Google-Plus-Monitoring

Der Neuling unter den Social Networks war Google Plus und ging im Juni 2011 online und erreichte bereits nach wenigen Wochen eine Mitgliederzahl von über 20 Millionen.

Anders als bei Facebook lassen sich Kontakte bei Google+ sehr leicht verschiedenen Gruppen, „Circles“ genannt, zuordnen. So kann zum Beispiel sichergestellt werden, dass nur die eigene Familie die eingestellten Fotos der letzten Geburtstagsfeier sehen kann. Der Button „+1“ ist mit dem „Like“-Button auf Facebook vergleichbar und ermöglicht den Nutzern, öffentlich mitzuteilen, was ihnen gefällt. Nicht zuletzt Blogger schätzen zudem die Möglichkeit, auch längere Beiträge einstellen zu können und auf Google+ mit anderen Nutzern zu diskutieren.

Die Zukunft von Google Plus

Daher ist Google+ ein Netzwerk, das auch von Unternehmen in Zukunft beobachtet werden sollte.

Wie genau dies geschehen kann, ist jedoch momentan noch weitgehend unklar. In der ersten Testphase gibt es noch keine Unternehmensprofile und auch die Features dieser kommenden Business-Profile sind noch nicht bekannt. Eine API, welche ein gezieltes Monitoring erlauben könnte, ist zwar angekündigt, aber momentan ebenfalls noch nicht umgesetzt. Hier werden sich in naher Zukunft Prozesse und Standards etablieren, die auch von Anbietern von Social Media Monitoring berücksichtigt werden müssen.


Die letzten Artikel zum Thema Social Listening:

Social Media Monitoring Anbieter Social Media Monitoring Anbieter 2019

Der Markt in Deutschland, Europa und weltweit insgesamt ist weiterhin turbulent. Vor 10 Jahren noch über 170 Anbieter am Markt, sind es mittlerweile über 300, und immer mehr Agenturen behaupten die Dienstleistung Social Media Monitoring bestens zu beherrschen. Doch wie kann man als Unternehmen die Spreu vom Weizen trennen?


Social Media Monitoring Tool auswählen Social Media Monitoring Tool

Auf dem Markt gibt es mittlerweile zahlreiche Social Media Tools zur Auswahl. Von kostenlosen Monitoring Tools, Subscription based bis hin Full-Service-Modellen ist alles zu finden. Doch welche Anforderungen sollten an ein Social Listening Tool gestellt werden?


Forrester Wave Social Listening Themenmonitoring im Social Web

Im Social Media Monitoring kommt es darauf an die Themen, die im Social Web gefunden werden auch richtig einzuordnen. Hierzu gibt es spezielles Konzept, welches sich genau mit dieser Herausforderung beschäftigt.


Forrester Wave Social Listening Forrester Wave: Listening Platforms

Forrester Wave ist der regelmäßig erscheinende Bericht über Social Media Monitoring von Forrester Research. In den USA heißt nämlich Social Media Monitoring übersetzt Social Listening.


Deutsche Telekom Monitoring Social Media Monitoring bei der Deutschen Telekom

Ein interner Bericht der Deutschen Telekom zeigt, wie das Unternehmen seit mehr als 10 Jahren Social Media beobachtet und auswertet.


Datenhandel im Social Media Monitoring llegaler Datenhandel im Social Media Monitoring

Bei der Nutzung von Social-Media-Daten handeln viele Unternehmen illegal, ohne es wirklich wahrzunehmen. Das Problem liegt an amerikanischen Social Listening Tools. Was dort legal ist, ist hierzulande illegal. Wenn diese Daten aus USA genutzt werden, kann das ein Problem darstellen.

>> Alle Artikel zum Thema Social Media Monitoring

Hinterlasse einen Kommentar: