Legal Downloaden
Digitalwelt wird von Lesern unterstützt; über die Links auf unserer Site verdienen wir teilweise an Affiliate-Provisionen. Mehr dazu

Legale Alternativen

Legal Downloaden

NO COPY

von Jan Krömer und William Sen
Buchautoren und Journalisten

digitalwelt logo

Im Gegensatz zum Angebot an illegalen Kopien von Musik, Filmen und Software, ist das Angebot von legalen Downloadportalen noch sehr dürftig.

Die wohl bekannteste Möglichkeit zum legalen Download von Musik ist Apples iTunes Music Store. Sein Marktanteil im Markt der Online-Musikläden liegt bei über 70 Prozent. Der Preis für ein Musikstück liegt in Deutschland bei 0,99 Euro und 9,99 Euro für ein Album. Gegenüber den Internet-Tauschbörsen ist die Auswahl an Liedern aber eher klein. Kritiker bemängeln zudem, dass sich die heruntergeladenen Dateien nur auf maximal 5 Computern abspielen lassen. Daneben gibt es eine Reihe weiterer Download-Dienste wie Musicload oder Napster (das mit der legendären Tauschbörse aber nur noch den Namen gemein hat). Viele kritisieren aber auch bei ihnen die im Vergleich zu den Tauschbörsen geringe Auswahl und die in ihren Augen zu hohe Preise.

VPN Software Test 2020
Bewertung der Top VPN Tools 2020 Lass dir von niemandem in deine Daten schauen!

LISTE DER TOP VPNs

Copyleft TattooEine umstrittene Alternative zu diesen Portalen ist für viele daher die russische Musikplattform Allofmp3. Ausgestattet mit einer russischen Lizenz bietet sie MP3s ohne Nutzungsbeschränkungen zum Discountpreis an. Laut der deutschen Musikindustrie besitzt Allofmp3 jedoch keine Lizenz zum Verkauf von Musik in Deutschland weshalb das Angebot illegal sei. Wer also legal Musik aus dem Internet kaufen möchte, ist mit Allofmp3 nicht auf der sicheren Seite. Auch das Setzen von Links auf die russische Website ist in Deutschland nicht erlaubt.

Im Bereich der Filme ist das Angebot noch weitaus bescheidener. Movielink, ein Projekt der fünf Hollywood-Studios Sony, Warner Bros, Universal, Paramount und MGM, ist derzeit nur in des USA verfügbar. Darüber hinaus gibt es nur einige kleinere Anbieter von Video-on-demand, bei denen Filme über das Internet angeschaut werden können. Von der Filmindustrie hört man zwar immer wieder von Plänen, ein Download-Portal nach dem Vorbild von iTunes aufzubauen. Viele Filmfans scheinen sich aber indessen an die kostenlosen, wenn auch illegalen Tauschbörsen zu gewöhnen.

Die besten VPN Tools 2020

Anzeige | Gesponserte Angebote
1 CyberGhost VPN
Cyberghost VPN
Bewertung 5,0
ab $2,75
Das einst in deutscher Hand entwickelte VPN-Tool CyberGhost gehört zu den bekanntesten und schnellsten am Markt. Sie ist zudem bekannt als die VPN-Software mit der besten Anbindung zu Streaming-Diensten wie Netflix, Hulu, Amazon Prime, HBO und viele mehr.
2 NordVPN
NordVPN
Bewertung 4,9
ab $3,71
NordVPN ist die unschlagbare Nummer 1 auf den Markt. Das Unternehmen aus Panama nutzt die dortige gesetzliche Lage, dass gesetzlich keine Daten gespeichert werden müssen. Das Team ist so sehr von der Qualität überzeugt, dass sie sogar eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie anbieten.
3 ExpressVPN
ExpressVPN
Bewertung 4,9
ab $8,32
ExpressVPN gehört zu den einzigen VPN-Anbietern am Markt, die sich nach einem Missbrauchsfall einer Untersuchung durch die Regierung ergehen lassen mussten. Das Ergebnis fiel äußerst positiv für den VPN-Anbieter aus, als die Regierung keinerlei Nutzerdaten finden konnte.

NO COPY

von Jan Krömer und William Sen
Buchautoren und Journalisten

digitalwelt logo

Jan Krömer und Dr. William Sen sind u. a. Autoren des Buchs "NO COPY - Die Welt der digitalen Raubkopie" - erschienen im Klett-Cotta Verlag. Das Buch sorgte vor allem in Deutschland für Aufklärung für das Verständnis für Raubkopien und untersuchte kritisch das gesellschaftliche und auch ökonomische Grundverständnis für "die Kopie".

Das Buch NO COPY ist kostenlos online verfügbar.

>> Mehr über Jan Krömer und William Sen


Letzte Artikel über Raubkopierer sind Verbrecher? ALLE ARTIKEL ANSCHAUEN

Hinterlasse einen Kommentar: