amerikanische Küche

Amerikanische Küche & amerikanisches Essen

Typisch amerikanisches Essen

Die wichtigsten Bereiche

Ich habe mehr als 100 Videoaufnahmen gedreht, nur um einen Eindruck von dem Reichtum an Essen in den USA zu berichten. Nicht zu vergessen, dass ich deswegen zugenommen habe und erstmal wieder 4 Wochen deswegen Diät machen muss :)

Vorab sei natürlich wichtig zu erwähnen, dass das typische amerikanische Essen in den USA aus einer Vielfalt von Speisen aus vielen Kulturen besteht. Vordergründig natürlich mexikanisches Essen. Doch direkt gefolgt von der asiatischen Küche. Natürlich ist hier hauptsächlich chinesisches Essen sehr beliebt. Aber dann gibt es noch eine Menge an koreanischem Essen, japanischem Essen und thailändischem Essen. Gefolgt von der der mediterranen Küche bzw. von der Mittelmeerküche, also türkische, persische, griechische, libanesische und ähnliche Speisen. Das alles macht die amerikanische Esskultur aus.

In den hunderten Jahren hat sich aber aus dieser Vielfalt dann auch eine eigene Esskultur entwickelt. Vermischt mit anderen Kulturen, hat USA mittlerweile eine ganz individuelle Essenskultur. Man muss aber wissen, dass sie sich eben durch viele andere Kulturen zu dem gemacht haben. Dadurch sind die Namensgebungen für Speisen auch auch für viele Touristen seltsam und ungewohnt. Und da diese Speisen alle auch sich über Generationen hinweg entwickelt haben, gibt es keine Übersetzung mehr von denen. Sie stehen so auf der Speiseliste.

Diese Speisen stelle ich in diesem Video unter anderem vor:

Amerikanische Küche von mexikanischem Essen beeinflusst: Nachos, Tacos, Fish Taco, Tortilla (flour oder corn), Tamale, Tostada, Burrito, Quesadillas, Enchiladas, Carne Asada, Carnitas und Pinto Beans.

Amerikanische Küche von der mediterranen Küche beeinflusst: Kabob (zu deutsch: Kebab), Falafal, Safron Rice, Humus und Pita, Doner Wrap (zu deutsch: Döner Sandwich), Beef Schawarma, Chicken Schawarma.

Und fangt erst gar nicht an mit dem Verkäufer zu plaudern, über libanesische, türkische, griechische und arabische Speisenamen, dass das Ding auch Döner, Gyros, Schawarma und in Mexico als Al Pastor bekannt ist… Ich hab das mal einem Verkäufer im Small Talk erklärt. Die eine Verkäuferin sagte zu mir „Wow, I didn’t know that“. Und eine andere Verkäuferin lächelte mich an und sagte: „That’s amazing. Is that for here or to go“? Die haben so keine Ahnung und es interessiert die sowas von nicht.

Typische Amerikanische Speisen: Wie ich schon im Video erkläre, heißen Burger hier nicht einfach nur Hamburger oder Cheeseburger, sondern Lutherburger, Cronut Burger, Quadruple Bypass, Kiss, Triple Threat, Unburger, Lowburger, Bourbon Master und so weiter. Mit verschiedenen Käsearten wie beispielsweise American Cheese, Swiss Cheese, Cheddar Cheese, Provolone oder Pepper Jack Cheese. Als Fritten-Sorten gibt es Wavy-Cut-Fries, Potato Wedges, Crinkle Cut Fries, Steak Fries, Shoestring fries, Curly Fries, Garlic Fries, Truffle Fries etc.

Es ist wirklich lange her, seit ich nur „French Fries“ gesehen habe. Also Mitte der 90er, daran erinnere ich mich, gab es French Fries hier. Das ist aber auch schon 25 Jahre her. Genauso wie Festnetz :)

Weitere typische Speisen, Zutaten und Beilagen sind sind Coleslaw, Mac & Cheese, Coleslaw, Chipotle Sauce, Sliders, BLT, Cheesesteak Briskets.

Und zum Schluss beim Frühstück außer Bagels: French Toast, Biscuits, English Muffins.

Asiatische Küche in Amerika: Satay, Sate, Skewers, Yum (Beef Yum, Shrimp Yum), Hot Pot, Teriyaki, Wontons, Kimchi, Dim Sum, Pho, Udon.

Indische Küche in USA: Am bekanntesten sind Tikka Masala, Samosa, und Chicken Curry. Ein Freund von mir in Deutschland war Besitzer eines indischen Restaurants, und er meinte damals, alle Amerikaner, die hierher kommen bestellen Tikka Masala, weil die nichts anderes kennen.

Übrigens, besonders schlimm bei dem Dreh dieses Videos war, ich hatte ständig so richtig Bock was zu essen.

Letzte Artikel über Leben in den USA – Amerikaner und Kultur ALLE ARTIKEL ANSCHAUEN

Hinterlasse einen Kommentar: