, aber mit den Preisen bei AVAST muss man aufpassen, denn meine Jahres.-Abo-Verlängerung kostet plötzlich wieder den Normalpreis. Aber überall und auch hier gibt es dann bei Avast Internet Security Angebote. Manche reden von Abzockerei und regen sich bei Avast auf, weil man als Stammkunde darunter leidet… Beim Abo-Beginn wie gesagt ist es ein günstiger Preis, dann geht’s höher. Ich bestelle daher immer das Abo ab und hole mir dann jedes Jahr das neue Angebot, das nur als Info.

  10. Rolf,
    17. Juni, 2018 um 11:43

    möchte gerne wissen warum sich McAfee nicht deinstallieren lässt. wollen wohl nicht, dass ich avast installiere! sauerei!

  11. Rainer Haffer,
    12. März, 2018 um 16:01

    Ich halte Avast für seriös und kann jedem dazu raten: Bei einem anderen antiviren tools wurde mir vor einem halben jahr auf paypal ein betrag ohne irgendeine rechnung ganz einfach abgebucht und ohne dass ich erfuhr, für welche leistung! Jetzt wollte ich ein zusätzliches programm käuflich erwerben, bezahlen wollte ich allerdings nicht mehr paypal, weil ich dabei gleich die erlaubnis zu weiteren selbstbedienungen hätte geben müssen. Also wählte ich die überweisung und überwies das geld am gleichen tag – es war ein freitag. Heute am montag erhalte ich die mitteilung: leider ist noch kein Geld eingegangen, weshalb meine bestellung leider storniert wird!!! Ergo: mein geld ist weg und leistung gibt es nicht!!! Und eine mäglichkeit zur kontaktaufnahme finde ich auch nicht – bin jetzt bei Avast und die kommunizieren ganz gut und keine solche probleme mehr. Ab sofort nur noch Avast für mich.

Hinterlasse einen Kommentar: