Besten Restaurants in San-Diego

Man muss einfach eine Weile hier leben, um diese Restaurants zu kennen. Und sie stehen auch so in keinem Reiseführer. Wer neu in San Diego ist, besucht in der Regel die üblichen Restaurant-Ketten und verpasst die unter Insidern bekannten. Meine Heimatstadt San Diego ist vor allem bekannt aufgrund der Vielzahl von unabhängigen Restaurants, die zu keinen der kommerziellen Ketten angehören. Ich aktualisiere diesen Blogbeitrag regelmäßig, d. h. neue Empfehlungen kommen hinzu.

Bestes Fast Food in San Diego

Fast Food in San Diego

Die hohe Erwartungshaltung der Kalifornier macht’s möglich. Die klassischen Ketten haben bei echten Kaliforniern keine Chance. Verlangt wird gesundes und frisches Fast Food und nicht gefroren – sonst ist es Junk Food und das mag hier keiner. Bei den unten genannten Fast-Food-Ketten macht man im Grunde wirklich nichts falsch. Fast Food auf gehobenem Niveau und bester Qualität. San Diego ist bekannt für diese einzigartigen und hochwertigen Fast Food-Ketten, die es in anderen Staaten in dieser Art nicht gibt, denn die San Diegans haben hohe Ansprüche.  Mein Besuch bei McDonald’s, Burger King liegen so weit zurück, dass ich mich fast nicht mehr daran erinnere – heute denke ich mir: Wie konnte ich dort nur essen? Ich möchte euch diese Erfahrung ersparen, daher meine Favoritenliste:

  1. Hamburger: In-and-Out

    In-and-Out Burger San Diego
    Bekannt ist die Fast-Food-Kette In-and-Out dadurch, dass sie kein Franchise und immer noch im Besitz der gleichen Familie sind. Ihre Filialen befinden sich immer nur dort, wo auch eine frische Metzgerei die Kette beliefern kann. Das Restaurant verzichtet auf Gefrorenes. Selbst die Kartoffeln werden vor den Augen der Gästen frisch geschält und geschnitten. Wer zum ersten mal dort ist, sollte das „Secret Menu“ kennen, welches eben nicht auf der Speisekarte steht. Insider bestellen ihren Hamburger „Animal Style“ – wenn dieses Codewort fällt, wird der Hamburger mit extra viel Zutaten serviert ohne Aufpreis. Was auch die Wenigsten wissen: Bei In-and-Out kann man Fritten als „well done“ bestellen, damit sie knuspriger sind. Weiterhin kann man extra Zutaten wie „extra lettuce“ (extra viel Salat) sich wünschen – dieses wird z. B. daneben gelegt – ebenso ohne Aufpreis. Wer keine Buns (Brot) haben mochte, sagt einfach „Protein Style“ und bekommt dann seinen Hamburger zwischen großen Salatblättchen serviert. Außerdem kann man mehr Patties dazubestellen (Hamburger-Fleisch) – bis zu 6 sollen wohl möglich sein. Wartezeiten bis zu 30 Minuten nach der Erstbestellung sind hier keine Seltenheit. Alle Filialen sind immer überfüllt – es ist das beliebteste Fast-Food-Restaurant in Kalifornien. Wer nicht mindestens einmal hier essen war, hat San Diego nicht richtig besucht. Filialen: Website

  2. Fisch: Point Loma Seafood’s

    Point Loma Seafood's in San Diego
    Erst glaubt man, man sei auf einem Fischmarkt, wenn man die riesige Theke mit frischen Fischen sieht. Nummer wird aufgerufen und man holt sich sein frisches Fisch mit Beilagen ab. Das meiste ist frittiert. Hat man einmal hier gegessen, wird man schnell süchtig. Preise sind relativ hoch zwischen $12-16 pro Portion, doch es lohnt sich schon deswegen, weil alles frisch zubereitet wird. Vor allem der Anblick auf den Hafen mit den Yachten macht den Eindruck einer Terrasse eines Clubs für Yachtbesitzer. Enttäuschung unmöglich. Adresse: 2805 Emerson St, San Diego, CA 92106 | Website | Yelp

  3. Blue Water Seafood Market & Grill

    Blue Water Seafood San Diego
    Wenn wir schon beim Fisch sind. Ich denke ich spreche für alle San Diegans, wenn ich diesen Laden zum besten Fish-Sandwich-Restaurant der Welt erkläre. Es ist dermaßen schmackhaft, dass Menschen bis zur nächsten Kreuzung auf der Straße anstehen. Wartezeiten sind je nach Lage zwischen 15-60 Minuten. Man lernt dabei andere Menschen kennen unterhält sich einfach. Und das alles nur für ein Sandwich? Wer einmal dort war, weiß warum. Schaut euch ma die Warteschlange an: Bild 1 | Bild 2 – und überhaupt diese Bildergalerie. Man kann es nur verstehen, wenn man mal dort essen war. Adresse: 3667 India St, San Diego, CA 92103 | Website | Yelp

  4. Pieology Pizza

    Pieology Pizza in San-Diego
    Bei Pieology kann man sich die eigene Pizza grenzenlos zusammenstellen lassen. Und dabei ist es auch völlig egal, wie viele Zutaten man sich wünscht – der Preis bleibt gleich. Auswählen kann man sich auch das Teig, wie beispielsweise Vollkorn. Ab und zu ist es eine ganz nette Abwechslung, vor allem, wenn man Lust auf eine spezielle Pizzamischung hat. Filialen: Website

  5. Persisch: Luna Grill

    Luna Grill in San Diego
    Persische Fast-Food-Ketten kannte ich in Deutschland nicht. In San Diego sind Küchen aus dem fernen Osten sehr beliebt. Entsprechend bekommt man sehr schnell und frisch Köstlichkeiten aus dem nahen Osten bei Luna Grill serviert. Wenn ich mal Lust auf Kebob (zu Deutsch: Kebab) habe, verschlägt es mich hierher. Für eine Fast-Food-Kette ist es hier nicht unbedingt sehr günstig, aber sie wirbt damit, dass alle Zutaten frisch sind.  Abholung der Speisen ist möglich. Filialen: Website

  6. Mexikanisch & Fisch: Rubio’s

    Rubios in San Diego
    Einer der wenigen mexikanischen Ketten, die solch hochwertige Speisen anbieten. Am liebsten würde ich jeden Tag bei Rubio’s speisen. Ich bin jedes Mal gespannt auf die rotierenden Fischsorten, die es saisonweise gibt. Ich kenne keinen, der Rubio’s nicht mag, denn die Kette hat sich bei allen beliebt gemacht. Mit dieser Auswahl macht man wirklich nichts Falsch. Gemeintipp: mind. eine Woche vor dem Geburtstag im Newsletter eintragen und kostenlos essen! Filialen: Website

  7. The Absolute Würst: Dog Haus

    Dog Haus in San Diego
    Dieses Restaurant hat aus Würstchen eine Wissenschaft gemacht. Currywurst in Deutschland und manch Köstlichkeit in traditionellen Metzgereien hat man sicherlich schon mal gegessen – aber hier ist die Wurst verzaubert. Keine Currybude in Deutschland kann mit diesem Ort standhalten meiner Meinung nach. Es sind die besten Würstchen, die ich je in meinem Leben gegessen habe. Als Beilage empfehle ich Tatertots mit Fleischsauce und Käse (Bild) – wenn schon, denn schon. Preise sind um die $8-15. Adresse: 969 Ninth Ave | San Diego, CA 92101 | Yelp | Website

  8. Chicken: Chick-fil-A

    Chick-Fil-A in San-Diego
    Die Fast-Food-Kette hat sich seit 1946 auf Chicken-Sandwiches spezialisiert. Das Unternehmen ist kein Franchiser und alle Filialen gehören wie auch bei In-and-Out einer Familie. Dementsprechend ist der Service überall gleich hochwertig. Die Restaurants haben traditionell Sonntags und an Weihnachtsfeiertagen geschlossen, was in USA ungewöhnlich ist. Man legt hier großen Wert auf Work-Life-Balance und Mitarbeiterzufriedenheit. In San Diego gibt es deswegen auch nur 5 Filialen, die alle ständig gut besucht sind. Tipp: Nimmt von jeder Sauce genug – und scheut nicht auch nach mehr nach der Bestellung zu fragen. Filialen: Website

  9. Hamburger und Fries: Five Guys

    Five Guys in San Diego
    Jegliche Saucen und Zutaten gibt es ohne Aufpreis, daher möglichst viel auswählen! Wer nur einen blanken Hamburger bestellt, bekommt nur Brot und Fleisch. Auch bei Five Guys gilt die Regel: Nur frische Zutaten werden genutzt. Hinter der Theke sieht man eine fleischerei-ähnliche Arbeitsfläche – hier wird also nichts versteckt zubereitet. Auch die Kartoffeln für die French Fries also die Pommes Fritte werden aus frischen Kartoffeln geschält und frittiert. Filialen: Website

  10. Mexikanisch: Chipotle

    Chipotle in San Diego
    Anders als die mexikanischen 24-Stunden-Drive-Throughs, die ganz San Diego in fast jeder Kreuzung belagern, legt Chipotle großen Wert auf eine hochwertige Qualität und einen durchgehend freundlichen Service. Burritos, Tacos, Beans, Guacomole und alles, was das mexikanische Herz begehrt. Wer mehr Zutaten haben möchte, sollte sich nicht genieren zu fragen. Für die Mitarbeiter ist es kein Problem eine extra Portion ohne Aufpreis drauf zu legen. Hier ist ständig etwas los – kein Wunder. Preise sind um die $10. Filialen: Website

Bestes Casual Food in San Diego

Casual Food in San Diego

Nicht richtig Fast Food, aber auch kein gehobenes Restaurant – etwas dazwischen. Kerzenlicht und Kellner in Tuxedos sind hier nicht zu erwarten, stattdessen sind es einfache Stühle und Tische – besonders Schnieke sind diese Restaurants also nicht. Der Besucht lohnt sich spontan, wenn der Hunger sich meldet und man sich etwas Gutes gönnen möchte. Von diesem Restaurants gibt es eine Menge in San Diego, die meisten sind unabhängig, d. h. keiner Kette angehörig. Man muss auch nicht reservieren. Hier meine Favoriten:

  1. Persisch: Nahrain Fish & Chicken Grill

    Nahrain Restaurant in San Diego
    Dieser Platz ist mein Geheimtipp. An der Theke zeigt man mit dem Finger auf den Fisch, den man haben möchte. Er wird gewogen, gegrillt und schließlich mit den dazu gewünschten fernöstlichen Beilagen serviert – Reis, Brot, Humus und vielerlei. Wer frischen Fisch mag ist hier genau richtig. Auch die Preise sind nicht überteuert. Ein großer Fisch kommt je nach Gewicht auf ca. $15-25 und reicht locker für 2 Personen – insgesamt mit ca. $50 sollte man für ein reichliches kulinarisches Abenteuer zu zweit rechnen. Adresse: 1183 E. Main St., #A | El Cajon, CA 92021 | Tel: 619-334-3222 | Yelp

  2. Persisch: Ali Baba

    Ali Baba Restaurant in San Diego
    Nicht weit von Nahrain Fish befindet sich dieses persische Restaurant, das aussieht wie ein Palast aus Geschichten von 1001 Nacht. In der Mittagszeit scheint nicht viel los zu sein, doch der Schein
    trügt. Viele bestellen die Speisen und holen sie ab. Wer vor Ort speisen möchte, hat es mit einer familiären Bedienung zu tun. Doch auf eine Sache dürfen die Gäste gespannt sein: Für üppige Portionen (ausreichend Fleisch) ist gesorgt. Einpacken und mitnehmen ist angesagt. Preise sind um die $13-15. Adresse: 421 E. Main St. | El Cajon, CA 92020 | Tel: 619-442-3622 und 619-328-1449 | WebsiteYelp

  3. Jüdisch-Arabisch: Fairouz Cafe

    Fairouz Cafe in San-Diego
    Das einzige israelisch-palästinische Buffet, das ich kenne. Die Auswahl ist reichlich und hier kocht nicht ein angestellter Koch, sondern die Familie selbst – so gut schmeckt es jedenfalls. Der Preis ist nicht unbedingt günstig, denn es kostet um die $16 pro Person. Trotz bester Disziplin, hier mache auch ich immer eine Ausnahme, was die Desserts angeht: ich nehme mir reichlich davon! Das Restaurant ist gleichzeitig auch eine Galerie – die Gemälde fallen aber nicht jedem auf. Ein Rundgang durch das Restaurant ist daher nicht unüblich und weckt sofort die Aufmerksamkeit des Eigentümers: „Ah, Du interessiert Dich für Kunst?“. Adresse: Fairouz Cafe & Gallery, 3166 Midway Dr #102, San Diego, CA 92110 | Website  | Yelp

  4. Typisch amerikanisch: Wood Ranch

    Wood Ranch in San Diego
    Obwohl es eine Restaurant-Kette ist, kenne viele Fans von Wood Ranch und zähle mich dazu. Vom Ambiente und Bedienung her macht es den stark Eindruck eines gehobenen Restaurants – doch keine Angst, Hauptspeisen kosten ca. $12-15 trotz des luxuriösen Eindrucks. Meine Empfehlung: Wenn die super leckeren Knoblauch-Buns, die als Vorspeise kostenlos serviert werden nicht ausreichen, einfach Nachschlag verlangen. Das Restaurant befindet sich im Hazard Center Plaza im Mission Valley. Mit Wartezeiten sollte man abends rechnen. Adresse: 7510 Hazard Center Dr, Ste 215 | San Diego, CA 92108 | Website | Yelp

  5. Amerikanisch: Iron Pig Alehouse

    Iron Pig in San Diego
    Bar und Restaurant in einem, doch das Restaurant hat sich auf Briskets spezialisiert und daher ist der Brisket Plate meine Empfehlung. Das Fleisch wird 12 Stunden geräuchert, bevor es serviert wird. Definitiv ein einmaliges Geschmackerlebnis, welches man woanders nicht findet. Das Restaurant ist bekannt unter den San Diegans und jeder hat schon mal den Brisket probiert. Es befindet sich im Garnet Avenue, der beliebten Meile im berühmten Pacific Beach. Extrem freundliche und professionelle Bedienung noch dazu. Allerdings kostet ein Brisket $20, aber es lohnt sich auf jeden Fall. Es gibt aber auch günstigere Speisen, wie hausgemachte frische Hamburger. Adresse: 1520 Garnet Ave, San Diego, CA 92109 | Website | Yelp

  6. Sammy’s Woodfired Pizza

    Samm's Woodfired Pizza in San-Diego
    Auf der Suche nach einer anständigen Pizzeria habe ich diese entdeckt. Dünnes Teig mit echt italienischer Zubereitung. Es kommt der Pizza von Pietro’s (unten) sehr nah und ist auch wesentlich günstiger. Im Restaurant selbst ist die Altersklasse höher angesiedelt und erinnert daher etwas an die Kuchen-Cafes in Köln für Damen ab 70. Aber davon sollte man sich nicht abschrecken lassen. Pizzen kosten zwischen $10-14, Pastas zwischen $14-$20.Filialen: Website

Die besten gehobenen Restaurants in San Diego

Gehobene Restaurants in San Diego

  1. Mediterran: The Smoking Goat

    The Smoking Goat San Diego
    Mediterrane Küche ohne seinesgleichen. Es geht hier weniger um eine gehobene Atmosphäre, denn das Restaurant ist nicht der ruhigste Ort. Es macht fast den Eindruck einer Brauerei von der Geräuschkulisse her – aber es ist keineswegs störend. Stammgäste hier sind Menschen mit eher hohem Einkommen. Der Grund dieses Restaurant zu besuchen liegt klar auf der Hand: Der Geschmack und Aufbereitung der Speisen sind eine Besonderheit. Mit 2 Personen sollte man nicht unter $100 rechnen. Obwohl das Restaurant kein Sterne-Restaurant ist, also keine Michelin-Bewertung hat, konnte ich keinen Unterschied vom Geschmack und Qualität zu einem Michelin-Restaurant feststellen. Parken im North Park ist immer ein Problem – etwas weiter parken sollte man daher in Erwägung ziehen. Reservierung empfohlen. Adresse: 3408 30th St, San Diego, CA 92104 | Tel: 619-955-5295 | Website | Yelp

  2. Italienisch: Baci

    Baci Restaurant San Diego
    Wer nach einem sehr romantischen und gehobenen Ambiente sucht, ist hier richtig. Und ich meine damit Kellner im Tuxedo. Zwar kommen die Kalifornier auch in solch ein Restaurant mit Jeans und T-Shirt, doch wer nicht entsprechend angezogen ist, kann sich sehr schnell underdressed und seltsam vorkommen. Es gibt im Grunde rein gar nichts, was man an dem Geschmack aussetzen kann. Das einzige, was sich hier nicht probiert habe war die Pizza. Ein Tipp: Desert auf keinen Fall auslassen. Tiramisu ist einzigartig, doch der italienische Cheese Cake ist nicht mehr zu toppen. Preislich kann man es sich leisten – mit allem drum und dran (ohne Wein) kommt man hier bei 2 Personen mit ca. $120 gut aus. Reservierung ist empfohlen. Adresse: 1955 Morena Blvd, San Diego, CA 92110 | Website | Yelp

  3. Italienisch: Pietro’s Cucina Italiana

    Pietros Restaurant in San Diego
    Knapp zwischen Casual und gehobene Küche liegt Pietro’s. Doch das Ambiente und die Bedienung strahlen eher eine gehobene Klasse aus. Mit zwei Personen (ohne Wein) kommt man hier mit unter $60 ganz gut aus. Die Pizza ist außergewöhnlich gut. Wenn man zu zweit hier speist, reicht übrigens eine große Pizza – amerikanische Portionen sind bei diesem Italiener angesagt. Pizza kann man hier auch übrigens zum Mitnehmen bestellen. Da ich in der Nähe wohne, bestelle ich hier oft und hole es ab. Es ist die beste italienische Pizza, die ich bislang in San Diego finden konnte. Adresse: 8378 Parkway Dr, La Mesa, CA 91942 | Website | Yelp

Die beste Desserts, Bäckereien und Konditoreien in San Diego

Natürlich haben fast alle diese oben genannten Restaurants gute Desserts. Vor allem Baci (s. oben) hat die besten Desserts in der Stadt – wer hohe Ansprüche an Tiramisu stellt, der wird hier sein blaues Wunder erleben: Egal, wie hoch die Ansprüche sind, nach einem Dessert bei Baci sind steigen sie um ein weiteres nach oben. Doch man muss nicht direkt ein Vermögen an Essen ausgeben, um am Nachtisch anzukommen. Die folgenden Orte eignen sich beispielsweise nur fürs Naschen, und dazu noch garantiert die besten Plätze in San Diego.

  1. Marie Callender’s

    Marie Callender's
    Die meisten kommen nicht unbedingt wegen dem Essen in dieses Restaurant. Im Restaurant selbst ist traditionell eine Bakery (Bäckerei) eingebaut, welches die Desserts auch zum Mitnehmen einpackt. Und nicht selten sind hier Gäste anzutreffen, die nur deswegen hierherkommen. Unterscheiden ist hierbei zwischen Pie (Kuchen) und Cake (Torte). Denn das meiste ist hier Pie – wer einen traditionell amerikanischen Cheesecake probieren möchte, soll sich auf eine Geschmackexplosion gefasst machen. Bitte jedoch nicht mit dem deutschen Käsekuchen vergleichen. Meine persönliche Empfehlung: Lemon Cream Cheese Cake. Wie machen die das bloß? Meine Theorie: Die Gründerin Marie Callendar muss aus einem anderen Planeten gekommen sein. Diese Kuchensorten sind nicht aus dieser Welt! Insgesamt nur 4 Filialen gib es in den USA und alle sind in San Diego und Umgebung: Website

Meine Suche nach den besten Restaurants in San Diego geht weiter – ich bin anspruchsvoll, daher findet nicht jedes Restaurant seinen Weg in diese Liste. Aber ich aktualisiere diesen Bereich regelmäßig.

 

Keine Empfehlungen

Folgende Restaurants hatte ich in noch vor einem Jahr empfohlen 2018, allerdings sind sie wegen Besitzerwechsel oder anderen Gründen nicht mehr auf meiner Liste, da sie stark an Qualität nachgelassen haben. Ich habe sie trotzdem noch aufgelistet, um einen historischen Überblick zu haben.

 

Indisch: Tandoori House

Tandoori House in San Diego
Wer es indisch mag, dazu noch schnell, gesund und üppig, dem empfehle ich das Tandoori House. Vor allem während der Mittagszeit bekommt man hier eine Vorspeise, Nan-Brot, 2 Speisen aus eigener Wahl (vegetarische Speisen sind ebenfalls vorhanden) und ordentlich Reis dazu für nur $8. Sitzplätze sind auf das einfachste ausgerichtet. Die Bedienung ist manchmal etwas chaotisch, je nachdem, wer gerade am Werk ist. Die Küche hat mich jedoch noch nie enttäuscht – ich war mit Sicherheit schon mehr als 20-mal hier essen. Übrigens: ganz in der Nähe befindet sich das etwas gehobenere und teurere Küche „Himalayan Cuisine“, welches ich von der Qualität jedoch diesem Restaurant hier unterordnet. Adresse: 3146 Midway Dr | San Diego, CA 92110

Indisch: Tandoori Hut

Tandoori Hut in San Diego
Noch ein Inder. Inmitten des Herzens von Hillcrest befindet sich dieses indische Restaurant. Aber dieses hier ist eigentlich schon sündhaft, denn es handelt sich um einen der wenigen indischen Buffets. Wenn es nicht so unglaublich lecker wäre, würde ich am liebsten nicht hinfahren – alleine schon wegen Gewichtskontrolle und auch dem etwas gehobenerem Preis von fast $20 pro Person. Vom Geschmack her definitiv noch eine deutliche Klasse besser als Tandoori House. Warnung: Gefahr des Überfressens trotz strengster Selbstdisziplin! Das Buffet gibt es jedoch nur spät Nachmittags – am besten vorher anrufen oder Website besuchen. Adresse: 3890 5th Ave | San Diego, CA 92103 | Tel: (619) 295-4488

Salat-Buffet: Souplantation

Souplantation San Diego
Eigentlich ist es das größte Salatbuffet, das man sich vorstellen kann. Zusätzlich gibt es hier eine Menge an Suppen. Das Prinzip: Gesund, frisch und mit wenig Kohlenhydraten soll man sich hier ernähren. Doch man kommt einfach nicht drumherum, sich an dem übrigen Angebot zu bedienen: Kartoffelspeisen, Leckere Nudeln-Sorten und verschiedene Pizza-Arten – nicht zu vergessen eine ordentliche Auswahl an Desserts. Souplantation eignet sich für deren Salat-Auswahl. Die Suppen sind trotz des Namens nicht empfehlenswert. Disziplin ist angesagt! Irgendwie geht man am Ende öfter zum Buffet, als geplant.

 


Meine letzten Blog-Beiträge

Best San Diego Restaurants Die besten Restaurants in San Diego

Bereits nach einer Weile merkt man, wer in San Diego lebt weiß viel mehr als jeder Reiseführer. Seit Jahren habe ich daher meine eigenen Lieblings-Restaurants in einer Liste gepflegt. Von Fast Food, Casual Food bis gehobene Restaurants habe ich meine Favoriten  für euch ausführlich zusammengestellt. Guten Appetit!


Mein Leben in USA: Vlogs

Firmengruendung USA Firma in USA gründen und Steuern sparen? So geht’s!

Die Firmengründung in den USA ist eines der spannensten Themen für Unternehmer. Im Grunde ist die Gründung sehr einfach und innerhalb von 5 Minuten erledigt. Hier eine kleiner und schneller Einstieg zu dem Thema.


Auswanderer in Deutschland Wahrheit Goodbye: Deutschland und Auswanderer Dokus

Nun ereilte es mich: Eine Anfrage der Produktionsfirma, ob ich meine Geschichte erzählen möchte, wie ich in die USA ausgewandert bin. Doch meine Geschichte war denen zu langweilig. Das Drehbuch enthält eine Menge Dramen, die nie passiert sind.


Tag in San Diego Kalifornien Ein gewöhnlicher Tag in San Diego

Ein normaler Arbeitstag in San Diego, Kalifornien. Anderes Frühstück, andere Arbeitsatmosphäre und natürlich Sonnenschein und Surfer. Heute erzähle ich von meinem gewöhnlichen Tag in San Diego und was ich an einem Tag hier mache. Das ist quasi auch mal ein Vlog von mir.


ALDI Kalifornien Besuch bei ALDI Kalifornien

Was verkauft eigentlich der ALDI in Kalifornien? Ich habe ALDI nur für euch besucht und habe einen Rundgang durch die Einkaufsregale und die Waren gemacht. Würdet ihr glauben, dass bei ALDI California die gleichen Produkte zum Verkauf angeboten werden wie in Deutschland?


Weihnachtsmarkt USA Weihnachtsmarkt (Teil 1) in USA, Kalifornien

Der amerikanische Weihnachtsmarkt in Kalifornien erinnert mehr an eine Weihnachtscity. Er ist so groß, dass man sich darin verläuft. Inbegriffen im Weihnachtsmarkt sind außerdem Museen, eine Automobilmesse mit einem DeLorean und ein Kirmes. Insgesamt dreht sich fast alles ums Essen, trotzdem ist für Weihnachtliche Stimmung ausreichend gesorgt. Ich habe für euch einige Eindrücke gesammelt.


Weihnachten in USA, Kalifornien Weihnachtsmarkt (Teil 2) in USA, Kalifornien

Wer hätte gedacht, dass der Weihnachtsmarkt in Kalifornien so riesig ist. In diesem zweiten Teil der Reihe habe ich nach einem Jahr seit meinem letzten Besuch im Balboa Park (December Nights) mit einer besseren Qualität den Weihnachtsmarkt aufgenommen.


Englische und Amerikanische Sprache

Amerikanisch sprechen Sprechen wie ein Amerikaner

Kann man amerikanisches Englisch akzentfrei und wie ein Amerikaner sprechen? Ja, das geht. Ich verrate euch einige Tricks. Dabei wird oftmals behauptet, eine Sprache könne man nur akzentfrei sprechen, wenn man in dem jeweiligen Land aufgewachsen ist. Das Klischee wird bereits von Wissenschaftlern widerlegt.


Scheinanglizismus Denglisch – Scheinanglizismen

Okay, die klassischen Scheinanglizismen kennen wir ja wie beispielsweise Handy, Public Viewing und mehr. Doch wusstet ihr, dass Homepage gar nicht „Website“ bedeutet? Und dass es den Begriff Oldtimer gar nicht gibt? Denn auch diese Begriffe sind nicht wirklich englisch. Hier eine Sammlung von Sachen, von denen ihr es bestimmt nicht gewusst habt!


Englische Begriffe 10 englische Begriffe, die wir nie gelernt haben

Wir haben alle englisch in der Schule gelernt. Aber die offensichtlichsten Begriffe haben in keinem Schulbuch gestanden. Peinlich? Nicht unbedingt, denn unsere Lehrer haben uns oft britisches Englisch beigebracht. Und auf der anderen Seite haben die meisten Lehrer nie in USA gelebt, woher sollten die es also wissen?


Allgemeines über die USA

Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika 10 Dinge, die Du über den US-Präsidenten nicht wusstest!

Die Ehefrau vom President heißt „First Lady“. Und wie heißt der Ehemann eines weiblichen Presidents? Und wieso heißt es immer noch „President“ Reagan?


10 Dinge über USA 10 Dinge über USA

Wie gut bist Du eigentlich über die USA informiert? Wusstest Du beispielsweise, dass die offizielle Landessprache nicht Englisch ist? Oder, dass der Wochenbeginn der Sonntag ist. Und die amerikanische Zahl 7 bei uns die Zahl 1 ist? Und gibt es eigentlich die Kirchensteuer auch in den USA? Mach den Test an Dir selbst.  Wusstest Du zum Beispiel, dass in Amerika der Wochentag am Sonntag anfängt?


Auswandern in die USA In die USA auswandern

Habt ihr Lust auf einen Tapetenwechsel und wollt in den USA leben? Ein Traum, der in Erfüllung gehen kann und den ich mir auch erfüllt habe. Dabei hatte ich selbst keine Familie hier. Doch wie wandert man eigentlich in die USA aus? Und was sollte man vor allem beachten, wenn man nach Amerika umzieht?


Fast Food in USA Fast Food, Casual Food und Junk Food

In Deutschland verstehen wir unter Fast Food aber etwas ganz anderes darunter, als der Amerikaner. Irgendwie verstehen die Deutschen unter Fast Food ungesundes Essen. In USA ist jedoch fast alles „Fast Food“ – das bedeutet nichts anderes, als das Essen schnell serviert wird. Ungesundes Essen dagegen wird hierzulande Junkfood genannt. Und was ist dann Casual Food?


Rezept für zuckerfreien Baklava Zuckerfreien Baklava selbst machen: Rezept aus USA

Ein Baklava-Rezept in einem Blog über Amerika? Warum fragt ihr euch sicher, Doch Baklava gehört in den USA zum Alltag genauso wie Käsekuchen und Nussbaumkuchen in Deutschland. Es gibt nur ein Problem dabei. Ich habe noch keine einzige frische Baklava finden können. Also backe ich es selbst, und dazu noch zuckerfrei!


Englische Schimpfwörter Englische Schimpfwörter

Wolltet ihr schon mal so richtig schlimm auf amerikanisch schimpfen? Diese Beleidigungen sollen Dir helfen in USA garantiert in Schwierigkeiten zu geraten. Mit diesen englischen Beleidigungen ausgerüstet kann man sich gewiss sein: Ein langer Aufenthalt in den USA auch ohne Visum ist möglich. Am besten klappt es in Nachbarschaften, vor denen man vor allem als Tourist gewarnt wird überhaupt hinzugehen. Einfach mal ausprobieren und verprügelt werden.


Krankenkassensystem USA Krankenkassensystem in USA

Das Gesundheitssystem in den USA wurde seit Obama geändert. Nichts ist mehr das, was es mal war. Doch wie ist es denn nun genau? Kein Thema scheint klischeebehafteter zu sein als das Thema Krankenkassen in USA. Einige behaupten, wenige seien versichert. Manche gehen soweit zu sagen, es gäbe nicht mal eine Krankenversicherung in USA. Was ist daran?


Waffenrecht USA vs. Deutschland Waffengesetz USA vs. Deutschland

Es ist das kontroverseste Thema, über das ich bislang berichtet habe. Das kalifornische Waffenrecht ist strenger als das deutsche. Dabei heißt es aber immer in den USA wäre es sehr einfach an Waffen dranzukommen. Genau das Gegenteil ist allerdings der Fall. Vor einigen Jahren mag das noch so gewesen sein. Man kann jedoch nicht wirklich so einfach eine Waffe in USA kaufen, zumindest nicht in Kalifornien, denn dort herrschen sogar strengere Gesetze als in Deutschland.


Vorurteile gegen Amerikaner Vorurteile gegen Amerikaner (Teil 1) 

Heute räume ich auf mit den Vorurteilen auf, wie beispielsweise „Amerikaner sind oberflächlich“. Wie kommt es zu dieser Aussage und was steckt wirklich dahinter? Meine Erfahrung. Vorteile höre ich ich nur von Leuten, die hier noch nie gelebt haben. Doch was steckt hinter den Vorurteilen wirklich?


Klischees über Amerikaner Vorurteile gegen Amerikaner (Teil 2)

Beim ersten Teil widmete ich mich mehr dem Vorurteil „Amerikaner sind oberflaechlich“ – in diesem zweiten Teil gehe ich auf weitere Klischees und Vorurteile ein, darunter: „Amerikaner sind verschwenderisch“, „Amerikaner sind fett“, „Hire & Fire“ und Weiteres.


Was ist eine Credit Score Was ist eine Creditscore?

Ohne die Creditscore kann man kein Auto kaufen, keine Wohnung mieten und kein Handyvertrag abschließen. Wieso ist das so? Auch wenn man eine Kreditkarte haben möchte, kommt um eine hohe Creditscore nicht herum. Wer neu in die USA eingezogen ist, hat erst mal eine Creditscore von 0 – das bedeutet im Grunde, dass man nicht Kreditwürdig ist. Somit kann man sich in den USA im Grunde vieles nicht leisten.


Credit Score in USA Die Creditscore steigern

Sobald man in den USA lebt, sollte man seine Creditscore steigern. Wie kann ich in den USA eine Wohnung mieten oder einen Handyvertrag abschließen, braucht sie nämlich. Die wesentliche Frage ist daher, wie kann ich schnellstmöglich meine Creditscore in den USA steigern? Ich habe einige Tipps für euch zusammengestellt, die jedem, der neu in den USA ist, helfen soll die Creditscore so schnell wie möglich aufzubauen.


Alles über die Greencard

Greencard Voraussetzungen Greencard (Teil 1): Voraussetzungen und Beantragen

Wer darf unter welchen Voraussetzungen eigentlich eine Greencard erhalten? Ich habe alles für euch aufgelistet! Die Greencard ist der Traum von vielen – mit der ihr kann man in den USA unbefristet leben und arbeiten. Man hat mit ihr quasi die gleichen Rechte wie ein Amerikaner. Und nach einigen Jahren der der Greencard kann man sogar die amerikanische Staatsbürgerschaft annehmen. Welche Voraussetzungen dafür notwendig sind, erzähle ich in dieser Reihe.


Greencard-Formulare Greencard (Teil 2): Formulare ausfüllen

Schon mal daran gedacht einen Greencard-Antrag auszufüllen, um dann für immer in den USA zu leben? Den Antrag für die Greencard auszufüllen kann mehrere Wochen dauern. Die Fragen gehen zurück bis auf die Kindheit und verlangen daher eine ausführliche Recherche, da vieles so weit zurückliegen. Trotzdem werden richtige Antworten verlangt. Was alles gefragt wird habe ich in diesem Beitrag für euch vorbereitet.


Greencard-Interview Greencard (Teil 3): Beim amerikanischen Konsulat vorsprechen

Die entscheidende Stufe ist das persönliche Gespräch bzw. Interview mit dem Konsul/der Denn, wer eine Greencard erhalten möchte, muss beim amerikanischen Konsulat vorsprechen. Doch was wird gefragt? Wer nicht richtig vorbereitet ist, kann an diesem Gespräch scheitern. Denn es gelten bestimmte Regeln – einige Dinge können bereits im Vorfeld das Ende bedeuten. Was genau gefragt und erwartet sollte man daher vor dem Interview wissen und auch am besten vorher auch üben.


Rechte als Greencard-Inhaber Greencard (Teil 4) Rechte als Greencard-Inhaber
Welche Rechte hat man eigentlich als Greencard-Inhaber in den USA? Das nicht genug, hat man sogar Verpflichtungen! Wusstet ihr zum Beispiel, dass man selbst als Greencard-Inhaber – ohne amerikanische Bürger zu sein – sich zum Militärdienst melden muss? Und das, obwohl in den USA gar keine Wehrpflicht herrscht.

Alles über das Arbeiten in USA

Job finden in USA Arbeiten in USA (Teil 1): Job finden

Welche Voraussetzungen muss man erfüllen, um in den USA arbeiten zu dürfen? Welches Visum wird gebraucht und wie wird er beantragt? In dieser Videoreihe erzähle ich euch von Anfang an, wie ihr erfolgreich in den USA und dass die Jobportale in den USA reine Zeitverschwendung sind – und ich euch, warum das hier ganz anders läuft, als in Deutschland.


Amerikanischer Lebenslauf Arbeiten in USA (Teil 2): Was in einen amerikanischen Lebenslauf nicht reingehört

Der amerikanische Lebenslauf wird Resume genannt und ist eine Wissenschaft für sich: Da er sich vom deutschen Lebenslauf und auch grundsätzlich von internationalen Lebensläufen wesentlich unterscheidet, muss man sich erst mal damit auseinandersetzen. Denn der amerikanische Lebenslauf, ist eine Wissenschaft für sich. Wer Farben oder Design benutzt, hat schon verloren.


Amerikanischer Lebenslauf Arbeiten in USA (Teil 3): Das darf in einem amerikanischen Lebenslauf nicht fehlen

Das alles muss in einen amerikanischen Lebenslauf hinein, sonst wird Dich keiner in USA ernst nehmen. In den USA gibt es zunächst einmal ein chronologisches und ein funktionales Resume. Diesen Unterschied muss man kennen, bevor man anfängt.


USA Job Bewerbung Arbeiten in USA (Teil 4): Um einen Job in USA bewerben

Die Bewerbungsphase in USA läuft nach anderen Spielregeln ab, als in Deutschland oder anderen Ländern der Welt. So bewirbst Du Dich richtig um einen Job in den USA. Die größte Herausforderung ist es die Job-Portale erst mal kennenzulernen. Diese sind anders aufgebaut, denn bei den meisten handelt es sich um sogenannte Meta-Portale – doch was ist das?


Job Interview in USA Arbeiten in USA (Teil 5): Das Job-Interview

Wie findet eigentlich ein Job-Interview in den USA statt? Ihr werdet euch wundern, denn hierzulande herrscht eine ganz andere Kultur. In den meisten Fällen wird man Dich erst mal telefonisch interviewen, beispielsweise mit einer Webcam. Daher brauchst Du zunächst die richtige Ausrüstung.


Arbeitserlaubnis USA Amerikanische Arbeitserlaubnis (Teil 1): Den Antrag stellen

Schon mal daran gedacht für ein paar Jahre in Amerika zu arbeiten? Wer in USA arbeiten möchte, benötigt eine Arbeitserlaubnis. Dieses Visum nennt sich H1-B und erlaubt dem Bewerber 3 Jahre lang in USA zu arbeiten. Nach 3 Jahren kann das Visum verlängern und anschließend sogar die Greencard hinterherhängen!


Arbeitsvisum USA Amerikanische Arbeitserlaubnis (Teil 2) Vom Arbeitsvisum zur US-Staatsbürgerschaft

So manch einer mag es kaum glauben, dass man von einem amerikanischem Arbeitsvisum zu einer Greencard und anschließend an die amerikanische Staatsbürgerschaft gelangen kann. Doch was ist eigentlich die amerikanische Arbeitserlaubnis genau? Wie genau kann man dadurch zum US-Bürger werden?


Work & Travel USA Auslandsjahr & Work & Travel in USA

Hüpf, Hüpf – So stellt man sich Jobhopping vor. Arbeiten, dann reisen, dann wieder arbeiten. Entweder als Student, Absolvent oder Berufstätiger. Wie funktioniert Work & Travel in USA, wie beispielsweise 1 Jahr oder mehr? Ein komplettes Aufklärungsvideo nur zu diesem Thema.


Business-Meetings in USA Benimm Dich! Business Meetings in USA

In Amerika laufen Meetings ganz anders ab, als in Deutschland. Man muss ständig aufpassen, dass man nichts Falsches sagt! Wer schon mal in mehreren Business-Meetings gesessen hat kann davon ein Liedchen singen. Es gibt einige Punkte, bei denen man sich vor allem als Deutscher extrem outen kann.


Arbeitskultur in USA Arbeitskultur USA

Wer in Amerika arbeitet merkt sehr schnell: Die Art und Weise unterscheidet sich deutlich von der deutschen Arbeitskultur. Dabei kommt es natürlich auch auf den jeweiligen Staat an. Doch grundsätzlich muss man sich als Deutscher von einigen Gewohnheiten trennen, da man sich sehr schnell zum Außenseiter entwickelt.


Autofahren, Führerschein und Verkehr in USA

Führerschein in USA Führerschein in USA machen

Alle behaupten, die US-Fahrprüfung sei einfach, doch stimmt das wirklich? In diesem Video habe ich einige Prüfungsfragen zur Verfügung gestellt, damit ihr euch selbst mal testen könnt. Hättet ihr diese Prüfungsfragen beantworten können? Tatsächlich ist es so, dass viele Deutsche die Prüfung unterschätzen und daher erstmal durchfallen.


  Verkehrsregeln USA Verkehrsregeln in den USA

Über Rot fahren ist erlaubt. An einer Kreuzung gilt: Wer zuerst kommt, fährt zuerst. Und wer eine Kippe aus dem Fenster schmeißt, zahlt $1000 oder mehr Strafe. Außerdem wartet überall die Polizei nur darauf, dass man einen solchen Fehler macht. Denn in den USA darf man keinen anhalten, wenn er keinen Fehler gemacht hat. Autofahren in den USA will gelernt sein.


4-Way-Stop in USA 4-Way-Stop: Verhalten an der Kreuzung

Im amerikanischen Verkehrsrecht gilt: Wer zuerst kommt, fährt zuerst. So sieht es in den USA aus, wenn auf einer Kreuzung die Autofahrer sich untereinander absprechen. Jeder merkt sich einfach, wer zuerst gekommen ist und gibt dem anderen die Vorfahrt. Und wenn man unsicher ist, gibt man dem anderen Autofahrer trotzdem die Vorfahrt. Denn in USA ist eines der Grundregeln im Verkehr die Höflichkeit.

1 comment for “Beste Restaurants in San Diego, Kalifornien 2019

  1. Jack,
    27. April, 2018 um 06:30

    Gibt es denn das Khyber Pass Restaurant in Hillcrest noch? Da war ich mal vor Jahren und fand es super.

Hinterlasse einen Kommentar: