Kaspersky Internet Security

Stefan

von Stefan Kubrik
digitalwelt-Kolumnist für VPN und Antiviren

digitalwelt logo

Kaspersky gehört zu den ältesten Antivirenherstellern der Welt. Mit 400 Millionen Nutzern allein in Europa ist es die am häufigsten genutzte Virensoftware.

Mit den fast eine Milliarde Euro erwirtschafteten Geldern und mehr als 3,500 Mitarbeitern steckt Kaspersky derzeit alles in Forschung und Entwicklung hinein (Stand 2018). Lange Rede kurzer Sinn: Das Unternehmen hat den Viren den Kampf angesagt, wie kein anderes Unternehmen der Welt.

Kaspersky Internet Security 2018
Avira Antivirus 2018
Bewertung 4,9

ab €29,95

Bestellen

Die Antivirensoftware von Kaspersky ist kein Produkt mehr aus einer kleinen Softwarebude – hier handelt es sich um eines der stärksten Produkte im Bereich Internet Security, die die höchsten Entwicklungsprozesse durchlaufen hat. Auch Stiftung Warentest bewertete in ihrem aktuellen Test Kaspersky Internet Security als eines der besten Antiviren auf dem Markt.

Kaspersky Internet Security war lange Zeit einst der Testsieger in den Vorjahren wie beispielsweise im Jahre 2017 und hatte zudem die Rivalen Norton Antivirus verdrängt. Doch jedes Jahr ändert sich die Qualität der Antiviren-Software. So hat Norton Antivirus in 2018 deutlich zugelegt, allerdings bleibt Kaspersky Antivirus 2018 weiterhin zu den absolut besten. Wenn man Kaspersky mit allen anderen Antivirentools vergleiche, hält es immer noch den Vorsprung bezüglich Virenabdeckung, Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Nutzerfreundlichkeit. In unserer Bewertung 2018 fällt die Antiviren-Software somit auf Platz 3. Wir warten allerdings auf das neue Update in 2019 und werden die Antivirensoftware erneut prürfen. Bevor wir auf die Einzelheiten eingehen, ein Hinweis aus aktuellem Anlass zum Thema abgelaufene Download-Lizenzen und unseriösen kostenlosen Downloads aus dem Netz:

Kaspersky Free Antivirus – Vorsicht vor kostenlosen Angeboten

Die meisten negative Bewertungen im Web und auch Shops beziehen sich auf die Lizenzkosten. Es ist richtig, dass Kasperski nicht die günstigste Alternative ist, und zudem ist auch Kasperski nicht kostenlos. Wir hatten bereits in unserem Artikel „Der Mythos kostenloser Virenschutz“ darauf hingewiesen, dass die Zeit der relativ einfach gestrickten kostenlosen Antivirenprogramme mittlerweile vorbei sind und alle Anbieter mittlerweile nur noch mit hochqualitativer Software punkten können. Die noch übriggebliebenen kostenlosen Antivirenanbieter bestehen meist nur noch aus unzuverlässigen Quellen und sind selbst Virenverseucht oder bestehen aus sogenannter Werbesoftware (Adware). Selbst der bei Windows 10 eingebaute kostenlose Virenschutz „Defender“ hat beim aktuellen Test von Stiftung Warentest die Viren-Attacken nicht überstanden und bietet daher nur einen befriedigenden Schutz. Wir können daher nur darauf raten, auf Antivirenprogramme zu erwerben und auf kostenlose Antivirenprogramme zu verzichten.

Kaspersky Internet Security 2018
Avira Antivirus 2018
Bewertung 4,9

ab €29,95

Bestellen

Viren-Abdeckung von Kaspersky Internet Security 2018

Antivirus Bewertung

5 von 5

Laut der neuen Stiftung-Warentest-Bewertung von Kaspersky, hat die Antivirensoftware die vordersten Plätze gesichert, was die Virenabdeckung anbelangt. Hierzu hat Stiftung Warentest die Software mit einfachen, unbekannten und auch tückischen Viren attackiert, um die Wirkung zu testen.

Weiterhin hat Kaspersky Internet Security sich dem Test des Antiviren-Prüflabor AV-Test unfreiwillig unterziehen müssen. Das in Magdeburg ansässige Unternehmen AV Test ist eines der bekanntesten Sicherheitssoftware-Prüfer prüft unabhängig alle am Markt befindlichen Antivirenprogramme auf ihre Viren-Abdeckung und versprochene Sicherheit. Das Unternehmen hat die größte Virensammlung der Welt und hat selbstentwickelte Prüfmethoden etabliert, die die Schwächen von Antivirenprogrammen innerhalb von wenigen Minuten herausstellen. Ebenfalls ist bekannt, dass AV Test auch selbstentwickelte und heimtückische Viren einsetzt, um zu überprüfen, ob Antivirenhersteller auch mit unbekannten Viren umgehen können.

Die Prüfmethoden von AV-Test sind den Antivirenherstellern bereits seit längerer Zeit ein Dorn im Auge. Bereits vor einigen Jahren hatte sich ausgerechnet der Chef der Firma Kaspersky die Prozesse von AV-Test stark kritisiert – zu Zeiten, als Kaspersky noch mit deutlichen Schwächen zu kämpfen hatte und sich den Riesen wie Norton, und Avira unterordnen musste. Doch die Zeiten haben sich verändert. Jahre später, und zwar in 2018, hat Kaspersky sich mittlerweile den extrem herausfordernden Ansprüchen von AV-Test erfolgreich gestellt. Das Resultat der jahrelangen Entwicklung und Forschung ist nun Kaspersky Internet Security 2018. Im aktuellen AV-Test-Bericht hat Kaspersky sodann auch besonders gut im AV-Test abgeschnitten. Somit dürfte Kaspersky 2018 möglicherweise der Virenkiller mit der stärksten Viren-Abdeckung am Markt sein.

Nutzer-Bewertungen zu Kaspersky Internet Security 2018

Antivirus Bewertung

5 von 5

Schaut man sich die Bewertungen bei Amazon an, beziehen sich fast alle negativen Bewertungen auf den Service von Amazon selbst, jedoch nicht auf das Antivirentool. Außerdem beschweren sich die meisten Nutzer über die erhöhten Preise, fehlende Lieferbarkeiten und falsche Lizenzcodes. Daher unsere dringende Empfehlung an dieser Stelle Kaspersky nur über die Hersteller-Website selbst zu bestellen – Link haben wir im Bestell-Button unten zur Verfügung gestellt:

Kaspersky Internet Security 2018
Avira Antivirus 2018
Bewertung 4,9

ab €29,95

Bestellen

Um wirklich herauszufinden, was Nutzer über Kaspersky denken, kommen im Grunde nur die professionellen Foren in Frage, die sich hauptsächlich mit Security-Software wie Antivirus und VPNs beschäftigen. Die Stimmung hierbei ist relativ eindeutig. Bis auf wenige, sind die Nutzer von Kaspersky zufrieden.

Weiterhin führt Digitalwelt auch mit dem Social-Media-Monitoring-Anbieter crimson hexagon eine regelmäßige Stimmungsanalyse von mehr als 100,000 Nutzern durch, die in den letzten 6-12 Monaten, vordergründig in 2018 über Kaspersky berichtet haben. Unten einige der am häufigsten genannten Meinungsäußerungen:

„Seit Jahren das beste Antivirenprogramm“
Dieses Statement ist oft zu hören, denn hierbei gilt für die meisten Nutzer von Kaspersky Internet Security das Motto: Einmal Kaspersky, immer Kaspersky. Es ist grundsätzlich ein sehr gutes Zeichen, wenn eine Software eine Schar von Fans um sich treibt, die auch über Jahre hinweg loyal bleiben. Das zeigt, dass die Antiviren-Software es geschafft hat eine gewisse Bindung zwischen Nutzer, Technologie und Hersteller aufzubauen. Das gelingt nur wenigen Software-Herstellern.

„Super Schutz“
Sowohl gegen Viren, aber auch gegen boshafte Internetwürmer hat Kaspersky in den letzten Jahren Nutzer erfolgreich geschützt. Vor Attacken, die beinahe Hemd und Kragen gekostet hätten, und dank Kasperskys kräftigem Virenschutz abgewehrt werden konnten, berichten die Nutzer sehr häufig. Kaspersky als Held in Not – bessere Stimmung kann eine Sicherheitssoftware eigentlich nicht bei seinen Nutzern machen.

„Einfache Konfiguration“
Die Funktionen und die einfache Bedienung des Virenkillers sind wichtige Merkmale für die Nutzer. Ob es darum geht den Virenschutz kurzzeitig zu pausieren, Email-Schutz zu konfigurieren, Meldungen ein- oder auszuschalten … all das ist im Handumdrehen gefunden und eingestellt.

Software Performance Kaspersky Internet Security 2018

Antivirus Bewertung

4,5 von 5

Wir haben die Software Performance auch in 2018 für Mac und PC getestet, doch erstmal haben wir Kaspersky in 2018 auch für den iPAD und Android getestet. Sowohl auf dem Mac wie auch auf dem PC verbraucht Kaspersky 2018 sogut wie keine Systemressourcen. Beide Betriebssysteme laufen mit gewohnter Geschwindigkeit ohne Einschränkungen weiter. Das zeigt, welche jahrelange Erfahrung im Programmiererteam von Kaspersky liegen. Während der Kaspersky Antivirus 2018 auf dem iPAD genauso schnell funktioniert wie auf dem Mac, ist die Android-Version noch überarbeitungsbedürftig. Vor allem bei den älteren Samsung-Geräten wie dem Galaxy S5 scheint Kaspersky im Hintergrund noch etwas langsam zu laufen. Unser aktueller Test auf dem Samsung Galaxy S6, S7 und S8, sowie auf HP Elite x3, HTC Desire 12+ lief die Software allerdings absolut problemlos. Und selbst auf den günstigen Smartphones wie Cubot R11 und Honor 7X hat Kaspersky keinerlei Ressourcen gebremst.

Fazit Kaspersky Internet Security 2018

Antivirus Bewertung

4,9 von 5

Bereits in den 80ern und 90ern war Kaspersky einer der Antivirenherstellern, die seiner Zeit voraus waren und hatte sich durch innovative Methoden einen Namen selbst in der Hacker-Szene gemacht.

Zwischen 2011 und 2014 hatte das Unternehmen jedoch noch mit großen organisatorischen und technischen Herausforderungen zu kämpfen. Innerhalb der Tests spielte das Unternehmen im mittleren Bereich und für eine Zeit lang sah es so aus, als würde Kaspersky den umkämpften Markt nicht überleben. Doch statt Verkauf, setzte das Unternehmen alles auf eine Karte und sanierte ihre Software mit hunderten Entwicklern zu einem der stärksten Virenkillern der Welt. Die alte Hackerkultur und Wissen aus fast 30 Jahre Unternehmensgeschichte flossen erstmals nach 2014 wieder komplett in die neue Produktlinie Kaspersky Internet Security ein.

Das neue Produkt Kaspersky Internet Security 2017 hat es mit harter Arbeit und jahrelangen Investitionen geschafft sich zum unangefochtenen Marktführer zu etablieren, hat allerdings erneut in 2018 leicht nachgelassen. Positiv zu erwähnen ist, dass das Unternehmen nicht von seinem Kurs abgewichen und hat sich auf eine einzige Produktsparte konzentriert hat.

Kaspersky Internet Security 2018
Avira Antivirus 2018
Bewertung 4,9

ab €29,95

Bestellen

Stefan

von Stefan Kubrik
digitalwelt-Kolumnist für VPN und Antiviren

digitalwelt logo

Stefan Kubrik ist Informatiker und Experte für VPNs und Computerviren. Stefan forscht unter anderem für das Fraunhofer Institut und entwickelt Software zur selbstständigen Entdeckung von Computerviren und Trojaner durch die Anwendung von künstlicher Intelligenz.

Er war zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Hochschule Köln, studierte Technische Informatik, und veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften, darunter das PC Magazin und digitalwelt.



Die bekanntesten Antiviren-Programme im Test 2018:

Antivirus 2018 Welcher ist der beste Virenschutz in 2018?

Digitalwelt hat die größten Antivirenhersteller für 2018getestet. Jedes Jahr sind die Testergebnisse verschieden, da ständig neue Viren auf den Markt kommen. Nur wenn Hersteller auf den Laufenden sind und ständig ihre Virenkiller auf den neuesten Stand bringen, können sie dem Nutzer einen ausreichenden Schutz bieten.


Norton Security Test 2018 Norton Security Test und Bewertung 2018

Wie gut schützt eigentlich der neue Norton Security? Wir haben den den Virenscanner 2018 auf Herz und Nieren getestet: Virenabdeckung, Nutzerfreundlichkeit und Preis-/Leistungsverhältnis auf einem Blick. Hier geht es zu den Testergebnissen.


Norton Security Produkübersicht Norton Security 2018 Produktübersicht

Welche Versionen von Norton Antivirus lohnen sich? Norton Security 2018 bietet 3 Produkte für jeden Gebraucht an. Je nach Anzahl von Geräten, kann der Verbraucher sich zwischen Standard, Deluxe oder Premium entscheiden. Alle bieten jedoch den gleichen Virenschutz.


McAfee Antivirus Security McAfee Internet Security Test und Bewertung 2018

Als eines der erfahrensten Antiviren-Hersteller ist McAfee Marktführer, wenn es darum geht, den Nutzer vor Gefahren zu schützen. Wir haben den Markführer „auseinandergenommen“: Wie sicher ist McAfee tatsächlich und wie schneidet er im Test 2018 ab?


Avira Antivirus Test Avira Antivirus 2018 Bewertung

Der Virenkiller gilt als eines der besten Virenkiller der Welt. In Deutschland gibt es kaum jemanden, der das Antivirenprogramm nicht kennt. Doch was steckt hinter dem guten Ruf? Außerdem haben wir etwas Besonderes entdeckt.


Avast Internet Security Avast Internet Security 2018

Wir haben den Antivirenkiller auf Herz und Nieren auch in 2018 getestet. Trotz des etwas hohen Preises handelt es sich um eins der besten Antiviren-Programm auf dem Markt.


AVG Internet Security 2018 Avast Internet Security 2018

Seit fast 30 Jahren bietet auch AVG als einer der bekanntesten Antivirenhersteller einen besonders guten Virenschutz. Der Virenkiller gehört im Test 2018 zu den besten Antivirentools am deutschen Markt. Wir haben die Version 2018 genauer unter die Lupe genommen.


Kaspersky Anti-Virus 2018 Kaspersky Internet Security 2018

Die Qualität der beiden Kaspersky Internet Security und Anti-Virus Produktreihe ändert sich von Jahr zu Jahr. Grund sind die steigenden Qualitätsmerkmale der Antivirentools insgesamt. Wir haben die Versionen 2018 von Kaspersky gestestet und bewertet.

Rund um das Thema Antivirus:

KMSpico Ist KMSpico ein Virus?

Wir haben den Tool, der Microsoft im Dorn im Auge ist unter die Lupe genommen. Das Tool ermöglicht es Nutzern Microsoft-Produkte ohne Lizenz zu nutzen.


Virenscanner Smartphones Virenscanner für Smartphones: Absoluter Unsinn?

Sind Virenkiller auf Smartphones eigentlich nur reine Geldverschwendung und nur Abzocke? Dieser Frage sind wir nachgegangen, indem wir untersucht haben, ob sich Viren auf Smartphones einschleichen können. Denn Smartphones funktionieren anders als Desktop- oder Laptops.


Free Antivirus für 0 Euro Der Mythos kostenloser Virenschutz

Sind freie Antivirentools eigentlich nur noch Werbeagenturen? StändigNervende Werbe-Pop-Ups und ständige Updates. Wenn die Antivirensoftware kostenlos ist, wo ist eigentlich der Haken? Ganz einfach: Es geht nicht mehr um den Virenschutz selbst, sondern um etwas ganz anderes.

Artikel und Geschichten rund um Computerviren:

Virusprogrammierer vERBINDUNG hERGESTELLT

Die Kurzgeschichte von William Sen ist eine nahezu kafkaeske Geschichte, die auf wundersame erzählt, wie sich wohl ein buntes Wesen vorkommen muss. Sie wissen nicht, wovon die Rede ist? Einfach mal lesen…


Virusprogrammierer Aus dem Leben eines Virenprogrammierers

Warum programmieren Menschen eigentlich einen Virus? Ist es ein Hobby oder stecken Geldabsichten dahinter? Martin M. ist ein echter Virenprogrammierer und erzählt uns, warum er diesem Hobby nachgeht. Hacker wie er sind der Grund, warum wir einen Virenschutz brauchen.


Computervirus Der erste Computervirus der Welt war lebendig

In den 80er Jahren programmierte eine Gruppe junger Hacker den ersten Computervirus der Welt. Er hatte keine bösen Absichten und so war der Virus recht harmlos und zerstörte auch nichts. Doch der Virus hatte seine eigene Existenz entdeckt: Er war lebendig!


Hackertales: Virus VIRUS
Die Geschichte aus dem Buch Hackertales

Basierend auf einer wahren Geschichte: Der junge Virus-Programmierer wollte sich mit der Programmierung eines Comptutervirus nur die Zeit vertreiben. Doch dann passiert etwas, was er sich selbst nicht erklären kann… die volle Geschichte.

Hinterlasse einen Kommentar: