Stefan

von Stefan Kubrik
digitalwelt-Kolumnist für VPN und Antiviren

digitalwelt logo

Die Erfolgsgeschichte von NordVPN ist beachtlich. Das Unternehmen wurde erst vor einigen Jahren gegründet und hat sich innerhalb von kürzester Zeit zum Marktführer etabliert. Der Grund für diesen immensen Erfolg liegt nicht unbedingt in guter Werbung.

NordVPN benutzt die höchste Form der Verschlüsselung, und zwar das AES-256-GCM Algorithmus, welches gekoppelt wird mit dem SHA2-384, PFS und die 3072-bit Diffre-Hellman-Verschlüsselung. Diese Formen gelten bis heute noch als unknackbar.

Wie konnte NordVPN in kürzester Zeit so bekannt werden?

Die Software hat sich in der Internet-Community einen guten Namen gemacht als die zuverlässigste, einfachste und sicherste VPN-Software. Die Verbreitung und Akzeptanz ist also auf die hohe Qualität des VPN-Anbieters zurückführen.

NordVPN 2018
NordVPN 2018

Bewertung 5,0

1-Jahresabo $6.99

Bestellen

6-Monatspaket: $9.00

Bestellen

Des Weiteren hat sich NordVPN nur auf ein einziges Geschäftsfeld fokussiert, nämlich dem anonymen Surfen. Anders als andere VPN-Hersteller ist somit VPN nicht ein weiteres Geschäftsfeld, sondern deren Hauptgeschäft. Auch das hat zu der extrem hohen Qualität der Software geführt.

Was kann die Software jedoch wirklich? Wir haben NordVPN auf Herz und Nieren geprüft.

NordVPN deutsch

Übersicht von NordVPN 2018

  • Verfügbar für Windows, Mac OS und Android
  • Über 1.000 Server weltweit, mehr als 50 Länder
  • Dedicated Server (das heißt: NordVPN hat eigene Server)
  • 30 Tage Geld-zurück-Garantie
  • Sehr hohe Verschlüsselung
  • Internet Kill Switch
    Wenn diese Funktion eingeschaltet wird, wird Zugang zum Internet nur noch über ein VPN erlaubt. Vor allem für Nutzer, die Torrent-Software nutzen bietet diese Funktion eine außerordentliche Sicherheit. Sollte der VPN-Server mal ausfallen, werden keine Daten mehr übertragen. Somit bietet diese Funktion eine 100%ige Sicherheit gegenüber Abmahnbehörden.

Installation und Betrieb von NordVPN 2018

VPN Bewertung

5 von 5

NordVPN bietet für alle Betriebssysteme eine sehr einfache Installationsoberfläche an. Es ist für Nutzer gedacht, die wenig technische Affinität haben, dementsprechend gibt es keinerlei Probleme oder Fragezeichen während der Installation. Experten können zudem den sogenannten Experten-Modus wählen und die Art und Weise der Installation dadurch besser steuern. Hier wird deutlich, dass NordVPN seine Zielgruppe kennt und die Ansprüche der Nutzer in vollem Maße verstanden hat. Auch bei älteren Betriebssystemen wie Windows 7 lässt sich NordVPN problemfrei installieren. In diesem Fall automatisch fehlende Komponenten, die das alte Betriebssystem benötigt.

Geschwindigkeit von NordVPN 2018

VPN Bewertung

5 von 5

Insgesamt weist NordVPN eine ordentliche Geschwindigkeit auf. Einige Server sind extrem schnell, einige wiederum können schon aufgrund der Auslastung langsamer ausfallen. Die überdurchschnittlich große Auswahl an Servern macht es jedoch wieder gut: Stand Dezember 2018 hat stellt NordVPn derzeit 4.416 Server in 62 Ländern zur Verfügung. Mit wenigen Klicks kann man sich mit einem schnelleren Server verbinden. Nur als Vergleich: Einer der bekannteren VPN-Anbieter wie „Private Internet Access“ (PIA) hat gerade mal 47 Server zur Auswahl (Stand Dezember 2018). Es wird deutlich, welches riesige Portfolio NordVPN über die Jahre aufgebaut hat. Nach einer Weile hat man seine Favoriten-Server ohnehin herausgefunden und/oder lässt sich automatisch schon beim Start der VPN-Software dort einloggen.

Zuverlässigkeit von NordVPN 2018

VPN Bewertung

5 von 5

NordVPN verschlüsselt jegliche Verbindung mit AES (Advanced Encryption Standard). Dabei hat AES insgesamt 3 Verschlüsselungsstärken, und zwar 128, 192 und 256 Bit, wovon NordVPN die Auswahl dem Nutzer überlässt. Bereits mit der niedrigsten Stufe 128 ist es allerdings einem Außenstehenden quasi unmöglich die Verbindung mitzuverfolgen. Es gibt bislang keine erwiesene Methode die Verschlüsselungsmethode namens AES zu knacken und selbst der US-Regierung ist derartige Verschlüsselung ein Dorn im Auge. Derartige Verschlüsselungsmethoden werden seit längerem in den USA als Kriegsmaterial eingestuft und wurden Teil von verschiedenen Waffenexportgesetzen. Lange Rede kurzer Sinn: Wer mit NordVPN eine Verbindung aufbaut ist nicht nur anonym sondern auch die Verbindungsinhalte sind nicht einlesbar. Horchen ist also nach heutiger Technologie nicht möglich. Wem das nicht ausreicht, kann noch eins drauflegen und die Verschlüsselung auf 448-bit per Konfiguration erhöhen.

Preis-Leistung von NordVPN 2018

VPN Bewertung

5 von 5

NordVPN ist der unangefochtene Marktführer. Man sollte meinen, der Preis wäre entsprechend hoch. Dennoch bewegt es sich in einem absolut angemessenen Rahmen. Trotz der hohen Beliebtheit von Qualität von NordVPN, möchte das Unternehmen einen hohen Preis nicht riskieren und mit dem Wettbewerb weiterhin mithalten. Daher können Nutzer die VPN-Software zu einem sehr günstigen Preis von nur $6.99 erwerben. Das Monatsabo, welches sofort kündbar ist, ist dagegen etwas teurer mit $11.95. Dieses monatliche Abo richtet sich im Grunde an die extrem kritischen Nutzer, die sich von der Software erstmal selbst überzeugen möchten, bevor sie ein Jahresabo eingehen. Die meisten dürften jedoch bereits nach einem Monat überzeugt auf das günstige Angebot umsatelln von $6.99.

Es geht noch günstiger!

Derzeit bietet NordVPN in gemeinsamer Zusammenarbeit mit Digitalwelt den Preis von nur $3.99 pro Monat, wenn man einen 2-Jahres-Vertrag abschließt. Die 30-tägige Geld-zurück-Garantie ist auch in diesem Angebot inbegriffen!
>> Hier geht’s zum Angebot
NordVPN

Technischer Support von NordVPN 2018

VPN Bewertung

4,8 von 5

NordVPN scheut sich überhaupt nicht vor Nutzeranfragen. Kein Wunder, denn das Unternehmen hat sich 100% auf VPN spezialisiert. Jegliche Anfragen sind dem Unternehmen willkommen. Auf der Website von NordVPN gibt es einen extra Bereich, der sich Helpdesk nennt, unter der alle möglichen Antworten zu Fragen bereits zu finden sind – aufgeteilt in Kategorien wie „Erste Schritte, Einstieg und Einstellungen“, „Allgemeinwissen über VPN“, „NordVPN Präferenzen und Funktionen“, „Problembehebung“ und vieles mehr. Auch ohne Kunde zu sein, kann sich auch direkt mit den technischen Support per Chat 24-Stunden am Tag und 7 Tage verbinden lassen – oder einfach eine Email hinterlassen.

NordVPN mit Netflix, Hulu und Amazon Prime

VPN Bewertung

5 von 5

Vor einiger Zeit noch war das Streamen von Diensten wie Hulu, Netflix oder Amazon Prime mit NordVPN nur schwer möglich. Doch die Zeiten sind mittlerweile schon vorbei. Netflix hat festgestellt, dass eine sehr hohe Zielgruppe sich genau deswegen für VPN Tools entscheidet und hat den Streaming-Anbietern den Kampf angesagt. Es ist korrekt, dass Hulu und Netflix die Server von NordVPN auf der ständigen Beobachtungsliste haben und versuchen das Streaming zu unterbinden. Doch NordVPN hat ein ganzes Team von Server-Spezialisten, die ihre Infrastruktur in den letzten Monaten so aufgebaut haben, dass derweil die meisten VPN-Server keine Probleme haben Hulu, Netflix oder Amazon Prime zu streamen.

Update Stand Dezember, 2018: NordVPN hat mitgeteilt, dass sie nun ihre gesamte anonyme Server-Infrastruktur auf einer Technologie aufbauen, die ähnlich wie Hadoop und Docker in einer virtuellen Cloud funktioniert. Das ermöglicht dem Anbieter mit wenigen Klicks alle ihre Server und IPs so umzugestalten, dass alle Sperrungen von Hulu und Netflix innerhalb von Sekunden aufgehoben sind. Diese Innovation ist dem Wettbewerb nun weit voraus. Auch Hulu und Netflix haben derzeit keine Gegenmaßnahmen treffen können, um NordVPN-Nutzer vom Streamen abzuhalten. Weitere VPN-Anbieter dürften bald etwas Ähnliches in die Wege leiten.

Hintergrund: Hulu und Netflix werden von der Filmindustrie als Lizenzgeber unter Druck gestellt, ihre Dienste nur lokal anzubieten. Der Nutzer leidet insofern, wenn er im Ausland sitzt und beispielsweise Netflix USA oder Japan streamen möchte.  Daher sperren Streaming-Dienstleister ständig VPN-Tools. Das neue Server-Modell von NordVPN hat es allerdings geschafft die Streaming-Dienstleister Hulu und Netflix geschickt mit der Cloud-Technologie auszutricksen.


Stefan

von Stefan Kubrik
digitalwelt-Kolumnist für VPN und Antiviren

digitalwelt logo

Stefan Kubrik ist Informatiker und Experte für VPNs und Computerviren. Stefan forscht unter anderem für das Fraunhofer Institut und entwickelt Software zur selbstständigen Entdeckung von Computerviren und Trojaner durch die Anwendung von künstlicher Intelligenz.

Er war zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Hochschule Köln, studierte Technische Informatik, und veröffentlicht regelmäßig in Fachzeitschriften, darunter das PC Magazin und digitalwelt.



Weitere NordVPN Resourcen


NordVPN 2018
NordVPN 2018

Bewertung 5,0

1-Jahresabo $6.99

Bestellen

6-Monatspaket: $9.00

Bestellen

VPN-Software-Tests 2018


NordVPN 2018: Bewertungen und Berichte

NordVPN-Test Wie zuverlässig ist der Marktführer NordVPN 2018?

Der Marktführer für VPN-Software hat innerhalb kürzester Zeit die Nutzer begeistert. Das Unternehmen erst seit 2012 auf dem Markt und hat bereits jetzt mehr Nutzer als Unternehmen wie Norton, Avira oder Avast. Was ist so besonders an NordVPN?


NordVPN und Netflix Wie gut eignet sich NordVPN für Netflix?

NordVPN und Netflix passen gut zueinander, weil NordVPN täglich seine Server aktualisiert. Wir haben die aktuellen Server zur Verfügung gestellt.


NordVPN FAQ Häufige Fragen zu NordVPN 2018

In unserer FAQ sind die Antworten auf die häufigsten Fragen unserer Nutzer zu finden. Wie beispielsweise: Kann man auch per Bitcoins zahlen? Wie schnell ist NordVPN? Gibt es eine freie Version von NordVPN und viele weitere Fragen & Antworten …


Avira VPN Wie gut ist Avira Phantom VPN 2018?

AVIRA ist eines der größten und renommiertesten Hersteller für Antivirensoftware, allerdings hat sich das Unternehmen seit geraumer Zeit auf VPN spezialisiert und das mit großen Erfolg. Es gehört zu den wenigen „Made in Germany“-Produkten und erfüllt alle Ansprüche auf Datenschutz und Sicherheit.


HideMyAss Wie sicher surft man mit HideMyAss VPN 2018?

Der VPN Service von HideMyAss ist ein Produkt des Unternehmens AVG Technologies, einem der größten Antivirenhersteller der Welt. Wir haben deren VPN-Software auf Herz und Nieren geprüft.


Avast SecureLine VPN 2018 Was zeichnet Avast SecureLine VPN 2018 aus?

Der Anbieter Avast ist seit mehr als 30 Jahren am Markt bekannt. Doch wie gut ist das Produkt Avast SecureLine VPN, welches wir in 2018 erneut unter die Lupe genommen haben.


Artikel rund um VPN


VPN Sicherheit Wie sicher sind VPNs wirklich?

Seitdem VPNs nicht nur unter Hackern, sondern auch Massenware geworden sind, machen sich Gerüchte um die Sicherheit von VPNs bereit. Doch was ist wirklich daran?



Polizeifunk und VPN Was Polizeifunk und VPN gemeinsam haben

Die Polizei in Deutschland nutzt eines der sichersten und fortschrittlichsten Funknetze der Welt, und zwar das TETRA Netz. Und sie arbeiten mit den gleichen Methoden wie VPN Tools.

9 comments for “NordVPN 2018

  1. Franz,
    26. Dezember, 2017 um 10:41

    Hallo,

    für einen „Marktführer“ wird dieser Client von zu vielen Seiten geblockt! (z.B. relink.to, Filecrypt, Share-Links.biz, Uploadet.to, share-online.biz usw.)

  2. Ingo,
    13. Januar, 2018 um 13:26

    Zur Zeit (bis Ende Januar 18) bietet VPNNord einen Dreijahrevertrag für mtl. 2,75$ an = 99$ Gesamtpreis. Betrag ist einmalig bei Vertragsabschluss fällig.

  3. Jörg,
    30. März, 2018 um 14:13

    Update Schrott zum Dritten!
    Nach den Updates stehen stehen bisher immer nur noch ein paar Server zur Verfügung;
    auf E-Mails wird überhaupt nicht reagiert.
    Peinliche Vorstellung!!!

    Verlängerung nach Ablauf – NEIN!

  4. Edu,
    31. März, 2018 um 14:01

    Ein sehr wichtiges Argument wird hier überhaupt nicht angesprochen. Die einfache Konfiguration an einen Router(DD-WRT oder Tomato), und somit alle Geräte hinter dem Router mit vpn zu schützen.

  5. Horst Maler,
    31. Mai, 2018 um 13:25

    Bin seit 6 Monaten bei NordVPN und habe nur Probleme. Sobald VPN aktiv stoppt der gesamt traffic. Vom support keine Antwort. Schade um die 80$
    Von wegen Testsiegen.

  6. Latscha1,
    3. Juni, 2018 um 08:56

    Ich bin sehr unzufrieden, da sich die Software nicht automatisch verbindet obwohl ein Haken bei Windows Start gesetzt ist. Ausserdem geht mein Drucker jedesmal nicht, wenn VPN Nord installiert ist. Ich dachte die Software so kinderleicht? aber wenn ich jetzt auch noch beim Drucker irgendwelche IP’s oder sonstige Angaben hinterlegen muß, dann finde ich das einfach nur schlecht gemacht. Ich muß jetzt jedesmal die VPN Software runterschmeißen, wenn ich was drucken will, dass kann es wohl kaum sein.

  7. Peter Schild,
    20. Juni, 2018 um 22:00

    Habe im Mai 2018 VPN Nord für einige Tage getestet, dann aber wieder entfernt.
    Begründung:
    Trotz ausgewähltem Serverstandort „Germany“, gab es oft den Hinweis:
    Der Beitrag kann nur in Deutschland gesehen werden.
    Gleiche galt für BBC-Sendungen.
    Mit anderen Worten: Irgendwie müssen die Server der Rundfunkanstalten trotz Nutung eines Serverstandortes – im Testfall Deutschland bzw. England – dass ich mir den Sendebeitrag von außerhalb Europas ansehen wollte.
    Positive ist anzumerken:
    Der Support war hervorragend, mehrfache Mails meinerseits wurden innerhalb von 24. Stunden beantwortet.
    Nach dem ich denen die entsprechenden Sendungen-Links geschickt hatte, hieß es dann letztendlich: Da können wir Ihnen leider auch nicht weiter helfen.

  8. Redaktion,
    12. August, 2018 um 19:23

    Hallo Latscha1,

    bei jedem VPN-Tool wird der Drucker nicht mehr funktionieren, sofern der Drucker per Wireless angeschlossen ist. Das ist keine Eigenschaft von NordVPN.

    Der Grund ist logisch: der Drucker ist ja per Wireless und Passwort an die Verbindung Deines PCs angeschlossen. Wenn der PC jedoch mit einem VPN vorgibt etwas anderes zu sein, kann der Drucker den PC nicht mehr erkennen. Im Grunde täuscht Du ja vor, jemand anderer zu sein. Folglich hat der Drucker keine Verbindung mehr zu Deinem PC. Das zeigt gleichzeitig ja, wie gut der PC sich mit dem VPN tarnt.

    Ich hoffe, das hilft weiter.

  9. Dinka,
    1. September, 2018 um 09:49

    Das Programm ist an und für sich nicht schlecht, zeigte aberbei mir auch einige Macken.Die TOR Anbindung funktioniert nur „Teilweise“ .Das heißt,es läßt sich zwar eine Seite aufrufen, Surfe ich aber weiter,ist nach 2-3 weiteren Seiten Schluß.Da geht nichts mehr.Abhilfe schafft nur der TOR Browser,den man dann über den VPN Server laufen läßt. Auch bei YouTube wird oft das Länderkürzel DE gezeigt,obwohl ich einen Server im Ausland gewählt habe. Die Verbindung über Double VPN ist extrem langsam.DNS Leaks treten mit dem Anbieter nicht auf. Bin auf ProtonVPN umgestiegen.Hier tritt keine der „Macken“ auf. ONION Anbindung über einen gesicherten Schweizer Server hervorragend.Keine Probleme auf YT.Double VPN ohne Probleme mit Geschwindigkeit….

Hinterlasse einen Kommentar: