Ein Fön wird zum YouTube-Star

Rauschen ist im Trend

Fön-Rauschen

Wo liegt der Zusammenhang zwischen einem Fönrauschen und schreiendem Säugling?

Den meisten Eltern ist diese skurrile Verbindung bekannt. Es ist oftmals das letzte Mittel ihren Nachwuchs zu beruhigen. Das gleichmäßige Rauschen eines eingeschalteten Föns erinnert möglicherweise an die Töne im Mutterleib. Ein YouTube-Nutzer kam auf die Idee, den Haartrockner-Sound aufzunehmen und hochzuladen. Nicht nur ein, sondern gleich mehrere Videos stellte er ein, die bis heute eine Gesamtklickzahl von mehr als 7,2 Millionen Abrufen zählen.

Die Töne von sogenanntem „Weißen Rauschen“ machen sich auch Tinnitus-Patienten zu Nutze. Das störende Dauerpfeifen im Ohr wird durch das Rauschen überlagert und verschafft den Betroffenen Beruhigung. Auch in den App Stores von Google und Apple sind Apps mit Rauschklängen äußerst beliebt. Bezahlte Rausch-Apps, wie „White Noise“ oder „iFön“, brachten den Entwicklern bisher ungefähr 2 Millionen Euro ein.

Letzte Artikel über Kurz und schmerzlos ALLE ARTIKEL ANSCHAUEN
0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
mr. Was Geht sie das an
1 Jahr zuvor

Was da beruhigend ist … Frag die Kinder. Die Vermutung war ja, dass es an die Gereuche im Bauch der Mutter erinnert…

Anonym
1 Jahr zuvor

was ist denn da beruhigend!!

Sophie Graf
1 Jahr zuvor

Eher Stromsparer, da diese Idee Millionen von Eltern das Anschalten des eigenen Föns erspart. Es gibt Babys die lassen sich wirklich nur mit Fön, Autofahren oder Herumtragen beruhigen.

Jan Böhmermann
1 Jahr zuvor

UMWELTVERSCHMUTZER! STROMVERSCHWENDUNG

M.Bohn
2 Jahre zuvor

Wie wäre es mit einer Kreissäge für Nervige Nachbarn ?

McGREi
2 Jahre zuvor

….. muss ich nur noch die richtige Idee und Geräusch finden, dann steht denn Millionen nichts mehr im Wege, – oder ???!!!