Social Media Audit

Vom Audit zu Social Media

Social Media Audit

Social Media Audit ist ein Teil des Social Media Monitoring und zeigt, wo sich die Zielgruppe im Web aufhält. Auf diese Weise können Unternehmen erkennen, welche Kommunikationsstrukturen sich im Social Web gebildet haben. Social Media Audit ist eine ausführliche Identifikationsphase, in der im Grunde eine Nullmessung über alle Social-Media-Kanäle hinweg vorgenommen wird. Ein ausführlicher Report zeigt Ihnen auf, wo und wie sich ein erfolgreiches Social Media Monitoring realisieren lässt. Das Social Media Audit dient als Grundlage für ein regelmäßiges und professionelles Social Media Monitoring.

Social Media Audit Konzept

 

Der Begriff „Audit“ stammt aus dem angelsächsischen Sprachraum und wird im Sinne einer Überprüfung im Rahmen eines Social Media Monitoring verwendet.

eilweise wird unter dem Begriff auch eine Auswertung und Leistungsbewertung verstanden. Im betriebswirtschaftlichen Umfeld wird oft der Begriff Management Audit verwendet. Im Management Audit wird ein Überblick über die Potenziale und Kompetenzen von einzelnen Führungskräften, Management-Bereiche sowie kompletten Unternehmen mit Blick auf die Zukunft geschaffen.

Diese Sichtweise lässt sich sehr gut auf Social Media anwenden. Kaplan und Haenlein definieren Social Media als „eine Gruppe von Internetanwendungen, die auf den Grundlagen des Social Web aufbauen und die Herstellung und den Austausch von User Generated Content ermöglichen“.

Social Media Audit kann demzufolge als ein Instrument zur Bewertung und Überprüfung von Social-Media-Kanälen für Unternehmen genutzt werden. Die Vorgehensweise ist darauf zurückzuschließen, dass das gesamte Web von Unternehmen aufgrund der immensen Größe nicht erfasst werden kann. Somit wird es für Unternehmen notwendig sich auf einen Ausschnitt des Webs zu konzentrieren, die die relevanten Inhalte zu Produkten und Dienstleistungen bereithalten. Darunter fallen im Grunde alle Quellen, in denen sich nutzergenerierte Inhalte widerfinden, wie Foren und Blogs, Video- und Bewertungsportale sowie zahlreiche Social-Media-Plattformen wie Facebook, Xing oder Twiter. Dabei handelt es sich um eine Momentaufnahme innerhalb eines Social Media Monitoring. Aus dieser Momentaufnahme können dann weitere Aktivitäten eines Unternehmens abgeleitet werden, wie beispielsweise die regelmäßige Beobachtung und Analyse dieser Quellen im Rahmen eines Social Media Monitoring.

Social Media Audit Varianten

Marktstudien aber auch Presseberichte und Reportagen in allen Medienkanälen berichten über die zunehmende Bedeutung von Social Media für Unternehmen.

Mittlerweile ist zu beobachten, dass immer mehr Unternehmen spezielle Arbeitsgruppen bilden, um sich diesem Thema anzunehmen.

Einen vernünftigen und sicherlich sinnvoller ersten Schritt stellt die Durchführung eines Social Media Audits dar. Hierbei wird vor dem spezifischen Hintergrund des Unternehmens und dessen Produkt oder Dienstleistung eine erste Bestandsaufnahme der gesamten Umgebung im Web erstellt. Da dieser erste Schritt das Fundament für weitere Schritte bildet, sollte er allerdings nicht zu leichtfertig angegangen werden. Zudem stellt sich das Auffinden der relevanten Quellen als keine einfache Aufgabe heraus.

Dem Unternehmen oder der beauftragten Social-Media-Agentur steht im Grunde eine Fülle von Tools im Internet zur Verfügung. So gibt es nebst populären Suchmaschinen wie Google noch spezielle im Web verfügbare, freie Tools, mit denen Suchen auch in Social Media betrieben werden können. Standardisierte Prozesse und intelligente Suchalgorithmen zum Auffinden der Quellen sind dabei unerlässlich, da sonst die Gefahr droht wichtige Quellen zu übersehen. Es müssen nämlich nicht nur die typischen Social-Media-Quellen relevant sein. Private Websites, Gästebücher und selbstimplementierte Videos ohne die Einbindung in YouTube o. ä. können durchaus genauso hohe Reichweiten haben, wie der Blog eines bekannten Bloggers.

Die Auswahl und die Verwendung der richtigen Suchbegriffe stellen weitere wichtige Erfolgsfaktoren beim Auffinden von Quellen dar. Falschreibweisen und im Netzjargon etablierte Begriffe müssen Bestandteil einer großen Keyword-Liste sein. Bei einem durchschnittlichen Social Media Audit ist die Verwendung und Testung von mehreren hundert Begriffen durchaus üblich.

Ziele des Social Media Audit

Vordergründig wir das Social Media Audit von Social-Media-Monitoring-Unternehmen betrieben, die über gesonderte Technologien oder Prozesse anbieten, relevante Inhalte technisch zu indexieren. Somit erlaubt Social Media Audit dem Social-Listening-Agenturen, die Webquellen auf die wichtigsten zu beschränken. Dadurch kann die Datenmenge klein gehalten werden, während gleichzeitig die Relevanz erhalten bleibt. Das Ziel ist es dabei Redundanzen zu vermeiden, damit Unternehmen aus einer Fülle von Daten die irrelevanten nicht mehr mühsam ausselektieren müssen. Social Media Audit kann auch dazu genutzt werden, um die Relevanz und den Umfang eines Monitorings für ein Unternehmen zu erkennen.

Nur wer am Ende die richtigen und relevanten Quellen flächendeckend findet, kann schließlich auch ein qualitativ hochwertiges Monitoring etablieren.

Der Social Media Audit liefert aber nicht nur den Input für ein späteres Social Media Monitoring. Es zeigt Unternehmen auch ihre Potenziale, wie sie im Social Web erfolgreich aktiv werden können. Immerhin ist ein Social Media Audit der Anfang eines Status Quo. Das Unternehmen erkennt bei diesem Verfahren, in welchem Ausmaß über ihn diskutiert wird, wo sich Zielgruppen aufhalten und wer die Drahtzieher der Diskussionen sind.

Kontinuität

Ein Social Media Audit sollte nicht nur zu Beginn eines Social Media Monitoring durchgeführt werden. In regelmäßigen Abständen muss ein Audit durchgeführt werden, um Veränderungen des Marktes und im Unternehmen auch Rechnung zu tragen. Täglich entstehen neue Foren und Blogs ebenso wie völlig neue Informationskanäle, wie z.B. Twitter und Facebook. Derartige Veränderungen geschehen nicht unbedingt in prognostizierbaren Abständen. Die wiederkehrenden Audits müssen aber auch in der Lage sein, Auskunft über die Sinnhaftigkeit, Relevanz und Aktionsmöglichkeiten eines Unternehmens geben zu können. So können diese Audits zusätzlich als eine Art Revue verwendet werden. Dabei ist es wichtig, dass die Unternehmen sich auch bereits vor der Momentaufnahme Zielvorgaben setzen, die mit Social Media erreicht werden sollen. Nur auf diese Weise kann man noch während des Audits Faktoren berücksichtigen und diese Ergebnisse später in erfolgreich in Handlungen umsetzen.


 Social Media Marketing und Unternehmen

Social Media Monitoring Definition Social Media Monitoring

Hunderte Millionen von Posts, Bildern und Videos werden von Nutzern täglich im Web publiziert. Es scheint unmöglich zu sein, alle diese Beiträge auszuwerten. Doch es gibt spezielle Prozesse, die genau das ermöglichen: Vor allem Unternehmen möchten wissen, was über sie und ihre Produkt geschrieben wird.


Social Media Experten Wenn Social-Media-Experten Blödsinn erzählen

Das passiert, wenn konservativen Alteingesessenen ihr etabliertes Wissen auf das neue Medium so unflexibel wie möglich zu transferieren versuchen.


Rufschädigung im Internet Rufschädigung im Internet

Das Problem beim Reputationmanagement im Internet ist, dass die meisten Unternehmen an der falschen Stelle suchen. Meist stehen die populären Social-Media-Quellen im Vordergrund, während allerdings die wichtigste Ressourcen, nämlich die Bewertungsportale, unbeobachtet bleiben.


Social Media in der Automobilbranche Social Media in der Automobilbranche

Vor einigen Jahren gab es ein Audit von IBM bei Ford Deutschland. Der IBM-Auditor hatte noch nie von WordPress gehört und stoppte prompt die größte Social-Media-Aktion von Ford. Er sagte, WordPress müsse eine aus der Luft gegriffene Installation sein. Wie modern oder konservativ ist eigentlich die Automobilbranche in Bezug auf Social Media?


Social Media Recruiting Social Media Recruiting

Sollten Unternehmen im „War for Talents“ die Suche auf Social Media ausweiten? Welche Zielgruppen sind dadurch erreichbar und riskiert das Unternehmen dadurch nicht, dass eine eher konservative Gruppe ausgeschlossen wird? Der Social-Media-Experten Dr. William Sen berichtet im Interview.


Facebook Illusion Ist Facebook Marketing nur eine Illusion?

Die Unternehmen schwören auf ihre Facebook Pages. Aber was bringt Facebook Marketing wirklich? Ist es nur eine Illusion oder hilft es wirklich dem Branding, dem Produkt oder Dienstleistung eines Unternehmens? Die Frage hierbei ist auch, in wiefern behilft eigentlich der Facebook-Aufbau zum Abverkauf und kann man das so einfach betrachten?


Social Media Tools kostenlos Keine kostenfreien Social-Media-Analyse-Tools

Das waren noch schöne Zeiten, als es von kostenfreien Social-Media-Analyse-Lösungen noch regnete. Wer noch ein solches altes Account besitzt und dieser noch Gültigkeit hat kann sich glücklich schätzen. Die neuen Modelle der Anbieter sind fast alle kostenpflichtig geworden und basieren auf monatlichen Subscriptions.


Steve Jobs rettet Facebook So hat Steve Jobs im Grunde Facebook gerettet

Es ist kaum zu glauben, dass der ehemalige Apple-Gründer und Chef damals Facebook gerettet haben soll. Schließlich waren beide Rivalen. Doch das ganze geht auf einen Zufall zurück. Aus diesem geht hervor, dass Steve Jobs letztlich Marc Zuckerberg aus der Patsche geholfen hat. Die Geschichte zeigt auch, wie unberechenbar der Markt ist.


Disruption Leben 2.0: Disruption in Social Media

Nicht jede Innovation ist positiv. Es gibt neue Ideen und Konzepte, die letztlich andere Produkte und Technologien verdrängen, gar zerstören – diese Innovationen werden als disruptive Technologien bezeichnet. Doch die alten Konzepte wehren sich gegen neue Innovationen, es entsteht ein Krieg Neu gegen Alt.


Social Media Fail Warum Unternehmen an Social Media scheitern

Für viele Unternehmen ist es heute noch eine große Herausforderung Social Media zu meistern. Das Resultat: Social Media Fail. Dabei sind die Gründe oft nachvollziehbar für die Unternehmen. Organisationsstruktur und Datenschutz sind einige Gründe, doch wie lassen sich solche Fehler vermeiden?


Social Media Analytics mit nur einem Klick

Um den Erfolg in Social-Media-Kanälen zu messen, müssen zunächst die sogenannten Messwerte ermittelt werden. In der Informationswissenschaft sind diese Messwerte bekannt als Entitäten. Alle Social-Media-Plattformen besitzen sie. Die bekanntesten sind „Posting“ und „Reply“, aber es gibt noch mehr.


WordPress Statistiken WordPress-Statistiken falsch interpretiert

In Deutschland geht man davon aus, dass es um die 3 Millionen Blogs gibt. Diese Zahl ist aus einer falschen Interpretation her entstanden. Die wirkliche Zahl der Blogger liegt um ein deutliches geringe. Um genau zu sein gibt es nur eine sehr geringe Anzahl von Bloggern. Wie kam es zu diesem Irrtum?


Facebook Marketing Ist Facebook nur ein Klick-Generator?

Die Welt spricht vom Facebook Marketing, doch was steckt wirklich dahinter? Mal ehrlich: Ist Facebook eigentlich überhaupt der richtige Ort, um für die eigene Marke zu werben? Oder versucht man die Nutzer am Ende doch nur auf die eigene Website zu lenken?


Der Web zum Web 1.0 Der Weg zurück zu Web 1.0

Wenn Unternehmen sich in Social Media begeben, tun sie das letztlich nur noch deswegen, weil sie auf ihre eigenen Kanäle aufmerksam machen wollen. Dabei werden jedoch die richtigen Ansätze verfehlt. Der richtige Anreiz, sich auch wirklich für die Community einzusetzen fehlt – Social Media Marketing muss Werte für die Nutzer aufbauen.


SocialMediaGuidelines Social Media Richtlinien fürs Marketing

Welche Geschichten sind uns in den Köpfen hängengeblieben? Die Anfänge und die Social-Media-Revolution fing mit den kleinsten Ereignissen an und haben große Auswirkungen auf die heutige Informationsgesellschaft gehabt.


Social Media KPIs Social Media KPIs

Den Erfolg Social-Media-Kampagnen zu messen ist eine eigene Disziplin. Allerdings ist es notwendig zu wissen, welche genauen Kennzahlen zum Einsatz kommen und je nach Social-Media-Kanal anders gewichtet und in einem Dashboard dargestellt werden müssen.


Die Besten Social Media Stories Die beliebtesten Social Media Stories

Welche Geschichten sind uns in den Köpfen hängengeblieben? Die Anfänge und die Social-Media-Revolution fing mit den kleinsten Ereignissen an und haben große Auswirkungen auf die heutige Informationsgesellschaft gehabt. Diese Geschichten haben Social Media revolutioniert…


Big Data Social Media Big Data

Daten in Social Media erscheinen unendlich. Bei dieser Fülle von Daten stellt sich die Frage, kann man überhaupt noch das finden, was man möchte? Wie kann man aus dieser enormen Datenmenge überhaupt noch die Nadel im Heuhaufen finden? Wissenschaftlich erforschte Methoden und Technologien können exakt die Informationen finden, die gesucht werden.


Ford FanAward Öffentlichkeitsarbeit Neue Wege der Öffentlichkeitsarbeit mit Ford Deutschland

Die allererste Social-Media-Maßnahme startete ausgerechnet bei Ford Deutschland. Das Unternehmen hatte zunächst entdeckt, dass zahlreiche Foren-Betreiber ohne Erlaubnis Bilder kopierten und die Logos von Ford nutzten. Statt Abmahnung reagierte das Unternehmen mit Belohnung: Der Ford FanAward wurde ins Leben gerufen


Social Web Audit Social Media Audit

Vor allem große Konzerne sind davon betroffen: Diverse Abteilungen sind im Social Web aktiv, was dazu führt, dass mehrere Kanäle im Social Media Marketing gleichzeitig bedient werden. Hieß es früher doppelte Buchhaltung, ist es in Social Media ein doppeltes Engagement. Daher wird vor jedem Social Media Engagement ein Audit empfohlen.


YouTube Karriere YouTube Selbstdarsteller

Von einer Nacht zum anderen berühmt werden – dafür muss man kein Lotto spielen, sondern es reicht ein einziges Video auf YouTube. Videoportale eröffnen Nutzern bislang unbekannte Möglichkeiten sich selbst darzustellen. Auch Unternehmen nutzen die Chance.


Social Media Measurement Social Media Measurement

Wie kann man eigentlich die Reichweite eines Forum-Beitrags messen? Woher weiß ein Unternehmen, auf welche Beiträte es reagieren sollte, da sie einen Einfluss haben oder nicht? Der wissenschaftliche Ansatz zeigt wie sich Meinungen messen lassen.


Social Media Konferenz Social Media Konferenz in Köln

Die erste Social Media Konferenz überhaupt fand in Köln statt und wurde von der Technischen Hochschule Köln organisiert (damals FH Köln). Fast 15 Jahre ist es seit der ersten Konferenz her und sie findet heute noch traditionell statt. Mittlerweile wird sie von VICO Research ausgerichtet.


Social-Media-Studien:


>> Weitere Artikel aus unserem Archiv finden Sie online im Social Media Magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.