Der Film zur Szene

The Scene: Film von Jun Group

NO COPY

von Jan Krömer und William Sen
Buchautoren und Journalisten

digitalwelt logo


Über NO COPY | Kapitelinhalt | Autoren | Rezensionen | Archiv

„Wie bei allen anderen Süchten, dachte ich, ich hätte alles unter Kontrolle.“

Protagonist Brian Sandro in dem Film The Scene

Das durchschnittliche Szenemitglied hat mehr als zwei Chatprogramme auf seinem Rechner installiert und chattet zwischen fünf und zehn Stunden am Tag. Verhandlungen und Freundschaften, Mitgliedschaften und Debatten finden in Online-Chats statt. Das Leben in der Szene spielt sich ausschließlich vor dem Bildschirm ab.

Bei Ermittlungen sind selbst die Polizeibehörden gezwungen, sich undercover in Chatrooms einzuschleichen, um dort unauffällig an Informationen zu gelangen. Hinter dieser auf den ersten Blick einseitig erscheinenden Cyberwelt verbergen sich spannende „Gangster“-Geschichten, Rasterfahndungen und Dramen, wie man sie gewöhnlich aus Hollywoodstreifen kennt.

Die amerikanische Marketingagentur Jun Group kam 2004 auf die Idee, die Storys rund um die Szene in einem dramatischen Film zu erzählen. Auf Grundlage einer spannenden Krimigeschichte, wie sie in der Szene immer wieder vorkommt, wurde ein Drehbuch verfasst. Da sich das gesamte Geschehen nur in Chaträumen abspielt, bestehen die Schauplätze aus Aufnahmen von Bildschirminhalten, auf denen sich die dramatische Geschichte einer Release Group lebendig „zusammenchattet“. Der Zuschauer sieht den gesamten Film aus der Perspektive eines vor dem Computer sitzenden Szenemitglieds. Nicht wenige ertappen sich dabei, wie sie unwillkürlich zur Maus greifen, um am Geschehen teilzuhaben.

Über sechs Millionen Downloads zählte Jun Group bereits mit dem außergewöhnlichen Episodenfilm, der frei zur Verfügung steht. Die Folgen von The Scene können auf welcometothescene.com kostenlos heruntergeladen werden.

Von Anfang an hält der Film die Zuschauer in Atem. Der Protagonist Brian Sandro ist Mitglied der Szenegruppe CPX, die Filme in der Szene releast. Aus finanzieller Not verkauft er Filme in den asiatischen Markt, bevor sie in der Szene erscheinen. Das Dilemma ist vorprogrammiert. Die Mitglieder seiner Gruppe schöpfen Verdacht, und schließlich muss Brian zumindest einem seiner Szenefreunde den Deal eingestehen. Dann findet Brian auch noch heraus, dass sein bester Freund vom FBI unter Druck gesetzt wird. Nach einem hektisch ausgetüftelten Plan lenkt Brian die Aufmerksamkeit des FBI schließlich ausgerechnet auf die asiatische Filmmafia. Deren Mitglieder schwören Rache. Doch Brian und seine Gruppe machen weiter, bis das Unvermeidliche immer näher rückt.


Zusatzmaterial zum Film „The Scene“

The Scene
Charaktere
Brian Sandro – Brian, den meisten besser unter dem Namen „Drosan“ bekannt, ist der Kopf der Release Group CPX, die zu den besten Film-Releasern der Szene gehört. Brian hat sich den Respekt der Szene erworben, da er Supplier beschaffen kann, über viele gute Kontakte verfügt und prinzipiell nur höchste Sicherheitsmaßnahmen trifft.

Teflon – Tef ist die Nummer Zwei bei CPX. Er ist für die Beschaffung von Quellen verantwortlich und Brians engster Freund. Obwohl niemand weiß, wie alt er ist (keiner der CPX-Mitglieder hat sich jemals im „Real Life“ getroffen“) gilt er in der Gruppe als „der alte Mann“.

Pyr0 – Pyr0 ist der Packager von CPX. Seine Aufgabe ist es, die Film-Dateien in DVD-Qualität herzustellen, die dann millionenfach über die ganze Welt verbreitet werden. Pyr0 hat eine große Klappe und verliert leicht die Beherrschung. Sein etwas kindisches Verhalten täuscht dabei über sein großes technisches Fachwissen hinweg.

Slipknot – Slip ist für Affiliations verantwortlich. Er baut Kontakte zu anderen Release Groups auf, was die Verbreitung von CPX-Releases erleichtert und den Ruhm der Gruppe vermehrt. Slip ist sehr introvertiert (sogar online), wird aber von allen respektiert.

C0da – C0da ist der Courier. Sein Job ist es, die Dateien eines Releases an die Affiliates zu verteilen. Er ist launisch und stolz auf dem Umstand, kein Amerikaner zu sein. Nach der vorherrschenden Meinung bei CPX kommt er aus Norwegen.

Melissa – Mit Brian Sandro zusammen zu sein erfordert vor allem Geduld, aber sogar Melissas Vorrat davon reicht kaum für die Verheimlichungen ihres Freundes und seine langen Nächte vor dem Computer.

Trooper – Trooper ist einer von CPX‘ besten Suppliern. Er arbeitet in einem DVD-Presswerk in LA, was ihm Zugang zu vielen neuen „Produkten“ garantiert. Im Gegenzug erhält Trooper von CPX Zugang zu Servern, die viele Terabytes an schwarzkopierten Dateien enthalten. Es ist sozusagen eine Vernunftehe und keiner von beiden weiß, wie lange sie halten wird.

Luckychi2203 – Ein Bekannter von Brian, der vermutlich irgendwo in Asien lebt. LuckyChi ist Teil eines Konsortiums, das kopierte DVDs und CDs verkauft. Diese Art des Verkaufs von Schwarzkopien ist den meisten Scenern verhasst, doch zu Brians eigenem Erschrecken, reizt ihn dieser Gedanke mehr und mehr.

Episoden

The Scene Episode 01Episode 1

Brian Sandro, Mitglied und Leiter der Szenegruppe CPX, erhält Post und informiert freudig seine Gruppe: Der neue Film „Alexander“, derzeit noch nicht im Kino veröffentlich, liegt bald in seinen Händen. Doch Brian hat vorerst andere Pläne mit dem Film. Ein Angebot der asiatischen Filmmafia kommt ihm gerade recht. Das Geld kann Brian gut gebrauchen …


The Scene Episode 02Episode 2

Brians Gruppe CPX macht Druck. Wo bleibt der Film? Sie ahnen noch nicht, dass Brian bereits mit seinem asiatischen Kontakt im Geschäft ist. Für eine satte Summe verkauft Brian den unveröffentlichten Film an die Filmmafia. Doch Brian ahnt nicht die Konsequenzen …


The Scene Episode 03
Episode 3
Brians Szenegruppe merkt, dass etwas nicht stimmt. Jemand hat den Film vor ihnen veröffentlicht. Es ist nun offensichtlich, dass jemand den Film in Asien veröffentlicht hat. Doch, wie konnte der Film in andere Hände gelangen? Es muss einen Verräter in den eigenen Reihen geben …


The Scene Episode 04
Episode 4
Die asiatische Filmmafia bedrängt Brian. Sie verlangt mehr. Währenddessen sucht die Gruppe die Schuld in ihren eigenen Reihen. Brians bester Freund Teflon findet jedoch die Wahrheit heraus. Die Lage spitzt sich zu…


The Scene Episode 05
Episode 5
Teflon möchte nun an den Gewinnen von Brian beteiligt werden. Währenddessen sucht CPX immer noch nach dem Schuldigen. Und die Angelegenheit ist noch schlimmer als erwartet. Teflon wurde bereits vom FBI erfasst und arbeitet als Spitzel …


The Scene Episode 06
Episode 6
Eine merkwürdige Email von Teflon erreicht ein Mitglied der Gruppe. Was hat es mit der mysteriösen Email von Teflon auf sich? Der Inhalt offenbart eine versteckte Nachricht, das FBI ist hinter ihnen her …


The Scene Episode 07
Episode 7
Nun ist es klar, dass Teflon ein Spitzel vom FBI ist. Die Gruppe muss nun äußerst vorsichtig vorgehen. Sie dürfen nicht zu erkennen geben, dass sie es wissen. Für Brian ist nun Teflon der Sündenbock für alles. Brian entscheidet sich das FBI auf die falsche Fährte zu locken. Ein verschachteltes Spiel nimmt seinen Lauf.


The Scene Episode 08
Episode 8
Als hätte Brian nicht genug Sorgen, machen ihm auch noch Beziehungs- und Jobprobleme zu schaffen. In einem letzten Treffen lassen Brian und seine Gruppe das FBI im Glauben, dass sie sich auflösen. Und Brians leitet das FBI schließlich auf die Fährte der asiatischen Filmmafia. Doch die Asiaten schwören Rache …


The Scene Episode 09
Episode 9
Brian muss sich nun verstecken und operiert tiefer im Dunkeln. Das FBI lässt jedoch nicht nach. Jemand namens gryffin stellt unangenehme Fragen über die Gruppe in der Szene. Brian stellt ihn zur Rede …


The Scene Episode 10
Episode 10
Brian glaubt alles unter Kontrolle zu haben. Doch weit gefehlt. Jetzt muss er sich mit dem Undercover-Agenten namens gryffin herumschlagen. Noch versteckt Brian seinen Verdacht gegenüber dem Agenten. Doch gryffin ist hartnäckig. Er macht Brian und seiner Gruppe ein verlockendes Angebot …


The Scene Episode 11
Episode 11
Bei Brian wurde nun eingebrochen. Die Lage ist ernst. Es ist nun klar, dass die asiatische Filmmafia Brians Namen und Adresse hat. Doch damit nicht genug. Während Brian sich noch mit seiner Freundin unterhält dringen fremde Menschen in ihre Wohnung ein …


The Scene Episode 12
Episode 12
Die Lage spitzt sich zu. Brians Gruppe schöpft weiterhin Verdacht. Slipknot, ein weiteres Mitglied in Brians Gruppe, bezweifelt nun stark Brians Angaben. Doch plötzlich meldet sich ein alter Freund wieder. Er möchte Brian über ein Problem warnen. Brian weiß nicht, worum es geht. Er weiß nur eins. Er steckt in der Klemme …


The Scene Episode 13
Episode 13
Brian wartet auf einen neuen Film von seinem Supplier, der schon lange hätte eintreffen müssen. Und auch das die Beamten des FBI kommen immer näher. Erst in letzter Sekunde kann Brian Schlimmeres verhindern…


The Scene Episode 14
Episode 14
Pyr0, ein Mitglied in Brians Gruppe, hat nach einer harten Nacht Schwierigkeiten, das nächste Release pünktlich herauszubringen. Slipknot versuchte währenddessen, ihn auf seine Seite zu ziehen. Und jetzt gerät sogar Teflon in Verdacht …


The Scene Episode 15
Episode 15
Hinter Brians Rücken diskutiert die Gruppe, wie es mit ihnen weitergehen soll. Sie entscheidet sich schließlic dafür, Brian auf die Probe zu stellen. C0da geht derweil einen gefährlichen Deal mit Gryffin ein …


The Scene Episode 16
Episode 16
Die Gruppe ist besorgt: C0da ist verschwunden! Zudem kommt es zur unvermeidlichen Konfrontation mit Brian…

 

 


The Scene Episode 17
Episode 17
In einer Lagebesprechung der „Intellectual Property Division“ des FBI wird deutlich, wie tief die Agenten schon in die Szene eingedrungen sind. Und sie haben noch lange nicht genug …


The Scene Episode 18
Episode 18
Langsam wird Brian klar, wer wirklich hinter seinem asiatischen Kontakt steckt und wie tief er bereits in die Ermittlungen des FBI verwickelt ist. Verzweifelt versucht er, die Entdeckung doch noch zu verhindern…

NO COPY

von Jan Krömer und William Sen
Buchautoren und Journalisten

digitalwelt logo

Jan Krömer und Dr. William Sen sind u. a. Autoren des Buchs "NO COPY - Die Welt der digitalen Raubkopie" - erschienen im Klett-Cotta Verlag. Das Buch sorgte vor allem in Deutschland für Aufklärung für das Verständnis für Raubkopien und untersuchte kritisch das gesellschaftliche und auch ökonomische Grundverständnis für "die Kopie".

Das Buch NO COPY ist kostenlos online verfügbar.

>> Mehr über Jan Krömer und William Sen



Über NO COPY | Kapitelinhalt | Autoren | Rezensionen | Archiv

Die besten VPN Tools 2020

Gesponserte Listings

1
CyberGhost VPN
CyberGhost VPN
Bewertung5,0

ab $2,75

Bestellen
Das einst in deutscher Hand entwickelte VPN-Tool CyberGhost gehört zu den bekanntesten und schnellsten am Markt. Sie ist zudem bekannt als die VPN-Software mit der besten Anbindung zu Streaming-Diensten wie Netflix, Hulu, Amazon Prime, HBO und viele mehr.
2
NordVPN
NordVPN
Bewertung4,9

ab $3,49

Bestellen
NordVPN ist die unschlagbare Nummer 1 auf den Markt. Das Unternehmen aus Panama nutzt die dortige gesetzliche Lage, dass gesetzlich keine Daten gespeichert werden müssen. Das Team ist so sehr von der Qualität überzeugt, dass sie sogar eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie anbieten. NordVPN English
3
ExpressVPN
ExpressVPN
Bewertung4,9

ab $8,32

Bestellen
ExpressVPN gehört zu den einzigen VPN-Anbietern am Markt, die sich nach einem Missbrauchsfall einer Untersuchung durch die Regierung ergehen lassen mussten. Das Ergebnis fiel äußerst positiv für den VPN-Anbieter aus, als die Regierung keinerlei Nutzerdaten finden konnte.
4
RUSVPN
RUSVPN
Bewertung4,8

ab €2,99

Bestellen
RUSVPN hat sich nicht ohne Grund in der Dominica registrieren lassen. Auf diese Weise ist das VPN-Tool weder im Rechtsraum der amerikanischen oder europäischen Richtlinien und kann auf diese Weise absolute Anonymität gewährleisten.
5
ProtonVPN
ProtonVPN
Bewertung4,8

ab €8

Bestellen
Das Schweizer Unternehmen Proton Technologies war bereits für seine Software ProtonMail bekannt. Ein guter Grund, ihr neues Flaggschiff ProtonVPN genauer anzusehen, das eine Schar an von Fans um das neuartige VPN-Tool versammelt.
6
IPVanish VPN
IPVanish VPN
Bewertung4,7

ab €8

Bestellen
IPVanish gehört zu einem der wenigen VPN-Tools die auch mal ausnahmsweise nicht aus den Bahamas, China, oder Jungferninseln stammen, sondern aus USA. Entsprechend fällt auch die gute Qualität der Software aus. Wir haben einen genauen Blick auf IPVanish geworfen.
7
SurfShark VPN
SurfShark VPN
Bewertung4,7

ab €1,85

Bestellen
SurfShark VPN geht derweil mit dem härtesten Preiskampf an den Markt und hat in Deutschland 90% Wachstumsraten erreicht. Was sich genau hinter dem VPN-Tool verbirgt, erklären wir in unserer ausführlichen Bewertung.
8
Hide My Ass VPN
Hide My Ass
Bewertung4,7

ab $3.99

Bestellen
Was die wenigsten wissen: Hide My Ass als einer der bekanntesten VPN-Anbieter am Markt ist in der Tat vom Unternehmen AVG - dem größten Hersteller für Antiviren-Software. Kein Wunder, dass deren VPN Software eine hohe Qualität hat.
9
vypr vpn
vypr vpn
Review4.6

ab €2,50

Bestellen
Vypr VPN ist eines der in der Schweiz ansässigen Unternehmen, bei denen Benutzer hohe Erwartungen an Datenschutz und Privatsphäre haben. Darüber hinaus wurde Vypr VPN ursprünglich nur für einen Zweck erstellt: Um das Überwachungsprogramm der NSA mit dem Namen Room 641A zu überlisten.
10
Avast SecureLine VPN
Hide My Ass
Bewertung4,6

ab $4.99

Bestellen
Man kennt es aus alten James-Bond-Filmen. Die Verbindung ist absolut sicher und geschützt. Genauso verhält es sich mit SecureLine VPN von dem renommierten Hersteller avast. Avast gehört zu den ältesten Herstellern für Sicherheitssoftware und braucht sich die Software nicht zu verstecken.
11
Avira Phantom VPN
Avira Phantpm VPN
Bewertung4,6

nur €5,00

Bestellen
Der deutsche Hersteller Avira versteht es die Nachfrage des Nutzers nach Datenschutz und Anonymität bestens zu decken. Es wundert kaum, denn Avira ist einer der ältesten Software-Unternehmen für Datensicherheit am Markt.

Antivirus Software Test 2020
Die beste Antivirus Software 2020 Schütze dich vor Datenverlust und Ausspähungen

LISTE ANSCHAUEN

Hinterlasse einen Kommentar: