Stefan

von Stefan Kubrik
digitalwelt-Kolumnist für VPN und Antiviren

digitalwelt logo

Avast SecureLine VPN gehoert nicht unbedingt zu den bekanntesten VPN Tools am Markt, aber es kommt von einem Unternehmen mit mehr als 30 Jahre Erfahrung (seit 1988) im Bereich Software & Sicherheit hat, nämlich Avast Software.

Unternehmen wie Avast Software bringen die längste Erfahrung bei der Herstellung von Antivirensoftware und somit auch VPNs mit. Allerdings stieg Avast Software in den VPN-Markt erst ein, als sich bereits andere Anbieter wir NordVPN etabliert und einen Namen gemacht hatten. Die fehlende Bekanntheit ist aber auch das einzige Manko von Avast SecureLine VPN: Wenn ein Team mit mehr als 30 Jahren Erfahrung sich entschließt eine VPN-Software zu erstellen, ist das Ergebnis ein unschlagbares und hochqualitatives VPN-Tool, welches mit allen anderen definitiv mithalten kann.

Avast SecureLine VPN 2018
Avast SecureLine VPN 2018
Bewertung 4,8

nur €5,33

statt €6,25 Bestellen

Installation und Betrieb von Avast SecureLine VPN

VPN Bewertung

5,0 von 5

Wir haben die Installation auf Windows 7 und 10, sowie auf dem Mac ausprobiert: Nach der Ausführung der Datei, installiert sich Avast SecureLine VPN 2018 auf beiden Rechnern ohne Komplikationen, und verändert dabei keinerlei Systemdaten. Auch die Deinstallation ist genau so einfach – und so wie es sich gehört hinterlässt die VPN-Software danach auch keinerlei Spuren. Daran erkennt man, dass Avast Software sehr viel Wert auf Sicherheit und Seriosität legt.

So einfach wie die Installation, ist auch der Betrieb. Avast SecureLine VPN versteht es selbst den Laien instinktiv an die völlig unkomplizierte Oberfläche heranzuführen. Als allererstes blickt auf den Nutzer ein großes Verbinden-Logo, worauf man lediglich klicken muss. Und schon kann man sich mit einem Server aus einem beliebigen Land verbinden. Ab diesem Zeitpunkt ist die eigene Identität verschleiert. Mehr gibt es im Grunde nicht mehr dazu zu sagen. Wer bis zwei zählen kann, kann Avast SecureLine VPN nutzen.

Im Hintergrund laufen jedoch die komplizierten Verschlüsslungsalgorithmen, die trotz der nun genutzten falschen Identität jegliche Verbindungen nach außen unlesbar machen. Das heißt, keiner kann nun mehr die Verbindung horchen. Zumindest würde jeder, der die Verbindung „mithört“ nichts als eine Menge verschlüsseltem Datensalat zu sehen bekommen. Denn Avast SecureLine VPN nutzt die neuste Verschlüsselungmethode namens AES mit einer Verschlüsselunghöhe von 256-bit. AES gilt als die sicherste es Verschlüsselung weltweit und gibt bislang keinen Fall, bei dem AES-256 geknackt wurde.

Geschwindigkeit von Avast SecureLine VPN

VPN Bewertung

4,5 von 5

Die geringe Bekanntheit von Avast SecureLine VPN ist auch gleichzeitig die Stärke der VPN-Software. Da keine Abermillionen Nutzer die Software täglich nutzen, sind die Server nicht so sehr belastet, wie bei den populären Anbietern. Obwohl Avast SecureLine VPN deutlich weniger Server zur Auswahl stellt (ungefähr 30), ist deren Geschwindigkeit beachtlich. Fast alle Server erreichen sehr hohe Bandbreiten – das Downloaden von Filmen von 4-5 GB ist in wenigen Minuten erledigt – vorausgesetzt natürlich, die hauseigene Bandbreite ist ebenfalls hoch. Hin- und wieder kann man sich jedoch mit Servern verbinden, die sehr langsam sind – das haben wir jedoch selten erlebt. Und selbst dann ist mit einem Klick auf einen neuen Server das Problem behoben.

Zuverlässigkeit von Avast SecureLine VPN

VPN Bewertung

4,9 von 5

Hier zeigt sich wieder die große Erfahrung von Avast SecureLine VPN. Wie bereits schon in anderen Testberichten erwähnt, können VPN-Server-Ausfälle mit anderen VPN-Anbietern dazu führen, dass man plötzlich wieder mit der eigenen Identität wieder dasteht ohne es zu bemerken.
Wer beispielsweise eine Datei mit VPN herunterlädt, und dann der VPN-Server mitten drin ausfällt und die eigene Identität wieder offenbart, könnte man theoretisch innerhalb von ins Visier von Ermittlern geraten. Nicht jedoch mit Avast SecureLine VPN. Bislang konnten wir nur einen Serverausfall bemerken – und zu unserer großen Bewunderung sorgte Avast SecureLine VPN mit einer Warnmeldung und hat nicht die ursprüngliche Verbindung einfach wiederhergestellt.

Avast SecureLine VPN 2018
Avast SecureLine VPN 2018
Bewertung 4,8

nur €5,33

statt €6,25 Bestellen

Insgesamt konnten wir, außer einem Ausfall, keine weiteren Ausfälle feststellen. Hin und wieder kommt es dazu, dass schnelle Server langsamer werden. Dies ist jedoch auch mit anderen VPN-Anbietern der Fall und im Falle von Avast SecureLine VPN konnten kann daher im Vergleich von einer sehr hohen Zuverlässigkeit gesprochen werden.

Preis-Leistung von Avast SecureLine VPN

VPN Bewertung

4,9 von 5

Avast SecureLine VPN bewegt sich im mittleren Preissegment unter den VPN-Anbietern. Mit den günstigsten Anbietern wie NordVPN möchte sich Avast SecureLine VPN jedoch nicht gleichstellen, da es von der höheren Qualität der eigenen VPN-Software überzeugt ist. Das können wir mit Sicherheit bestätigen, denn wie bereits erwähnt profitiert Avast SecureLine VPN von der 30-jaehrigen Erfahrung des Herstellers Avast Software. Avast SecureLine VPN ist somit der Mercedes unter den VPNs, und trotzdem ist der Preis keineswegs übertrieben. Wer sich nicht 100%ig sicher ist, bestellt das etwas teurere Abo, welches monatlich kündbar ist. Am meisten Sinn macht jedoch das Jahresabo – es ist nicht nur deutlich günstiger, sondern bietet ohnehin eine 30-tägige-Geld-Zurueck-Garantie. Daher macht ein Monatsabo eher weniger Sinn – nach 30 Tagen dauerhafter Nutzung bekommt man mehr als genug einen guten Eindruck von der Qualität von Avast SecureLine VPN.

Technischer Support von Avast

VPN Bewertung

4,9 von 5

Aufgrund des hohen Qualitätsstandards legt Avast SecureLine VPN besonderen Wert auf einen ausgezeichneten Support. Daher vorab: Anders, als bei anderen Anbietern, bietet Avast SecureLine VPN eine 24-Stunden-Telefonhotline an. Das ist eine eher seltener anzutreffende Leistung bei VPN-Anbietern und ist daher als ein spezielles Qualitätsmerkmal zu verstehen. Ansonsten bietet Avast insgesamt eine ungewöhnlich große Datenbank an Hilfestellungen – und auch ein Kontaktformular, welches innerhalb von 24 Stunden auch vom Avast-Team beantwortet wird.

Avast SecureLine VPN 2018
Avast SecureLine VPN 2018
Bewertung 4,8

nur €5,33

statt €6,25 Bestellen

Stefan

von Stefan Kubrik
digitalwelt-Kolumnist für VPN und Antiviren

digitalwelt logo

Stefan Kubrik ist Informatiker und Experte für VPNs und Computerviren. Stefan forscht unter anderem für das Fraunhofer Institut und entwickelt Software zur selbstständigen Entdeckung von Computerviren und Trojaner durch die Anwendung von künstlicher Intelligenz.

Er war zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Hochschule Köln, studierte Technische Informatik, und veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften, darunter das PC Magazin und digitalwelt.



VPN-Software-Tests 2018


NordVPN 2018: Bewertungen und Berichte

NordVPN-Test Wie zuverlässig ist der Marktführer NordVPN 2018?

Der Marktführer für VPN-Software hat innerhalb kürzester Zeit die Nutzer begeistert. Das Unternehmen erst seit 2012 auf dem Markt und hat bereits jetzt mehr Nutzer als Unternehmen wie Norton, Avira oder Avast. Was ist so besonders an NordVPN?


NordVPN und Netflix Wie gut eignet sich NordVPN für Netflix?

NordVPN und Netflix passen gut zueinander, weil NordVPN täglich seine Server aktualisiert. Wir haben die aktuellen Server zur Verfügung gestellt.


NordVPN FAQ Häufige Fragen zu NordVPN 2018

In unserer FAQ sind die Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Nutzer zu finden. Wie beispielsweise: Kann man auch per Bitcoins zahlen? Wie schnell ist NordVPN? Gibt es eine freie Version von NordVPN und viele weitere Fragen & Antworten …


Avira VPN Wie gut ist Avira Phantom VPN 2018?

AVIRA ist eines der größten und renommiertesten Hersteller für Antivirensoftware, allerdings hat sich das Unternehmen seit geraumer Zeit auf VPN spezialisiert und das mit großen Erfolg. Es gehört zu den wenigen „Made in Germany“-Produkten und erfüllt alle Ansprüche auf Datenschutz und Sicherheit.


HideMyAss Wie sicher surft man mit HideMyAss VPN 2018?

Der VPN Service von HideMyAss ist ein Produkt des Unternehmens AVG Technologies, einem der größten Antivirenhersteller der Welt. Wir haben deren VPN-Software auf Herz und Nieren geprüft.


Avast SecureLine VPN 2018 Was zeichnet Avast SecureLine VPN 2018 aus?

Der Anbieter Avast ist seit mehr als 30 Jahren am Markt bekannt. Doch wie gut ist das Produkt Avast SecureLine VPN, welches wir in 2018 erneut unter die Lupe genommen haben.


Artikel rund um VPN


VPN Sicherheit Wie sicher sind VPNs wirklich?

Seitdem VPNs nicht nur unter Hackern, sondern auch Massenware geworden sind, machen sich Gerüchte um die Sicherheit von VPNs bereit. Doch was ist wirklich daran?



Polizeifunk und VPN Was Polizeifunk und VPN gemeinsam haben

Die Polizei in Deutschland nutzt eines der sichersten und fortschrittlichsten Funknetze der Welt, und zwar das TETRA Netz. Und sie arbeiten mit den gleichen Methoden wie VPN Tools.

1 comment for “Avast SecureLine VPN 2018

  1. 29. September, 2018 um 11:45

    VPN von Avast mag noch so gut sein, aber wenn kein Kontakt in vier Wochen nur über Email zum Service aufgebaut werden kann und auf ein Problem nicht reagiert wird, dann ist das alles nichts wert.
    Bin seit 6 Jahre Avast Kunde, aber so etwas habe ich noch nicht erlebt.
    Von 5 Sterne vergebe ich keinen.

Hinterlasse einen Kommentar: