Urheberrechtsgesetze

<< zum Inhaltsverzeichnis
von Jakob Kufert, Andreas Schönau, Kay Thunig
In der heutigen Zeit ist es möglich, alles einfach und ohne Verluste zu kopieren, was aber meistens aufgrund des Urheberrechts nicht erlaubt ist.

Durch die genauere Betrachtung der gesetzlichen Aspekte des Raubkopierens, bezogen auf das Urheberrechtsgesetz, wird die bestehende Gesetzeslage im Zusammenhang mit der Verwendung des geistigen Eigentums anderer deutlich. Generell ist jedes Werk, welches durch einen Urheber entsteht, sei es der Wissenschaft, Kunst oder Literatur zugehörig, durch erwähntes Gesetz nach § 1 geschützt. "Das Urheberrecht schützt den Urheber in seinen geistigen und persönlichen Beziehungen zum Werk und in der Nutzung des Werkes. Es dient zugleich der Sicherung einer angemessenen Vergütung für die Nutzung des Werkes."

Somit ist jegliche Aneignung und Verbreitung der Erzeugnisse Anderer ohne die Zustimmung des Urhebers gesetzlich verboten. Der Urheber entscheidet selbst, inwiefern seine Schöpfung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird. Dabei werden genauere Differenzierungen beispielsweise zwischen Tonträgern und Computerprogrammen gemacht, die allerdings für einen Überblick zu spezifisch sind. Die Grundaussage bleibt dabei aber stets dieselbe: Ein Werk ist ab seiner Entstehung geschützt und darf nur so verwendet werden, wie es der Urheber gestattet. Jedoch ist dieser automatisch entstehende Schutz bei erwähnten Werken nicht von Dauer. So erlischt das entstandene Urheberrecht nach § 64 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers. Anschließend ist die beliebige Vervielfältigung, Aneignung und Weitergabe der jeweiligen Werke legal, wie dies beispielsweise bei alten musikalischen Stücken Bachs, Beethovens und Tschaikowskys sowie bei literarischen Zeugnissen Heines, Goethes und Schillers deutlich wird. In Bezug auf die heutigen File-Sharing-Methoden bestimmter Benutzergruppen im Internet werden diese Handlungen als direkte Straftat ersichtlich, da sie gegen jegliche Gesetze des Urheberrechts verstoßen.

Dennoch gibt es Ausnahmen. So darf von jedem legal erworbenen Medium (CD, DVD etc.), ausgenommen Software, eine Privatkopie erstellt werden, wenn dabei kein Kopierschutz umgangen wird. In diesem Fall können einige Kopien entstehen, die im privaten Umfeld (Freundeskreis, Familie) weitergegeben werden dürfen. Problematisch ist, dass es dem Nutzer beim Brennen oder Überspielen von CDs mit Kopierschutz teilweise nicht bewusst wird, dass er eine Straftat begeht. Das Gesetz lässt somit nur sehr eingeschränkte Kopien zu, da es heutzutage nur noch sehr wenige Künstler gibt, die ihre Medien ohne Kopierschutz auf den Markt bringen.

Einen Kopierschutz zu umgehen, um ein Werk zu kopieren, ist jedoch generell nicht legal . Nicht einmal das Konvertieren von Musik und die darauf folgende Überspielung beispielsweise auf einen MP3-Player ist erlaubt. Legal dagegen sind jegliche Mitschnitte aus dem Fernsehen oder Radio. Nicht geklärt ist der Fall einer analogen Aufnahme. Diese Gesetzeslücke gestattet indirekt die Duplizierung eines kopiergeschützten Werkes, da der Schutz nicht gebrochen wird. Letztendlich handelt es sicher aber um eine Streitfrage, die von jedem Gericht unterschiedlich behandelt wird.


Über NO COPY | Kapitelinhalt | Autoren | Rezensionen | Archiv

 


 

Die besten VPN Tools 2021

Anzeige | Gesponserte Angebote
1 CyberGhost VPN
Cyberghost VPN
Bewertung 5,0
ab €2,50
Das einst in deutscher Hand entwickelte VPN-Tool CyberGhost gehört zu den bekanntesten und schnellsten am Markt. Sie ist zudem bekannt als die VPN-Software mit der besten Anbindung zu Streaming-Diensten wie Netflix, Hulu, Amazon Prime, HBO und viele mehr.
2 NordVPN
NordVPN
Bewertung 4,9
ab $3.30
NordVPN ist die unschlagbare Nummer 1 auf den Markt. Das Unternehmen aus Panama nutzt die dortige gesetzliche Lage, dass gesetzlich keine Daten gespeichert werden müssen. Das Team ist so sehr von der Qualität überzeugt, dass sie sogar eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie anbieten.
3 ExpressVPN
ExpressVPN
Bewertung 4,9
ab $8,32
ExpressVPN gehört zu den einzigen VPN-Anbietern am Markt, die sich nach einem Missbrauchsfall einer Untersuchung durch die Regierung ergehen lassen mussten. Das Ergebnis fiel äußerst positiv für den VPN-Anbieter aus, als die Regierung keinerlei Nutzerdaten finden konnte.
4 PROTON VPN
PROTON VPN
Bewertung 4,8
ab €4
Das Schweizer Unternehmen Proton Technologies war bereits für seine Software ProtonMail bekannt. Ein guter Grund, ihr neues Flaggschiff ProtonVPN genauer anzusehen, das eine Schar an von Fans um das neuartige VPN-Tool versammelt.
5 IPVanish VPN
IPVanish VPN
Bewertung 4,7
ab $3.75
IPVanish gehört zu einem der wenigen VPN-Tools die auch mal ausnahmsweise nicht aus den Bahamas, China, oder Jungferninseln stammen, sondern aus USA. Entsprechend fällt auch die gute Qualität der Software aus. Wir haben einen genauen Blick auf IPVanish geworfen.
6 RUSVPN
RUSVPN
Bewertung 4,8
ab €1,77
RUSVPN hat sich nicht ohne Grund in der Dominica registrieren lassen. Auf diese Weise ist das VPN-Tool weder im Rechtsraum der amerikanischen oder europäischen Richtlinien und kann auf diese Weise absolute Anonymität gewährleisten.
7 SurfShark VPN
SurfShark VPN
Bewertung 4,7
ab $2,49
SurfShark VPN geht derweil mit dem härtesten Preiskampf an den Markt und hat in Deutschland 90% Wachstumsraten erreicht. Was sich genau hinter dem VPN-Tool verbirgt, erklären wir in unserer ausführlichen Bewertung.
8 Hide My Ass VPN
Hide My Ass VPN
Bewertung 4,7
ab $2.99
Was die wenigsten wissen: Hide My Ass als einer der bekanntesten VPN-Anbieter am Markt ist in der Tat vom Unternehmen AVG - dem größten Hersteller für Antiviren-Software. Kein Wunder, dass deren VPN Software eine hohe Qualität hat.
9 vypr vpn
vypr vpn
Bewertung 4,6
ab €1,39
Vypr VPN ist eines der in der Schweiz ansässigen Unternehmen, bei denen Benutzer hohe Erwartungen an Datenschutz und Privatsphäre haben. Darüber hinaus wurde Vypr VPN ursprünglich nur für einen Zweck erstellt: Um das Überwachungsprogramm der NSA mit dem Namen Room 641A zu überlisten.
10 Avast SecureLine VPN
Avast SecureLine VPN
Bewertung 4,6
ab $3.99
Man kennt es aus alten James-Bond-Filmen. Die Verbindung ist absolut sicher und geschützt. Genauso verhält es sich mit SecureLine VPN von dem renommierten Hersteller avast. Avast gehört zu den ältesten Herstellern für Sicherheitssoftware und braucht sich die Software nicht zu verstecken.
11 Avira Phantom VPN
Avira Phantom VPN
Bewertung 4,6
ab $7,00
Der deutsche Hersteller Avira versteht es die Nachfrage des Nutzers nach Datenschutz und Anonymität bestens zu decken. Es wundert kaum, denn Avira ist einer der ältesten Software-Unternehmen für Datensicherheit am Markt.

Antivirus Software Test 2021
Die beste Antivirus Software 2021 Schütze dich vor Datenverlust und Ausspähungen

LISTE ANSCHAUEN

Hinterlasse einen Kommentar: