Kennst Du das? Du bist auf einem Event und da ist jemand, der spricht perfekt deutsch, sieht gar nicht so deutsch aus. Und Du merkst, dass Du das Gespräch so nicht fortführen kannst, ohne Klarheit zu haben. Daher haben wir für Dich diesen Ratgeber vorbereitet.

Identifiziere Dein Gegenüber

  • nicht blond
  • keine blauen Augen
  • sieht sonstwie anders aus

Wenn zutreffend, weiter hier:

Empfohlene Einstiegsfragen:

  • Wo kommst du ursprünglich her?
  • Wo liegen Deine Wurzeln?
  • Woher stammen Deine Eltern?
  • Wo bist Du geboren?
  • Wie lange lebst Du schon hier?
  • Wo ist Dein Heimatsland?

Empfohlene Komplimente/Konversation:

  • Du sprichst aber gut deutsch
  • Wann gehst Du wieder zurück?
  • Ein guter Freund von mir ist [hier Nationalität, Hautfarbe oder ähnliches einfügen, z. B. „Türke“, „Chinese“, „Neger“, „Eskimo“]
  • Ich mag auch [beliebige exotische Speisenamen einfügen, z. B. „Döner“, „Tikka Masala“, „gebackene Heuschrecken“]

Beachte: in der Regel gibt es unerwartete Reaktion vom Gegenüber. Das liegt aber daran, dass solche Leute, die „anders als wir aussehen“ alles persönlich nehmen. Deswegen bei Rückfragen weitere Punkte, die Dir bei der Konversation helfen:

Bei Reaktion:

  • Ich frage, weil ich mich für Menschen interessiere
  • Ich bin einfach nur neugierig
  • Ich möchte Dich besser kennenlernen
  • Stören Dich meine Fragen? (empfohlene Gegenfrage-Technik!)

Nachdem der „Andersaussehende“ sich beruhigt hat und man sich nun gut kennt, unbedingt weiter ausfragen:

  • Hast du den deutschen Pass?
  • Isst Du Schweinefleisch?
  • Bist Du beschnitten?
  • Lässt Deine Religion folgendes zu: [hier kontroverse Dinge einfügen, z. B. „Abtreibung“, „Suizid“, „Polygamie“, „Demokratie“]
  • Da kennst Du bestimmt auch den/die [beliebige exotische Vornamen einfügen, z. B. „Mehmet/Ayse“, „Cheng“, „Haji“, „Imani“]

Nach dem Gespräch Fazit festhalten:

  • War beleidigt, hat voll die Komplexe
  • Tut so, als wäre ich ein Rassist – was für ein Idiot.
  • Nimmt alles so ernst – hat bestimmt ein Trauma in seinem Heimatsland erlebt.

Viel Erfolg!


Wirst Du oft mit dieser Frage konfrontiert?

Wo kommst du her QR-CodeDann drucke diesen QR-Code als Karte aus und nehme sie auf jedes Event. Reiche sie jedem, der Dir eine dieser Frage stellt, um ihn/sie dabei zu unterstützen.

Einige unsere Leser haben festgestellt, dass man dann oft gefragt wird, was man mit dieser Karte soll. Wir empfehlen daher auf die Rückseite „Scheißkarte“ zu schreiben und zu sagen: „Du hast die Scheiß-Karte gezogen, jetzt musst Du sie behalten oder bei einem anderen weitergeben“. Oder lass Deine Fantasie spielen.

  • Shortlink zu diesem Artikel: http://bit.ly/abstammung

5 comments for “Wo kommst Du ursprünglich her?

  1. Ghost,
    8. Februar, 2018 um 07:48

    Alle deutschen sind also blond, blauäugig und groß. Gegen Rassismus aufklären wollen aber selber den größten Rassismus bringen. Super.

  2. Uli,
    23. Februar, 2018 um 11:10

    @ Ghost: Ist vielleicht lediglich von einer Schwedischen Website kopiert? ma was es net?
    Könnte aber auch sein, dass sich der / Schreiber (in) einfach keine Gedanken darüber gemacht hat.
    Für mich fängt das Land meiner Mitmenschen in Wladiwostock an und endet nach 360 Grad auch dort. (die Erder ist ja rund) ‚OK könnte auch jede beliebige andere Stadt sein. Der Einzige Unterschied, den ich mache. „Ist ein Ars..; (ca. 1 – 2% gibts überall) Ist ein netter Mensch; Dann gehört er zu mienem Volk!

  3. Anonymous,
    14. Mai, 2019 um 12:47

    lol

  4. r.f.,
    27. Juni, 2019 um 22:19

    merkwürdiger artikel

    nicht lustig, inhaltslos, sinnfrei, bedeutungslos, selbstverliebt und unkritisch

  5. Mustafa Schmitz,
    28. Juni, 2019 um 02:29

    Es gab einen interessanten Artikel im Spiegel spiegel.de/forum/kultur/metwo-wo-kommst-du-eigentlich-richtig-her-thread-788649-1.html

    Das ist ein Thema, den nur Menschen mit Migrationshintergrund verstehen. Ich kann den schwarzen Humor in diesem Artikel ebenso als Mensch mit dunkler Hautfarbe nachvollziehen. Mich stört die Frage, wie alle anderen auch. Weil wir auf einer Party immer nach unserer Herkunft gefragt werden, während der Blondschopf mit blauen Augen diese Frage nie gestellt bekommt.

    Was mir deutlich auffällt, auch in den Kommentaren, dass die „Deutschen“ das nicht verstehen. Und jedesmal wenn ich auf dieses Thema aufmerksam mache, ich die Antwort erhalte „Wieso denn, so meinte ich das doch gaaar nicht“. Und insgesamt sind die Deutschen sauer und zeigen keinerlei Verständnis, wenn man das mal erwähnt. Gegen diese Kritik sind Deutsche absolut resistent.

    So wie die Kommentare hier, die 100% von Deutschen verfasst worden: Der Tenor: „Finde ich nicht lustig“/ „doofer Artikel“ von r.f. , oder „Du bist doch selbst ein Rassist“ wie von „Ghost“.

    Ihr habt keine Ahnung. Sorry

    Weil ihr nie als „anders aussehende“ in einem Heimatland gelebt habt und somit Diskriminierung einfach nicht kennt.

    Die Kommentare hier regen mich auf, weil ihr damit bestätigt, wie abgrenzend Deutsche sich oft gegenüber Menschen verhalten, die anders aussehen, und es dann nicht mal wahrhaben wollen.

    Ihr seid einfach ignorant.

Hinterlasse einen Kommentar: