Weihnachtsmarkt in Amerika

Weihnachtsmarkt in USA, Kalifornien, San Diego

Christmas Market San Diego im Balboa Park

Die wichtigsten Bereiche
Der Weihnachtsmarkt in den USA ist ähnlich wie die Weihnachtsmärkte in Europa und doch ganz anders. Ich habe mich auf den Weg gemacht und den Weihnachtsmarkt in San Diego, Kalifornien für euch aufgenommen. Wie so vieles in USA, ist hier die Größe des Weihnachtsmarkts beeindruckend. Vor allem in San Diego ist der Weihnachtsmarkt sehr international ausgerichtet. Schönster Weihnachtsmarkt befindet sich eigentlich überall dort, wo man sich wohl fühlt. Aber habt ihr schon mal einen mit T-Shirt erlebt? Dann seid ihr richtig in Kalifornien, denn hier braucht man keine Jacke. Auch im Winter ist in den meisten Städten in Kalifornien das Wetter angenehm warm. Aus Erfahrung weiß ich beispielsweise, dass der Weihnachtsmarkt Köln und der Weihnachtsmarkt Heidelberg zu den bekanntesten in Deutschland gehören. Aber schönste Weihnachtsmärkte gibt es auch in Übersee. In diesem kleinen Video habe ich also über die Eigenarten und die reichhaltige Menge an Angeboten berichtet.

Weihnachtsmarkt in USA, Kalifornien Teil 2

In diesem zweiten Besuch zeige ich noch mehr Bilder vom riesigen Christmas Market in USA, der „December Nights“ genannt wird – mit einer wesentlich besseren Qualität. Der Christmas Market „December Nights“ in San Diego Balboa Park – USA, Kalifornien ist geprägt von vielen verschiedenen Events. Da USA und auch Kalifornien grundsätzlich eine Vielfalt verschiedener Kulturen vereinen, ist eine internationale Küche wie international-geprägte kulturelle Events üblich. Menschen aller Glaubensrichtungen, Kulturen und Regionen sind hier willkommen. Somit ist Christmas in USA keine Feierlichkeit, die sich nur auf eine bestimmte Glaubensrichtung wendet, sondern alle Menschen vereinen möchte. Der Weihnachtsmarkt ist somit auch ein Spiegel der Kulturvielfalt, die in den USA besteht. An diesen beiden Tagen, an denen die beiden December Nights (übersetzt Dezember-Tage) im Balboa-Park stattfinden, haben außerdem alle Menschen kostenlosen Zugang zu allen Museen: Fleet Science Center, San Diego Air & Space Museum, San Diego Automotive Museum, San Diego Model Railroad Museum, San Diego Natural History Museum um nur einige davon zu nennen. Wer genug vom Essen und dem Rummel hat, kann sich somit auch etwas im Park zurückziehen und sich mal den Japanese Friendship Garden anschauen, oder das Mingei International Museum besuchen, welches moderne/gegenwärtige und auch altertümliche Kunst sich anschauen kann. Kaum zu glauben, dass sich das alles in einem Weihnachtsmarkt befindet! Apropos Kunst – der gesamte Weihnachtsmarkt wird von zahlreichen Musikevents begleitet. Wer alles mitbekommen möchte, plant am besten seinen Aufenthalt. Schließlich ist der Weihnachtsmarkt riesig und selbst zwei Tage reichen nicht aus, um alles zu sehen und zu erleben.
Letzte Artikel über Leben in den USA – Amerikaner und Kultur ALLE ARTIKEL ANSCHAUEN

Hinterlasse einen Kommentar: