Schimpfwörter auf englisch

10 schlimmsten englischen Schimpfwörter

Beleidigen auf Englisch in den USA

Die wichtigsten Bereiche

Die üblichen Schimpfwörter kennen wir alle. Aber kennt ihr auch die schlimmsten Begriffe, die man so nicht kennt, aber in den USA richtig böse Bedeutungen haben? Ich habe die 10 schlimmsten englischen Beleidigungen für euch gesammelt.

Mal abgesehen von den üblichen Schimpfwörtern, wie „Schwein auf Englisch“, „Klugscheißer auf Englisch“ oder gar „Arschloch auf Englisch“, gibt es noch überdies hinaus die schlimmsten Beleidigungen auf Englisch, die hierzulande in den USA ganz und gar nicht gut ankommen.

Übrigens, wer sich beim Durchlesen schon frage, was diese Begriffe oben bedeuten, hier der Reihe nach. Schwein wird übersetzt „Pig“ und ist ein relativ harmloses Schimpfwort. „Klugscheißer“ ist eher mit „Wise Ass“ zu übersetzen und das übliche „Arschloch“ ist nichts weiter als das „Assh*le“. Wer es nicht ganz so hart übersetzen möchte, kann auch A-Hole dazu sagen und alle Amerikaner wissen doch sofort Bescheid.

Zurück zu den Beleidigungen in Englisch: Wollt ihr also in Englisch beleidigen, ist dieses Video die richtige Auswahl, um entweder richtig verprügelt oder gar verhaftet zu werden. Daher meine Empfehlung, doch diese Begriffe lieber nie zu verwenden. Daher mein Ratschlag, Fluchen auf Englisch in Deutschland sicherlich noch relativ akzeptiert, aber in den USA ist es richtig schlimm! Das sind nämlich hier in den USA richtig schlimmer Wörter auf Englisch! Und der Amerikaner ist relativ schnell beleidigt, englisch ist nämlich vor allem hier in den USA die Muttersprache und somit nicht ganz so befremdlich, als wenn wir in Deutschland auf Englisch fluchen, wie zum Beispiel mit dem relativ bekannten Wort mit vier Buchstaben, welches mit F beginnt und CK aufhört.

Dieses Video ist eine Art Englische-Schimpfwörter-Liste mit einem gewissen Unterschied: Ich habe in dieser Liste die schlimmsten gesammelt. Es geht also mehr als nur zu wissen, was Trottel auf Englisch bedeutet (übrigens, zu Englisch „Douchebag“).

Seltsamerweise wurde ich auch in diesem Zuge nach der Veröffentlichung dieser englischen Kraftausdrücke gefragt, warum ich die englischen Schimpfwörter für Frauen hier eher veröffentlicht habe. Es soll jedoch an dieser Stelle auf jeden Fall auch gesagt werden, dass ich keine Geschlechtertrennung machen wollte. Wenn euch also richtig schlimme englische Beleidigungen für Männer einfallen, teilt es mir mit, dann kann ich auch die Männer hier richtig „zur Sau machen.“ Apropos „zur Sau machen“, das Video zeigt weniger die Englischen Beleidigungen in Sätzen, sondern mehr die einzelnen Begriffe. Es geht also um Englische Flüche und Fluchwörter. Aber wer nach einer Liste mit englischen Schimpfwörter mit Übersetzung sucht, soll hier gut bedient werden.

Viel Spaß beim Schimpfen auf Englisch – übt bitte nur vor dem Spiegel und nicht vor Menschen.

 

Übrigens, wenn ihr man in den USA seid, kann ich nur dringend davon abraten auch nur eines dieser Wörter in den Mund zu nehmen. Anders als in Deutschland, ist es dort sehr vulgär diese englischen Begriffe auszusprechen. In Deutschland benutzt man ja sehr gerne die englischen Schimpfwörter, das beliebteste ist das Wort mit den vier Buchstaben, welches mit F beginnt und CK aufhört.

Das Wort ist hier gilt allerdings als besonders vulgär. Wenn ihr den Effekt dieses Begriffs mit USA vergleichen wollt, müsst ihr in Deutschland an die Kasse gehen und dann ganz laut diesen Begriff statt mit U dann mit I laut brüllen. Genauso klingt auch die Übersetzung hier.

Diese Beleidigungen oder Schimpfwörter werden im übrigens auch „Strong Language“, „Dirty Words“, „Filthy Words“, „Forbidden Words“, „Swear Words“ oder „Curse Words“ genannt. Das sind eine Menge Synonyme nur für den Begriff „Schimpfwörter“, findet ihr nicht?

Zunächst einmal gibt es in den USA eine eigene Definition für die häufigsten genutzten Schimpfwörter. Diese nennen sich „the Seven Dirty Words“ oder „the 7 Words“. Diese „7 Words“ sind übrigens die Begriffe, die man im Fernsehen hier nicht sagen sollte oder darf. Jeder kennt hier in den USA daher den Spruch: „Seven Words You Can Never Say on Television“

In diesem Video erzähle ich euch mehr von anderen … und zwar von den häufigsten bis schlimmsten englischen Schimpfwörtern in den USA.

  1. Douchebag

    Auf der Liste der am häufigsten genutzten Schimpfwörtern, erhält dieser Begriff eine Beliebtheitsquote von 76% – dermaßen häufig wird er genutzt. Ich würde den Begriff übersetzen als „Volltrottel“ oder „Totaldepp“.

  2. Horse Sh*t

    Wenn etwas nicht nur sh1t ist, aber so eine richtig große … ihr wisst schon, dann sagt man auch gerne H*rse Sh1t dazu. Dieser Begriff wird weniger für Menschen verwendet, sondern mehr für Themen, Gerüchte, Lügen oder Erzählungen … also für etwas, und nicht für jemanden.

  3. Vermin

    Wird nicht allzu häufig verwendet, aber wenn man mal wütend ist, kann man jemanden durchaus schon mal ausversehen so bezeichnen. Genau übersetzt heißt der Begriff Ungeziefer, wird aber auch als Gesindel oder Pack verwendet. Schlimm ist dieser Begriff allemal, niemand wird es dir unübel nehmen.

  4. Sl*t

    Wer nicht eines der 7 Words für „Schlampe“ benutzen möchte, der sagt einfach diesen Begriff – er ist genau so schlimm … liegt in der Beliebtheitsskala der Schimpfwörter bei 94%, selbst hinter „Wh0re“ … der bei 80% liegt.

  5. C*nt

    Damit ist zwar das weibliche untere Geschlechtsteil gemeint, wirbt aber eher für Frauen, die vielleicht nicht ganz loyal sind und eventuell auch öfter ihren Partner wechseln, zum Beispiel für Geld und allerlei anderer Dinge. Passt im Grunde zu jeder Gelegenheit, wenn man zum Beispiel Lebensmüde ist oder einfach mal verprügelt werden möchte. In der Häufigkeitstabelle der Beliebtheitsskala liegt dieser Begriff bei 93% … und gehört auch zu den 7 Words.

  6. Turd

    Gut, „Scheiße“ beziehungsweise „Shit“ kennen wir. Jemand, der sich für eine noch höhere Position qualifiziert hat, als nur das eine … entweder was die Menge, Beschaffenheit oder Gestank angeht, kann so genannt werden. Dieser Begriff eignet sich auch sehr gut, wenn man auf offener Straße erschossen werden möchte.

  7. Jerk *ff

    Ein richtig schlimmer Begriff, denn er beschreibt den Akt der männlichen Selbstbefriedigung auf eine sehr direkte und undiplomatische Art. Genutzt wird er auch häufig als: „Verzieh dich“ … oder noch schlimmer „verp!ss dich“ … oder eben so richtig schlimm und das ist die eigentliche Bedeutung [siehe Video]

  8. Queef

    Dieser Begriff ist dermaßen schlimm, ich werde es nur im Video vorführen.

  9. J!zz

    Wir kommen in Bereiche, da fällt es mir schwer sie umzuformulieren. Dieser Begriff ist von großer Entsetzlichkeit bezüglich des Effekts, wenn man ihn in der Gesellschaft anwendet und übertrifft die Qualität der „7 Words“ über die Skala hinaus. Siehe auch hier das Video.

  10. C*m Bucket

    Hier bin ich wirklich am Ende meiner Formulierungen angelangt. Daher bitte ich das Video anzuschauen.

So, ich hoffe, ihr seid jetzt gut ausgestattet für euren nächsten USA-Aufenthalt, der euch garantiert, dass ihr auch ohne Visum einen längeren und legalen Aufenthalt genehmigt bekommt.


10 Vorurteile gegen Amerikaner

Amerikaner sind fett und oberflächlich – wer hat das nicht schon gehört? Doch woher kommen diese Vorurteile und wie ist es wirklich?

Letzte Artikel über Leben in den USA – Amerikaner und Kultur ALLE ARTIKEL ANSCHAUEN

Hinterlasse einen Kommentar: