AVIRA Phantom VPN Pro 2017

Avira Phantom VPN

Bewertung & Test

Immer mehr Antiviren-Hersteller wie Avira bieten mittlerweile sehr zuverlässige und schnelle VPN-Lösungen an. Es liegt auf der Hand: Wenn man so lange im Geschäftsfeld bereits agiert, ist es für diese Unternehmen bereits ein einfaches auch als VPN-Anbieter einen VPN-Service mit hoher Qualität anzubieten.

Und Avira beweist, dass es reibungslos funktioniert. Das von Avira neu angebotene Produkt lautet Avira Phantom VPN und gehört bereits jetzt zur Spitzenklasse der VPN-Produkte.

Avira VPN Phantom Pro
Avira Phantpm VPN
Bewertung 4,9

nur €5,00

statt €95,40 Bestellen

Installation und Betrieb

VPN Bewertung

4,5 von 5

Avira Phantom VPN lässt sich sowohl beim Mac als auch auf dem PC reibungslos installieren. Einige Nutzer berichten von Problemen, die sich darauf beziehen, dass sich die Software nach der Installation nicht mit den angebotenen anonymen VPN-Server verbindet. Meistens liegt es jedoch daran, dass in diesem Fall eine andere installierte Firewall-Software Avira Phantom VPN blockiert. In zahlreichen Foren und Blogs wurde das vereinzelt auftauchende Problem ausreichend diskutiert – solche Probleme sind ist in den meisten Fällen innerhalb von Minuten gelöst. Grundsätzlich ist es empfohlen zu überprüfen, welche andere Firewall-Software auf dem Computer bereits installiert ist. Fast jede Firewall-Software hat die Möglichkeit in der Konfiguration eine sogenannte White-List zu erstellen, d. h. man muss dort in der Konfiguration der Firewall-Software quasi sagen, dass Avira VPN nicht blockiert werden soll. Wenn bereits ein Avira-Produkt im Einsatz ist, wie beispielsweise Avira Internet Security, sind solche Probleme jedoch nicht zu erwarten. Produkte aus dem gleichen Hersteller kannibalisieren sich in diesem Fall nicht gegenseitig.

Geschwindigkeit

VPN Bewertung

5 von 5

Dass die Geschwindigkeit nicht die gleiche ist, als wenn man ohne VPN surft versteht sich im Grunde von selbst. Wer 100 Mbit-Leitungen gewohnt ist muss sich auf eine geringere Geschwindigkeit einlassen. Das hängt jedoch von den VPN-Servern ab, mit der sich die VPN-Software verbindet. Im Falle von Avira Phantom VPN hat sich der Anbieter eine Menge von Servern weltweit aufgebaut, in die man sich wahlweise einloggen kann. Sollte die eine oder andere zu langsam sein, sind genügend schnelle Alternativ-Server vorhanden. Alle reichen jedoch auch für große Downloads aus. So erreicht man mit Avira VPN je nach Server Geschwindigkeiten bis zu 5.71 Mbit/s für den Download und 1,92 Mbit/s für den Upload. Wer beispielsweise einen Film in der Größe von 1 GB downloaden möchte, braucht mit Avira VPN unter 25 Minuten. Das ist absolut akzeptabel, wenn man bedenkt, dass die meisten freien VPN Server in der Regel unter 0,5 Mbit/s anbieten. Das macht die Avira-Server mehr als 10-mal schneller, als die gewöhnlichen VPN-Anbieter.

Zuverlässigkeit

VPN Bewertung

5 von 5

Wichtig sind die beiden Vs: 1) Verbindungssicherheit und 2) Vorratsdatenspeicherung.

1) Verbindungssicherheit

Hält Avira VPN die Verbindung während des Downloads auch tatsächlich aufrecht? Die Frage ist also: Wenn die VPN-Verbindung von einer Minute aufs andere abbricht, wäre der Nutzer dann im Netz nicht mehr anonym? Ja, man ist dann nicht mehr anonym. Das kann vor allem bei Downloadern zu großen Problemen führen: Vor allem dann, wenn man mitten in einem Download die VPN-Verbindung verliert, ist man sperrangeloffen. Bei Abmahnanwälten reicht es aus, dass man nur wenige Sekunden offen ist, und schon ist man im Visier der Ermittler, da nun die eigene IP rückverfolgbar ist. Hier hat sich Avira ein nettes Gimmick ausgedacht. Sollte die VPN-Verbindung mal abbrechen, was durchaus mal vorkommen kann, wird die gesamte Internet-Verbindung ebenfalls abgebrochen. Dies ist ein besonderer Schutz für den User. Wer also mitten im Download die VPN-Verbindung verliert, wird nicht auf die normale Internetverbindung zurückgesetzt. Der Download und auch ein Upload hört dann einfach auf. In diesem Fall muss der Nutzer manuell die Software beenden oder die VPN-Verbindung erneut selbst starten. Hier zeigt Avira, dass sie nicht irgendein VPN-Anbieter sind, sondern ein Unternehmen mit sehr langer Tradition im Bereich Internet-Sicherheit. Ein großer Pluspunkt also für Avira VPN.

2) Vorratsdatenspeicherung

Was nutzt dem Nutzer eine anonyme Verbindung, wenn der Server die echte IP des Nutzers speichert? Und tatsächlich hat auch hier Avira VPN vorgesorgt: Laut Angaben von Avira speichern die angebotenen VPN-Server keine Daten, d. h. Vorratsspeicherung ist Sache von gestern, wenn man sich mit dem Avira Phantom VPN auf das weltweite Datennetz begibt. Sollten also im sehr unwahrscheinlichen Fall die Server kompromittiert werden, kann keiner mehr nachverfolgen, wer sich wann auf den Server eingeloggt hat.

Avira VPN Phantom Pro
Avira Phantpm VPN
Bewertung 4,9

nur €5,00

statt €95,40 Bestellen

Preis-Leistung

VPN Bewertung

5 von 5

Avira VPN ist günstiger im Vergleich zu anderen VPN-Anbietern. Der Grund liegt darin, dass derzeit noch nicht viele wissen, dass Avira auch ein Anbieter von VPN ist. Jeder kennt das bekannte Avira Antivirus, doch nur wenige haben realisiert, dass Avira auch einen hervorragenden VPN-Service anbietet. Daher kämpft das Unternehmen noch derzeit mit der Bekanntheit am Markt mit der VPN-Software. Um dem entgegenzuwirken, hat kürzlich Avira VPN dem Markt den Preiskampf angesagt. Mit €5,00 im Monat bei einem 12-Monatsabo gehört mit Avira VPN zu den günstigsten am Markt.

Technischer Support

VPN Bewertung

4 von 5

Avira verteilt den Support auf die digitalen Kanäle, doch auch eine telefonische Erreichbarkeit ist gewährleistet. Zunächst hat Avira ein ganzes Web-Portal den Problemen und Fragen gewidmet. Im Support-Bereich findet der User eine Hilfe-Page, Downloads, Hilfe-Videos, FAQ (Avira Antworten) und einen Blog. Außerdem können sich Fragesteller and die Social-Media-Kanäle von Avira wenden, denn Avira beantwortet auch dort die Fragen, unter anderem in Facebook und Twitter. Wenn das alles nicht hilft, kann man Avira einfach eine Nachricht hinterlassen, beispielsweise unter dem Avira Support für Premiumprodukte. Ist man selbst damit nicht zufrieden, kann man den Avira-Telefonsupport kontaktieren. Hierzu muss man jedoch bereits Kunde eines Produktes sein, denn dort wird die Registrierungs-Email abgefragt – erst dann kann man den telefonischen Support in Anspruch nehmen. Wenn man nur interessiert ist, allerdings noch kein Kunde, bleibt der telefonische Kontakt erstmal aus. Unsere Empfehlung: Keine Angst beim Kauf von Avira bei dem ohnehin sehr niedrigen Preis. Wer sich nicht so ganz sicher ist, kann trotzdem noch den monatlichen Abo wählen und das Produkt erstmal testen, der sofort gekündigt werden kann. Dieses kostet €7,95 im Monat und kann dann ohne Probleme später auf €3,74 umgewandelt werden – allerdings nur über diesen Digitalwelt.org-Link.

Fazit

VPN Bewertung

4,5 von 5

Made in Germany

Mit Avira Phantom VPN hat der deutsche Hersteller ein solides und zuverlässiges Produkt auf den Markt gebracht, welches sich an die Ansprüche der Nutzer richtet. Das Unternehmen platziert sich mit dem Produkt vor allem am deutschen Markt sehr gut – schließlich legt man in Deutschland den größten Wert auf Datenschutz, wie sonst nirgends auf der Welt. Vielleicht gerade deswegen weiß Avira am besten, wie man den Ansprüchen gerecht wird. Ein deutscher Hersteller für den deutschen Markt – somit bringt Avira die besten Voraussetzungen mit. Aus diesem Blickwinkel macht „Made in Germany“ für Avira VPN Sinn. Die gute Qualität der Software spricht auch für sich. Bereits in 2018 könnte Avira allerdings den Preis erhöhen, da die Bekanntheit von Avira VPN täglich wächst. Wer das alte Abo hat, fährt aber auch zukünftig unter dem derzeit günstigeren Tarif.

Geeignet für Hulu und Netflix

Außerdem hat man mit Avira VPN noch einen besonderen Bonus: Da es sich um einen deutschen Hersteller handelt, sind die VPN-Server nicht im Visier von Netflix und Hulu – und daran scheint sich derweil auch nichts zu ändern. Wer also mit einer amerikanischen und anonymen IP Filme aus den USA streamen möchte, ist mit Avira Phantom VPN gut unterwegs.

Avira VPN Phantom Pro
Avira Phantpm VPN
Bewertung 4,9

nur €5,00

statt €95,40 Bestellen


Alle unsere VPN-Tests im Überblick

VPN-Software-Tests 2017


NordVPN-Test Wie zuverlässig ist der Marktführer NordVPN?

Der Marktführer für VPN-Software hat innerhalb kürzester Zeit die Nutzer begeistert. Das Unternehmen erst seit 2012 auf dem Markt und hat bereits jetzt mehr Nutzer als Unternehmen wie Norton, Avira oder avast. Was ist so besonders an NordVPN? Wir haben NordVPN getestet und geprüft und stellen Interessantes fest.


Avira VPNWie gut ist Avira Phantom VPN?

AVIRA ist eines der größten und renommiertesten Hersteller für Antivirensoftware, allerdings hat sich das Unternehmen seit geraumer Zeit auf VPN spezialisiert und das mit großen Erfolg. Es gehört zu den wenigen „Made in Germany“-Produkten und erfüllt alle Ansprüche auf Datenschutz und Sicherheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.