YouTube Selbstdarsteller

Karriere durch Videoportale

YouTube-Selbstdarsteller

von Anna von Hagenow

Heutzutage ist es nicht mehr schwer, die breite Masse auf sich aufmerksam zu machen. Online-Videoportale wie YouTube, Clipfish oder MyVideo machen es jedem leicht, sich weltweit im Netz zu präsentieren.

Virale Effekte können dafür sorgen, dass man über Nacht berühmt wird, indem man tausende von Nutzern für sich gewinnt und das Video mittels einer Art Mundpropaganda weiterkommuniziert wird.

Klickzahlen sind ein Indikator für den Erfolg eines Videos. Doch nicht jedes eingestellte Video wird beachtet und löst diesen viralen Effekt aus. Um sich in die Riege der „Most Successful“ Videos einreihen zu können, sind Klickzahlen im siebenstelligen Bereich und eine effektive Verbreitung durch Empfehlungen erforderlich.

Klickzahlen als Erfolgsfaktor

Der Hype, schnell berühmt zu werden, hat sich in den letzten Jahren stetig verstärkt. Die Anzahl und Beliebtheit von Castingshows, die am laufenden Band produziert und im Fernsehen ausgestrahlt werden, verdeutlichen, dass immer mehr Personen den Drang verspüren, mit allen Mitteln und Wegen quasi über Nacht berühmt zu werden. Dass der Erfolg im Falle eines Sieges nicht lange anhält, scheint die Teilnehmer nicht weiter zu interessieren.
Wer den Weg über das Medium Fernsehen scheut, hat die Möglichkeit, einen Selbstversuch übers Internet zu starten. Immer mehr Privatpersonen stellen selbstgedrehte Videos ins Netz. Alleine auf YouTube werden täglich ca. 65.000 neue Videoclips hochgeladen. Wenigen von ihnen gelingt es jedoch, sich viral zu entwickeln.

DJ der guten Laune

Im Sommer 2010 wurde ein privates Video ins Netz gestellt, in dem ein grauhaariger Mann um die Fünfzig hinter einem Mischpult stehend völlig euphorisch zu einem Lied von David Guetta tanzt. Folge dieser zufälligen Veröffentlichung waren unter anderem ein Werbe- sowie ein Plattenvertrag.

Lynne und Tessa

Lynne und Tessa

… sind ein gutes Beispiel, wenn es um den Erfolg von selbstgedrehten Internetvideos geht. Die beiden Abiturientinnen aus Frankfurt haben es durch YouTube geschafft, mit der Lippensynchronisation von Hits wie „Barbie Girl“ oder Songs von Ricky Martin bekannt zu werden. Ihre Videos verzeichnen über 16 Millionen Klicks. Dieser Erfolg zog Interviews in TV und Radio nach sich. Das Duo erhielt zahlreiche Fanpost und gründete seinen eigenen Fanshop.

Andy McKee’s Guitar Drifting

Auch der bei dem Label „Candy Rat Records“ unter Vertrag stehende Fingerstyle-Gitarrist Andy McKee verdankt der Videoplattform YouTube große Erfolge. Ein einzelner seiner Clips wurde insgesamt über 39 Millionen Mal aufgerufen. Mit seinen Songs ging er auf Welttournee.

Puppenspieler René Marik

… wurde mit seiner Maulwurf-Handpuppe bekannt, die närrisch laut nach Rapante (statt Rapunzel) schreit, nachdem ein Zuschauer einen Teil seines Puppenspiels filmte und online stellte. Seitdem tourt der Puppenspieler mit seiner Vorstellung quer durch Deutschland und verwöhnt sein Publikum mit schräger Comedy. Neben zwei erfolgreichen DVDs hat er es außerdem zu einem Auftritt im RTL-Samstagabend-Programm geschafft. Anhänger seiner Kunst gründeten sogar Groups in Facebook.

Money Boy

Money Boy: Dreh den Swag auf

Rapper Money Boy fing im Jahr 2010 an, ungewöhnliche Hip-Hop-Videos ins Netz zu stellen. Seine Clips erfreuten sich besonders bei jungen Usern großer Beliebtheit. Sein erster Song „Dreh den Swag auf“ wurde bisher über 14 Millionen Mal allein auf YouTube angeklickt. Durch diesen Hype wurde Deutschrapper Sido auf den Sänger aufmerksam und es kam zur Unterzeichnung eines Plattenvertrags bei Sony BMG.

Werbekampagnen

Nicht nur Privatpersonen nutzen einschlägige Videoplattformen, um sich ins Licht der Öffentlichkeit zu rücken. Unternehmen haben mittlerweile in dieser Form der Kommunikation einen effektiven Werbekanal für sich entdeckt und verwenden diesen für virale Marketing-Kampagnen. Die folgenden Videos haben ihren Werbezweck erfolgreich erfüllt:

Planemob

Im Spot des Fluganbieters ist eine Familie zu sehen, die während eines Fluges zur Kommunikation Pappschilder verwendet. Allein anhand der Schilder unterhalten sich Eltern und Kinder quer durch das Flugzeug. Diese Situation soll die Nachteile der „Freien Sitzplatzwahl“ widerspiegeln, die bei der Fluggesellschaft easyJet angeboten wird.

Am Ende des Spots wird klar, dass es sich um einen Werbeclip der konkurrierenden Fluggesellschaft Germanwings handelt. Das Video wurde vielfach getwittert und auf vielen Blogs sowie zahlreichen Videportalen dupliziert.

Horst Schlämmer Fahrschule

Mehrere Videos zeigen Hape Kerkeling in seiner Rolle als Horst Schlämmer in diversen Fahrstunden. Zusammen mit seinem Fahrlehrer tourt er in einem Golf durch die Stadt. Das ganze Szenario wird durch seine komödiantischen Fähigkeiten abgerundet.

Doch erst viel später wird die Werbeabsicht des Autokonzerns VW deutlich. Die Resonanz der User war aufgrund der zunächst versteckten Werbung geteilt. Trotzdem verzeichneten die Videos damals schon über 1,1 Million Views.

Paul Potts singt mit 1000 Leipzigern zum Tag des Mauerfalls

Im November 2009 rief die Telekom aufgrund des 20-jährigen Jubiläums des Mauerfalls zu einer Flashmob-Aktion im Leipziger Bahnhof auf. Die Aktion wurde gefilmt und auf YouTube veröffentlicht.

Zu sehen ist, wie über 1.000 Menschen Beethovens „Ode an die Freude“ anstimmen. Zur Überraschung der Teilnehmer betritt Paul Potts, Gewinner der Talentshow „Britain’s Got Talent“, die Bühne und schließt sich der Aktion an. Das YouTube-Video wurde bereits über 1,5 Millionen Mal angeklickt und erfreut sich immer noch großer Beliebtheit.

Will It Blend? – iPhone 4

Tom Dickson, CEO der amerikanischen Firma Blendtec, zeigt in seinen Videos, wie er in den firmeneigenen Mixern unterschiedliche Gegenstände auf ihre Widerstandsfähigkeit testet. Besonders Produkte der Firma Apple haben es ihm angetan. Vor laufender Kamera schreddert er iPhones und iPads. Sein Slogan lautet „Will It Blend?“. Dieser Satz zählt zu den bekanntesten Werbesprüchen in den USA. Der Erfolg verhalf Tom Dickson sogar zu einem Auftritt bei Jay Leno. Die Werbeaktion von Blendtec zählt zu den weltweit erfolgreichsten viralen Marketing-Kampagnen.

NSFW. A hunter shoots a bear!

Um sich von der breiten Masse abzuheben, bedarf es heutzutage jedoch etwas mehr, als nur ein lustiges Video ins Netz zu stellen. Kreative Ideen sind daher unverzichtbar. Im August 2010 startete Tipp-Ex eine virale Kampagne, in der es dem User ermöglicht wird, interaktiv ins Geschehen einzugreifen. Der Inhalt des Spots ist simpel: Ein Camper trifft im Wald auf einen Bären. Der User muss entscheiden, was nun geschieht. Von Schmusen bis Töten ist alles möglich.

Neu ist in diesem Zusammenhang auch die Einbindung der YouTube-Oberfläche. Der Camper greift aus dem Bild heraus nach einem Tipp-Ex-Roller, welcher in dem Werbebanner neben dem eigentlichen Video abgebildet ist und übermalt das Wort „shoot“ in der Überschrift des Videos. Diese neuartigen Elemente bescherten dem Video über 17 Millionen Aufrufe.

The Desperados Experience

The Desperados Experience

Auch der Getränkehersteller Heineken nutzt die Interaktivität sowie die äußerst kostspielige Einbindung der YouTube-Oberfläche für die Vermarktung seines Produkts „Desperados“. In diesem Spot wird die komplette YouTube Website während einer Party zerstört. Das Video verzeichnet aktuell über 2 Millionen Aufrufe.


 Social Media Marketing und Unternehmen

Social Media Monitoring Definition Social Media Monitoring

Hunderte Millionen von Posts, Bildern und Videos werden von Nutzern täglich im Web publiziert. Es scheint unmöglich zu sein, alle diese Beiträge auszuwerten. Doch es gibt spezielle Prozesse, die genau das ermöglichen: Vor allem Unternehmen möchten wissen, was über sie und ihre Produkt geschrieben wird.


Social Media Management Wunderland Königsdisziplin Social Media Management

Social Media Management ist Neuland. Nur langsam etablieren sich Prozesse, ein ganzheitliches Verständnis für das Thema in Unternehmen fehlt noch.


Shitstorm Issue Management auf zwei Fronten

Unternehmen müssen auf zwei Fronten kämpfen. Auf das klassische Issue Management ist eine neue Disziplin hinzugekommen: Social Media und der Shitstorm.


Social Media Experten Wenn Social-Media-Experten Blödsinn erzählen

Das passiert, wenn konservativen Alteingesessenen ihr etabliertes Wissen auf das neue Medium so unflexibel wie möglich zu transferieren versuchen.


Rufschädigung im Internet Rufschädigung im Internet

Das Problem beim Reputationmanagement im Internet ist, dass die meisten Unternehmen an der falschen Stelle suchen. Meist stehen die populären Social-Media-Quellen im Vordergrund, während allerdings die wichtigste Ressourcen, nämlich die Bewertungsportale, unbeobachtet bleiben.


Social Media in der Automobilbranche Social Media in der Automobilbranche

Vor einigen Jahren gab es ein Audit von IBM bei Ford Deutschland. Der IBM-Auditor hatte noch nie von WordPress gehört und stoppte prompt die größte Social-Media-Aktion von Ford. Er sagte, WordPress müsse eine aus der Luft gegriffene Installation sein. Wie modern oder konservativ ist eigentlich die Automobilbranche in Bezug auf Social Media?


Social Media Recruiting Social Media Recruiting

Sollten Unternehmen im „War for Talents“ die Suche auf Social Media ausweiten? Welche Zielgruppen sind dadurch erreichbar und riskiert das Unternehmen dadurch nicht, dass eine eher konservative Gruppe ausgeschlossen wird? Der Social-Media-Experten Dr. William Sen berichtet im Interview.


Facebook Illusion Ist Facebook Marketing nur eine Illusion?

Die Unternehmen schwören auf ihre Facebook Pages. Aber was bringt Facebook Marketing wirklich? Ist es nur eine Illusion oder hilft es wirklich dem Branding, dem Produkt oder Dienstleistung eines Unternehmens? Die Frage hierbei ist auch, in wiefern behilft eigentlich der Facebook-Aufbau zum Abverkauf und kann man das so einfach betrachten?


Social Media Tools kostenlos Keine kostenfreien Social-Media-Analyse-Tools

Das waren noch schöne Zeiten, als es von kostenfreien Social-Media-Analyse-Lösungen noch regnete. Wer noch ein solches altes Account besitzt und dieser noch Gültigkeit hat kann sich glücklich schätzen. Die neuen Modelle der Anbieter sind fast alle kostenpflichtig geworden und basieren auf monatlichen Subscriptions.


Steve Jobs rettet Facebook So hat Steve Jobs im Grunde Facebook gerettet

Es ist kaum zu glauben, dass der ehemalige Apple-Gründer und Chef damals Facebook gerettet haben soll. Schließlich waren beide Rivalen. Doch das ganze geht auf einen Zufall zurück. Aus diesem geht hervor, dass Steve Jobs letztlich Marc Zuckerberg aus der Patsche geholfen hat. Die Geschichte zeigt auch, wie unberechenbar der Markt ist.


Disruption Leben 2.0: Disruption in Social Media

Nicht jede Innovation ist positiv. Es gibt neue Ideen und Konzepte, die letztlich andere Produkte und Technologien verdrängen, gar zerstören – diese Innovationen werden als disruptive Technologien bezeichnet. Doch die alten Konzepte wehren sich gegen neue Innovationen, es entsteht ein Krieg Neu gegen Alt.


Social Media Fail Warum Unternehmen an Social Media scheitern

Für viele Unternehmen ist es heute noch eine große Herausforderung Social Media zu meistern. Das Resultat: Social Media Fail. Dabei sind die Gründe oft nachvollziehbar für die Unternehmen. Organisationsstruktur und Datenschutz sind einige Gründe, doch wie lassen sich solche Fehler vermeiden?


Social Media Analytics mit nur einem Klick

Um den Erfolg in Social-Media-Kanälen zu messen, müssen zunächst die sogenannten Messwerte ermittelt werden. In der Informationswissenschaft sind diese Messwerte bekannt als Entitäten. Alle Social-Media-Plattformen besitzen sie. Die bekanntesten sind „Posting“ und „Reply“, aber es gibt noch mehr.


WordPress Statistiken WordPress-Statistiken falsch interpretiert

In Deutschland geht man davon aus, dass es um die 3 Millionen Blogs gibt. Diese Zahl ist aus einer falschen Interpretation her entstanden. Die wirkliche Zahl der Blogger liegt um ein deutliches geringe. Um genau zu sein gibt es nur eine sehr geringe Anzahl von Bloggern. Wie kam es zu diesem Irrtum?


Facebook Marketing Ist Facebook nur ein Klick-Generator?

Die Welt spricht vom Facebook Marketing, doch was steckt wirklich dahinter? Mal ehrlich: Ist Facebook eigentlich überhaupt der richtige Ort, um für die eigene Marke zu werben? Oder versucht man die Nutzer am Ende doch nur auf die eigene Website zu lenken?


Der Web zum Web 1.0 Der Weg zurück zu Web 1.0

Wenn Unternehmen sich in Social Media begeben, tun sie das letztlich nur noch deswegen, weil sie auf ihre eigenen Kanäle aufmerksam machen wollen. Dabei werden jedoch die richtigen Ansätze verfehlt. Der richtige Anreiz, sich auch wirklich für die Community einzusetzen fehlt – Social Media Marketing muss Werte für die Nutzer aufbauen.


SocialMediaGuidelines Social Media Richtlinien fürs Marketing

Welche Geschichten sind uns in den Köpfen hängengeblieben? Die Anfänge und die Social-Media-Revolution fing mit den kleinsten Ereignissen an und haben große Auswirkungen auf die heutige Informationsgesellschaft gehabt.


Social Media KPIs Social Media KPIs

Den Erfolg Social-Media-Kampagnen zu messen ist eine eigene Disziplin. Allerdings ist es notwendig zu wissen, welche genauen Kennzahlen zum Einsatz kommen und je nach Social-Media-Kanal anders gewichtet und in einem Dashboard dargestellt werden müssen.


Die Besten Social Media Stories Die beliebtesten Social Media Stories

Welche Geschichten sind uns in den Köpfen hängengeblieben? Die Anfänge und die Social-Media-Revolution fing mit den kleinsten Ereignissen an und haben große Auswirkungen auf die heutige Informationsgesellschaft gehabt. Diese Geschichten haben Social Media revolutioniert…


Big Data Social Media Big Data

Daten in Social Media erscheinen unendlich. Bei dieser Fülle von Daten stellt sich die Frage, kann man überhaupt noch das finden, was man möchte? Wie kann man aus dieser enormen Datenmenge überhaupt noch die Nadel im Heuhaufen finden? Wissenschaftlich erforschte Methoden und Technologien können exakt die Informationen finden, die gesucht werden.


Ford FanAward Öffentlichkeitsarbeit Neue Wege der Öffentlichkeitsarbeit mit Ford Deutschland

Die allererste Social-Media-Maßnahme startete ausgerechnet bei Ford Deutschland. Das Unternehmen hatte zunächst entdeckt, dass zahlreiche Foren-Betreiber ohne Erlaubnis Bilder kopierten und die Logos von Ford nutzten. Statt Abmahnung reagierte das Unternehmen mit Belohnung: Der Ford FanAward wurde ins Leben gerufen


Social Web Audit Social Media Audit

Vor allem große Konzerne sind davon betroffen: Diverse Abteilungen sind im Social Web aktiv, was dazu führt, dass mehrere Kanäle im Social Media Marketing gleichzeitig bedient werden. Hieß es früher doppelte Buchhaltung, ist es in Social Media ein doppeltes Engagement. Daher wird vor jedem Social Media Engagement ein Audit empfohlen.


YouTube Karriere YouTube Selbstdarsteller

Von einer Nacht zum anderen berühmt werden – dafür muss man kein Lotto spielen, sondern es reicht ein einziges Video auf YouTube. Videoportale eröffnen Nutzern bislang unbekannte Möglichkeiten sich selbst darzustellen. Auch Unternehmen nutzen die Chance.


Social Media Measurement Social Media Measurement

Wie kann man eigentlich die Reichweite eines Forum-Beitrags messen? Woher weiß ein Unternehmen, auf welche Beiträte es reagieren sollte, da sie einen Einfluss haben oder nicht? Der wissenschaftliche Ansatz zeigt wie sich Meinungen messen lassen.


Social Media Konferenz Social Media Konferenz in Köln

Die erste Social Media Konferenz überhaupt fand in Köln statt und wurde von der Technischen Hochschule Köln organisiert (damals FH Köln). Fast 15 Jahre ist es seit der ersten Konferenz her und sie findet heute noch traditionell statt. Mittlerweile wird sie von VICO Research ausgerichtet.


Social-Media-Studien:


>> Weitere Artikel aus unserem Archiv finden Sie online im Social Media Magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.