AVG Internet Security 2020 Test

AVG Internet Security Bewertung von August 2020

AVG Internet Security

Stefan

von Stefan Kubrik
Kolumnist für VPN, Antiviren und Hackerkultur

digitalwelt logo

AVG gehört nebst Norton Antivirus, Avast und Avira zu dem ältesten Softwarehersteller für Antiviren-Software auf der Welt. Das Unternehmen wurde im Jahre 1991 gegründet und hat somit fast 30 Jahre Erfahrung in der Erstellung von Virenschutzsoftware. Doch was leistet die neuste Version AVG Internet Security? Wir haben den Antiviren-Tool gründlich getestet.

Anzeige
AVG Internet Security
AVG Antivirus
Bewertung 4,8

ab €49,99

Bestellen

Viren-Abdeckung von AVG Internet Security

Antivirus Bewertung

5 von 5

Nicht jede Anti-Virensoftware kann den Computer voll schützen und genau darin unterscheidet sich hochqualitative Antivirensoftware von weniger bekannten Unternehmen. In fast allen Tests auf den Markt schneidet AVG mit Bravour ab. Gelobt wird die Software vor allem vom Stiftung Warentest. AVG Internet Security 2020 bestand hierbei nahezu alle Tests und spielt somit in der gleichen Liga mit wie Avira, Norton und Avast. Stiftung Warentest testete dabei AVG nicht nur auf bekannte, sondern auch am Markt unbekannte Trojaner und Viren. Im Grunde schützt AVG den Rechner nicht nur dann, wenn ein Virus oder Trojaner bereits bekannt ist – sondern hat eine Frühwarnfunktion, die dem Antivirentool erlaubt im Vorfeld Prozesse zu erkennen, die skurril erscheinen oder wichtige Systemdateien angreifen.

Preis-Leistungsverhältnis von AVG Internet Security

Antivirus Bewertung

4,5 von 5

Besonders auffällig ist die Vielfältigkeit von AVG Internet Security. Für die Jahreslizenz in Höge von €49,99 erhält man nicht nur den Virenschutz, der das Browserverhalten und Emails schützt – der bekannte Virenkiller schützt auch jegliche Transaktionen im Online-Shopping. Wer also zufällig mal auf eine unseriöse Verbindung stoßen sollte, die Bank- oder Kreditkarten des Nutzers missbrauchen möchte, wird im Vorfeld von AVG Internet Security gewarnt.



Top Antivirus Software | Letztes Update: August 2020

Gesponserte Listings
1
SYMANTEC Norton Security Antivirus
Norton Antivirus
Bewertung5,0

nur €39,99

Bestellen
Der Testsieger in ist Norton Antivirus. Derzeit gibt es keine andere Antivirensoftware mit einem derartig hohen Virenschutz. Das kann sich sicherlich in den folgenden Jahren ändern, da sich der Markt ständig ändert, aber vorab bleibt es unser eindeutiger Installations-Tipp!
2
Kaspersky Internet Security
Kaspersky Security
Bewertung4,9

ab €29,95

Bestellen
Kaspersky Internet Security under Kaspersky Anti-Virus sind fast das gleiche Produkt, jedoch mit verschiedenen Preisen. In 2020 hat Kaspersky deutlich schlechter abgeschnitten als in den Vorjahren. Wir erwarten jedoch das neue Update in 2021 und werden in Kürze ausführlich darüber berichten
3
McAfee AntiVirus
McAfee Antivirus
Bewertung4,9

ab €39,95

Bestellen
McAfee gehört zu den ältesten Virenkillern auf den Markt – das zeigt sich durch eine hervorragende Produktqualität: Dieses Unternehmen hat einfach Erfahrung.

ALLE ANBIETER ANSCHAUEN



AVG bietet vor allem auch für Deutschland eine freie Version an. Gemäß AVG ist vor allem der deutsche Markt nicht bereit Geld für Software auszugeben, weswegen man versucht so die Nutzer mit einer freien Version erstmal zu locken. Das Resultat ist allerdings eine Menge nervender Popups. Ebenso scheint hier weder der Support, noch die Aktualität der Virenerkennung die gleiche Qualität zu bieten, wie die kostenpflichtige oder Trial-Version. Die Entscheidung könnte aus ökonomischer Sicht nicht unbedingt die richtige sein. Die Nutzer bekommen mit der freien Version leider einen falschen Eindruck von der Software, welches wiederum zur Abneigung führen kann. Dies ist relativ schade, denn an sich ist die kostenpflichtige Version von AVG eines der besten Antivirenprogramme der Welt. Wir raten daher von vornerein auf die kostenpflichtige Version zu setzen, die ohnehin eine 30-tätige Geld-zurück-Garantie beinhaltet.

Anzeige
AVG Internet Security
AVG Antivirus
Bewertung 4,8

ab €49,99

Bestellen

Die kostenpflichtige Version von AVG ist zwar kein Schnäppchen, bietet aber einen erstklassigen Virenschutz, eine sehr einfach zu verstehende Oberfläche, und einen überdurchschnittlich hohen Support, auf den wir im Folgenden auch näher eingehen.

Software-Performance von AVG Internet Security

Antivirus Bewertung

5 von 5

Wenn man von den vielen werbenachrichten absieht, die wie bereits berichtet auch bei der kostenpflichtigen Version auftauchen, zeigt Avast keine große Prozessorauslastung mehr – richtig: Vor einiger Zeit brach eine große Diskussion über die hohe Prozessorauslastung auf Windows-Rechnern statt. Viele User berichteten von voller Auslastung ihres Prozessors, teilweise 100%. Dies wurde in zahlreichen Foren ebenfalls diskutiert. Das Problem tauchte bei einigen wenigen Nutzern auf und wurde mit dem Update in 2020 jedoch mittlerweile komplett aus dem Weg geräumt. Mit den Betriebssystemen Windows 7, 8 und 10 zeigt Avast keinerlei Probleme mehr. Auf dem Mac gab es dieses Problem ohnehin nicht. Man kann daher behaupten, dass nun die Version 2020 eine fehlerfreie Umgebung geschaffen worden ist.

Preis/Leistungsverhältnis Avast Internet Security

Antivirus Bewertung

4,5 von 5

Besonders auffällig ist die Vielfältigkeit von AVG Internet Security. Für die Jahreslizenz in Höge von €49,99 erhält man nicht nur den Virenschutz, der das Browserverhalten und Emails schützt – der bekannte Virenkiller schützt auch jegliche Transaktionen im Online-Shopping. Wer also zufällig mal auf eine unseriöse Verbindung stoßen sollte, die Bank- oder Kreditkarten des Nutzers missbrauchen möchte, wird im Vorfeld von AVG Internet Security gewarnt.

AVG bietet vor allem auch für Deutschland eine freie Version an. Gemäß AVG ist vor allem der deutsche Markt nicht bereit Geld für Software auszugeben, weswegen man versucht so die Nutzer mit einer freien Version erstmal zu locken. Das Resultat ist allerdings eine Menge nervender Popups. Ebenso scheint hier weder der Support, noch die Aktualität der Virenerkennung die gleiche Qualität zu bieten, wie die kostenpflichtige oder Trial-Version. Die Entscheidung könnte aus ökonomischer Sicht nicht unbedingt die richtige sein. Die Nutzer bekommen mit der freien Version leider einen falschen Eindruck von der Software, welches wiederum zur Abneigung führen kann. Dies ist relativ schade, denn an sich ist die kostenpflichtige Version von AVG eines der besten Antivirenprogramme der Welt. Wir raten daher von vornerein auf die kostenpflichtige Version zu setzen, die ohnehin eine 30-tätige Geld-zurück-Garantie beinhaltet.

Anzeige
AVG Internet Security
AVG Antivirus
Bewertung 4,8

ab €49,99

Bestellen

Die kostenpflichtige Version von AVG ist zwar kein Schnäppchen, bietet aber einen erstklassigen Virenschutz, eine sehr einfach zu verstehende Oberfläche, und einen überdurchschnittlich hohen Support, auf den wir im Folgenden auch näher eingehen.

Software-Performance von AVG Internet Security

Antivirus Bewertung

5 von 5

Schaut man sich an, wie wenig Ressourcen AVG Internet Security sowohl auf dem PC als auch auf dem Mac in Anspruch nimmt, ist man als technisch-versierter Anwender zunächst überrascht. Anders als die Wettbewerber läuft AVG Internet Security nicht nur mucksmäuschenstill im Hintergrund (nur kostenpflichtige Version), sondern nimmt so gut wie gar keine Systemressourcen in Anspruch. Nach der Installation haben wir in der Redaktion uns erstmal gefragt, ob wir die Software überhaupt richtig installiert hatten. Erst beim Einsatz unserer ersten Viren, wurde AVG Internet Security laut! Hier scheint eine besonders gewieftes Programmierer-Team im Einsatz zu sein, welches besonderen Wert auf eine reibungslose und unterbrechungsfreie Arbeitsatmosphäre des Nutzers legt.

Weiterhin ist die sehr übersichtliche und einfach zu konfigurierende Nutzeroberfläche zu loben. Mit dem AVG-typischen schwarzen Design hat AVG den Spagat zwischen Experte und Anfänger geschafft. Die designtechnisch und von der Nutzerfreundlichkeit her sehr nachvollziehbar angelegte Oberfläche eignet sich sowohl für Nutzer mit wenig Erfahrung, als auch für Computerexperten, die gerne jedes Detail konfigurieren möchten.

AVG Security Oberfläche

AVG Internet Security verbraucht nicht nur extrem wenig Systemressourcen, sondern bietet auch ein modernes und nachvollziehbares Design für Experten und auch den durchschnittlichen Anwender an.

AVG Internet Security Support

Antivirus Bewertung

4 von 5

Der Support von AVG ist sehr einfach aufgefunden und bietet gleich mehrere Sektionen an. Angefangen von dem wichtigsten: Fragen und Hilfe rund um Rechnungen und Einkäufe. Fast erster Stelle bietet AVG offen und transparent den Punkt „Produkt zurückgeben“ an. Damit wird einerseits klar, wie ernst das Unternehmen ihre 30-tätige Geld-zurück-Garantie nimmt. Und auch andererseits, wie sehr das Unternehmen vom eigenen Produkt überzeugt ist und somit auch mit sehr wenig Rückläufen rechnet.

AVG Antivirus Support

Geld zurück mit AVG? In nur wenigen Klicks wird das Geld zurücküberwiesen!

Tatsächlich nehmen nur die wenigsten User von der Geld-zurück-Garantie gebraucht, denn ist die Software einmal installiert, sind nur wenige Probleme bekannt. Weitere Hilfen findet der Nutzer unter der ausführlichen FAQ. Einen Telefonsupport bietet AVG nicht an. Wer gerne telefoniert und ohne telefonischen Support nicht auskommen kann, kann sich Avira Antivirus und Norton Security  näher anschauen – beide bieten auch zusätzlich den Telefon-Support an. Weiterhin bietet AVG auch Support über ihre Social-Media-Kanäle Twitter und Facebook an, die allerdings nur in Englischer Sprache verfügbar sind.

Anzeige
AVG Internet Security
AVG Antivirus
Bewertung 4,8

ab €49,99

Bestellen

Nutzerbewertungen von AVG Internet Security

Antivirus Bewertung

4,5 von 5

„Wenn der Preis stimmt“
Die meisten Nutzer gehen tatsächlich auf die Unterschiede zwischen der bezahlten und der freien Version von AVG Internet Security ein. Die Meinung tendiert dazu, dass sich die bezahlte Version von Internet Security in jedem Fall lohn, auch wenn der Preis etwas höher liegt, als bei den günstigeren Anbietern.

Loyalität an der Marke
Verstärkt ist festzustellen, dass viele Nutzer von AVG Internet Security bereits seit Jahren Fans der Antivirensoftware sind. Dadurch, dass AVG bereits seit fast 30 Jahren sich am Markt etabliert hat, schürt AVG daher eine große Fan-Community im Web, die den Virenkiller bei jeder Gelegenheit loben.

Amazon Online Code
Zahlreiche Nutzer beschweren sich über den ungültigen Amazon Online Code. Das rührt daher, dass es möglich ist AVG Internet Security auch direkt über Amazon per Code zu beziehen. Entweder ist der Code ungültig oder läuft bereits nach kurzer Zeit ab, so dass der Computer ungeschützt bleibt. Wir empfehlen daher die Software in jedem Fall direkt über die Hersteller-Website zu beziehen:
>> AVG direkt über den Hersteller beziehen

Anzeige
AVG Internet Security
AVG Antivirus
Bewertung 4,8

ab €49,99

Bestellen

Gesamtbewertung AVG Internet Security

Antivirus Bewertung

4,9 von 5

AVG ist sicherlich von Design und von der Nutzung der Systemressourcen her das beste Antivirenprogramm auf dem Markt mit ihrer neuesten Version 2020. Fast 30 Jahre hat das Unternehmen Erfahrung im Bereich Antivirensoftware. Während bei vielen Antivirentools dies durchaus zu mehr Komplexität und auch Problemen führen kann, ist AVG mit der Zeit mitgegangen. Dadurch hat sich die Software an die modernsten Ansprüche optimal angepasst, sowohl technologisch als auch von der Bedienung her. Das wichtigste, die Virenabdeckung, hat AVG Internet Security durch zahlreiche Tests unter Beweis gestellt, und auch in der Sicherheitsbranche sind keinerlei Kritiken diesbezüglich seit Jahren über AVG jemals bekannt geworden.

Das einzige Manko – wenn man hier überhaupt von einem Mankosprechen kann – ist der Preis der kostenpflichtigen Version in Höhe von €49,99. Aber hier können wir mit sehr gutem Gewissen die Software empfehlen, denn Qualität hat nun mal auch ihren Preis. Wer auch sonst sich im Haushalt nicht mit billigen Geräten ärgern möchte, und Wert auf Qualität setzt, gibt mit €49,99 keineswegs zu viel aus. AVG spielt in der obersten Liga der Antivirenhersteller. Und im Grunde ist es fast schon kleinlich zu sagen, ob es nun wirklich besser oder schlechter ist als die Rivalen Norton https://www.digitalwelt.org/antivirus/norton-security/test und Avira https://www.digitalwelt.org/antivirus/avira-antivirus/test.

Anzeige
AVG Internet Security
AVG Antivirus
Bewertung 4,8

ab €49,99

Bestellen

Antivirus Software Test 2020
Die beste Antivirus Software 2020 Schütze dich vor Datenverlust und Ausspähungen

LISTE ANSCHAUEN


Stefan

von Stefan Kubrik
Kolumnist für VPN, Antiviren und Hackerkultur

digitalwelt logo

Stefan Kubrik ist Informatiker und Experte für VPNs, Computerviren und Hackerkultur. Stefan forscht unter anderem für das Fraunhofer Institut und entwickelt Software zur selbstständigen Entdeckung von Computerviren und Trojaner durch die Anwendung von künstlicher Intelligenz.

Er war zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Hochschule Köln, studierte Technische Informatik, und veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften, darunter das PC Magazin und digitalwelt.


Letzte Artikel über Beste Antivirus-Software 2020 ALLE ARTIKEL ANSCHAUEN

0 comments for “AVG Internet Security 2020 Test

  1. Horst,
    6. November, 2018 um 17:33

    Ansich ist die AVG Software Internet Security ganz ok. Seid ein paar Wochen gibt es mit der Nutzung unter Windows 10 Probleme die AVG Dienste starten beim Systemstart nicht mehr selbstständig. Windows warnt, Dienste lassen sich schnell wieder starten aber leider nicht Sinn und Zweck einer bezahlten Security Lösung.

    Absolut nervig ist die permanente Produktanpreisung von Zusatzsoftware trotz Vollversion DauerWerbung. Allein deshalb gibt es nächstes Mal wieder einen neuen Anbieter.

  2. Andy Rowan,
    31. Dezember, 2018 um 02:32

    AVG / gleich ABOFALLE ?

    Sehr geehrte Damen und Herren Betr. : Fallnummer 07736354
    Ich habe im Januar 2018 ein Produkt ( AVG Security Programm ) der Firma AVG gekauft und per Paypal bezahlt. Keinesfalls habe ich damit offensichtlich und sichtbar ein automatisches ABO für weitere Produkte oder Folgeprodukte abgeschlossen.
    Als ich vor einigen Wochen Mails bekam, dass für das Folgeprodukt für das Jahr 2019 mir 59,99 Euro abgezogen werden sollen, habe ich sofort per Mail mehrmals widersprochen ( und keine Rückmeldung erhalten ). Es kann ja nicht sein, das eine Abbuchungsgenehmigung für EIN gekauftes Produkt automatisch eine Abo-Vereinbarung sein soll. Da die Firma AVG. nicht reagierte, gehe ich hier von einer eventuellen Verbraucherfalle aus und werde mit allen, mir auch als Journalist im Ruhestand zur Verfügung stehenden Mitteln reagieren.
    Es ist auch nicht nach vollziehbar, dass eine einmalige Paypalzahlung über 19,99 am Jahresanfang 2018 automatisch zu einem Abo-Vertrag führt und das scheinbar selbe Produkt für das Jahr 2019 plötzlich 59,99 Euro kosten soll.
    Im Übrigen kann ich kein Abo kündigen, ( wie auf ihrer Kundenseite im Internet verlangt wird ) weil ich niemals eines ( erkennbar ) abgeschlossen habe. Ergo kann ich nicht kündigen was ich nicht habe, auch wenn Sie mir scheinbar ein Abo unterstellt haben.
    Inwieweit hier eine Kundentäuschung der Fa. AVG mit Hilfe der Digital River Ireland, Ltd. vorliegt, die auch noch abartig behauptet, ICH hätte besagte 59.99 Euro überwiesen, ist der Gipfel der Frechheit und werde ich rechtlich prüfen lassen.
    Einfach Geld vom Paypal-Konto abziehen und sich bedanken das ich bezahlt habe, ist wohl eher ein schlechter Witz.

    Ich wünsche eine sofortige Rückbuchung der Zahlung in Höhe von 59,99 auf mein Paypalkonto bzw. das der VR-Bank Leipziger Land ( Siehe oben Rechnungs Nr. ) und Einstellung weiterer Forderungen

  3. Redaktion,
    31. Dezember, 2018 um 05:25

    Hallo Andy,

    AVG hat ein 30-tägiges Rückgaberecht auf alle Produkte. Du bekommst Dein Geld zurückerstattet. Einfach einfach auf support.avg.com/support_sales? gehen und und dort auf “Rückerstattung anfordern” klicken — ein paar Daten ausfüllen und abschicken. Du musst diese Geschichte hier auch nicht schildern. Einfach zurückerstatten lassen mit wenigen Klicks – ganz easy. Aktuell kostet das Produkt übrigens €71,99 (Stand Mai 2020).

    Übrigens, automatische Abos haben mittlerweile alle Anbieter. Nicht alle haben aber ein 30-tägiges Rückgaberecht wie AVG.

    Schöne Grüße!
    Stefan

  4. Kurt,
    11. Mai, 2019 um 10:21

    Ich benütze AVG seit einer halben Ewigkeit, die kostenpflichtige Version auch seit schon seit nunmehr neun Jahren und hatte nie Probleme mit dem Virenschutz.
    Als ich im Vorjahr das Info-Mail über die bald fällige jährliche Abbuchung erhielt, beschwerte ich mich über die idiotische Anrede “Hallo, NewX CuXstoXmerX” und wollte wissen, was das zu bedeuten hätte. Es kam keine Antwort. Nachdem sich diese “Anrede” auch heuer wiederholte, kündigte ich die automatische Verlängerung, was mir auch kurzfristig bestätigt wurde.
    Eine Beantwortung meiner nochmals wiederholten Frage nach der Bedeutung von
    “Hallo, NewX CuXstoXmerX”
    wird allerdings seitens AVG hartnäckig verweigert! Lieber verlieren sie mit solchen blödsinnen Verarschungen die Kunden, als zu einer NORMALEN Kundenkommunikation zurückzukehren!

  5. K.Kugler,
    14. Juni, 2019 um 10:29

    Kostenpflichtiges Abo konnte nicht gekündigt werden, da es keinen Eintrag in meinem Account gab. Erst nach Einschaltung des Paypal-Käuferschutzes und eines Einschreibens wurde mir die Kündigung bestätigt, was mich allerdings 44,99 € kostet !

    Fazit: gutes Programm, aber grottenschlechter Service, nie wieder AVG

  6. Felix Bauer,
    16. August, 2019 um 04:17

    Die Version 19.6 (Juni 2019) blendet leider sehr viel Eigenwerbung für “AVG Tuneup” ein. Ein absolutes no go für kostenpflichtige Virenscanner.
    Die Schutzrate ist ist okay (laut aktuellen Tests). Für das gleiche Geld bekommt man jedoch bessere Virenscanner.

  7. E. Engelhardt,
    2. Dezember, 2019 um 07:18

    Dank an Andy Rowan
    Hallo Andy, ganz schönen Dank für deinen Kommentar! (Auch wenn Stefan – warum auch immer – meint, du hättest diesen Kommentar nicht schreiben brauchen).
    Ich habe gestern mit AVG ein ganz ähnliches Erlebnis gehabt: Da bekomme ich einfach eine E-Mail, in der eine PayPal-Zahlung über 34,99 EUR bestätigt wird, die ich angeblich geschickt habe.
    Und wenn man dann bei PayPal darauf hinweist, dass diese Zahlung gar nicht von mir veranlasst wurde, wird es trotzdem abgelehnt, die Zahlung zu stornieren!
    Nur Ärger und Arbeit!
    Und man bekommt von AVG noch nicht einmal eine Mitteilung, wofür denn das Geld bezahlt werden soll – nicht einmal der Zeitraum ist aufgeführt.
    Eine Firma, die in dieser Weise arbeitet, ist für mich ein Fall für die Verbraucherzentrale Niedersachsen e.V., die ich dann auch wohl aufsuchen werde.
    Wäre es nicht eine einfachere Lösung, die Lastschrift von PayPal zurückzugeben?

  8. M. Specht,
    1. Februar, 2020 um 17:45

    100 % Zustimmung zu Horst, 6. November, 2018 um 17:33

    Absolut nervig ist die permanente Produktanpreisung von Zusatzsoftware trotz Vollversion DauerWerbung. Allein deshalb gibt es nächstes Mal wieder einen neuen Anbieter.
    Zudem werden Weiterleitungen innerhalb von ebay verhindert und es ist nicht zu finden dieses abzustellen !

Hinterlasse einen Kommentar: