AVIRA Phantom VPN Pro 2017

Bewertung & Test

Avira Phantom VPN

Immer mehr Antiviren-Hersteller wie Avira bieten mittlerweile sehr zuverlässige und schnelle VPN-Lösungen an. Es liegt auf der Hand: Wenn man so lange im Geschäftsfeld bereits agiert, ist es für diese Unternehmen bereits ein einfaches auch als VPN-Anbieter einen VPN-Service mit hoher Qualität anzubieten.

Und Avira beweist, dass es reibungslos funktioniert. Das von Avira angebotene Produkt lautet Avira Phantom VPN und gehört zur Spitzenklasse der VPN-Produkte.

Installation und Betrieb

VPN Bewertung

4,5 von 5

Avira Phantom VPN lässt sich sowohl beim Mac als auch auf dem PC reibungslos installieren. Einige Nutzer berichten von Problemen, die sich darauf beziehen, dass sich die Software nach der Installation nicht auf die anonymen VPN-Server verbindet. Meistens liegt es jedoch daran, dass in diesem Fall entweder eine weitere Firewall-Software, die bereits installiert ist, Avira Phantom VPN blockiert. In zahlreichen Foren und Anleitungen sind allerdings genug Hilfeleistungen gegeben. Grundsätzlich ist es empfohlen zu überprüfen, welche andere Firewall-Software auf dem Computer installiert ist. Das Problem ist relativ schnell gelöst. Sollte eine Firewall-Software Avira VPN blockieren, muss man dieser einfach in der Konfiguration sagen, dass Avira VPN nicht blockiert werden soll. Wenn bereits ein Avira-Produkt im Einsatz ist, wie beispielsweise Avira Internet Security, sind solche Probleme nicht zu erwarten.

Geschwindigkeit

VPN Bewertung

5 von 5

Dass die Geschwindigkeit nicht die gleiche ist, als wenn man ohne VPN surft versteht sich im Grunde von selbst. Das hängt von den VPN-Servern ab, in die sich die Software verbindet. Im Falle von Avira Phantom VPN hat sich der Anbieter eine Menge von Servern weltweit geschaffen, in die man sich wahlweise einloggen kann.

Mit Avira VPN erreicht man je nach Server Geschwindigkeiten bis zu 5.74 Mbit/s für den Download und 1,91 Mbit/s den Upload. Wer beispielsweise einen Film in der Größe von 1 GB downloaden möchte, braucht mit Avira VPN unter 25 Minuten. Das ist absolut akzeptabel, wenn man bedenkt, dass die meisten freien VPN Server in der Regel unter 0,5 Mbit/s anbieten. Das macht die Avira-Server mehr als 10-mal schneller, als die gewöhnlichen VPN-Anbieter.

Zuverlässigkeit

VPN Bewertung

5 von 5

Wichtig sind zwei Sachen: Hält Avira die Verbindung während des Downloads auch tatsächlich aufrecht? Die Frage ist also: Wenn die VPN-Verbindung von einer Minute aufs andere abbricht, wäre der Nutzer dann im Netz nicht mehr anonym? Das kann vor allem bei Downloadern zu großen Problemen führen: Vor allem dann, wenn man mitten in einem Download die VPN-Verbindung verliert, ist man sperrangeloffen. Bei Abmahnanwälten reicht es aus, dass man nur wenige Sekunden offen ist, und schon ist man im Visier der Ermittler, da nun die IP rückverfolgbar ist.

Hier hat sich Avira ein nettes Gimmick ausgedacht. Sollte die VPN-Verbindung mal abbrechen, was durchaus mal vorkommen kann, wird die gesamte Internet-Verbindung ebenfalls abgebrochen. Dies ist ein besonderer Schutz für den User. Wer also mitten im Download die VPN-Verbindung verliert, wird nicht auf die normale Internetverbindung zurückgesetzt. Der Download und auch ein Upload hört dann einfach auf. In diesem Fall muss der Nutzer manuell die Software beenden oder die VPN-Verbindung erneut selbst starten.

Hier zeigt Avira, dass sie nicht irgendein VPN-Anbieter sind, sondern ein Unternehmen mit sehr langer Tradition im Bereich Internet-Sicherheit. Ein großer Pluspunkt also für Avira VPN.

Diese Server speichern keine Daten, d. h. Vorratsspeicherung ist Sache von gestern, wenn man sich mit dem Avira Phantom VPN auf das weltweite Datennetz begibt.

Preis-Leistung

VPN Bewertung

5 von 5

Avira VPN ist extrem günstig im Vergleich zu anderen VPN-Anbietern. Der Grund liegt darin, dass derzeit noch nicht viele wissen, dass Avira auch ein Anbieter von VPN ist. Das Unternehmen kaempft also noch derzeit mit der Bekanntheit am Markt. Um dem entgegenzuwirken, hat Avira VPN dem Markt den Preiskampf angesagt. Mit Sage und Schreibe nur €3,74 im Monat, steht mit Avira dem anonymen Surfen nichts mehr im Wege. Ein kleiner Hinweis: Dieses Angebot (25% Rabatt) ist nur mit dem Digitalwelt.org-Link erreichbar – ansonsten kostet Avira VPN 4,99 monatlich.

Technischer Support 4 von 5

VPN Bewertung

4 von 5

Avira legt den Support mehr auf die digitalen Kanäle. Somit hat sich Avira ein ganzes Portal Problemen und Fragen gewidmet. Hier findet der User eine Hilfe-Page, Downloads, Hilfe-Videos, FAQ (Avira Antworten) und einen Blog. Außerdem können sich Fragesteller and die Social-Media-Kanäle von Avira wenden, denn Avira beantwortet auch dort die Fragen, unter anderem auch in Facebook und Twitter. Wenn das alles nicht hilft, kann man Avira einfach eine Nachricht hinterlassen, beispielsweise unter dem Avira Support für Premiumprodukte. Ist man selbst damit nicht zufrieden, kann man den Avira-Telefonsupport kontaktieren. Hierzu muss man jedoch bereits Kunde eines Produktes sein. Für neue Kunden kann man sich leider nicht telefonisch an Avira wenden.

Fazit

VPN Bewertung

4,5 von 5

Eigentlich gibt es nicht viel zu sagen. Mit Avira Phantom VPN hat der deutscher Hersteller ein solides und zuverlässiges Produkt auf den Markt gebracht, welches sich an die Ansprüche der Nutzer richtet. Das Unternehmen platziert sich mit dem Produkt an einen Markt (Deutschland), welches nun mal großen Wert auf Datenschutz legt. Vielleicht gerade deshalb ist das Verständnis für die Nutzer am besten, was sich an der guten Qualität der Software somit bemerkbar macht.