Social Media APIs

Eine einfachere Methode der vollautomatischen Gewinnung von Social-Media-Daten bieten Application Programming Interfaces (APIs) bzw. Schnittstellen.

Social Media API

Eine solche Schnittstelle zu einem Social-Media-Portal sorgt dafür, dass eine Indexierung nicht mehr via Frontend erfolgen muss. Durch APIs liefert das Social-Media-Portal die Daten bereits strukturiert an die Monitoring-Agentur.

Das Anbieten von strukturierten Daten bieten derzeit vor allem Social-Media-Quellen wie Blogs an. Beim Blog-Monitoring helfen beispielsweise sogenannte „RSS-Feeds“. RSS steht in der technischen Spezifikation für „Really Simple Syndication“. Der Begriff „Feed“ beschreibt den Push-Dienst, der auf Grundlage von RSS möglich wird. Der RSS „füttert“ den RSS-Reader mit Blog-Informationen, in dem er die abonnierten Seiten regelmäßig nach bestimmten Inhalten untersucht. RSS-Feeds ermöglichen somit die Darstellung von neuen Blog-Inhalten. Insbesondere Blogs oder Nachrichtenportale bieten in der Regel die Möglichkeit an, RSS-Feeds zu abonnieren (Grimm, 2010). Auf diesem Standard basieren sehr viele Meta-Suchmaschinen, die Inhalte zahlreicher Blogs bereithalten. Durch eine API ist es möglich, auf derartige Blogsuchmaschinen zuzugreifen, um die Inhalte zu indexieren.

Die Indexierung der gesamten Blogosphäre ist aufgrund der Menge an Daten nicht möglich. Auch Blog-Suchmaschinen wie Google Blog Search halten Daten nur eine bestimmte Zeit lang bereit. Oft können nur die letzten 120 Beiträge oder die letzten 2 Tage eingesehen werden.

Das Verfahren in vielen Agenturen sieht vor, dass eigene Keywords definiert werden, damit nur die gesuchten und für das Unternehmen wichtigsten Daten gefunden und in einer eigenen Datenbank erfasst werden.

Auch Twitter hat Schnittstellen. Durch solche APIs bietet Twitter den Entwicklern die Möglichkeit, eine direkte Anbindung an die Twitter-Datenbank herzustellen. Die von Twitter zur Verfügung gestellten APIs haben in den letzten Jahren dazu geführt, dass tausende Entwickler mittlerweile Tools für Twitter programmiert haben. Zahlreiche Geschäftsmodelle sind dadurch entstanden. Monitoring-Technologien greifen auch bei Twitter auf die APIs zu und extrahieren so strukturierte Daten. Auch Facebook und weitere Social Networks bieten eigene APIs an.

Die Nutzung von APIs setzt voraus, dass die Monitoring-Agentur Keywords abonniert hat, die dann regelmäßig über die Schnittstellen abgefragt werden. Werden diese Daten nicht in kurzen regelmäßigen Abständen erfasst, entstehen zeitliche Lücken. Zudem können Daten nicht rückwirkend erhoben werden. Diese Menge der Ergebnisse darf nicht unterschätzt werden: Dies gilt besonders für Unternehmen, deren Kunden aktiv Blogs, Twitter und Facebook nutzen. Hier können schnell große Festplattenkapazitäten erforderlich sein.

Trotz der großen Datenmenge ist selbst mit der Nutzung einer API nur ein kleiner Teil des Social Web tatsächlich erfasst. „Vor allem Foren weisen insgesamt ein sehr hohes Ranking in den deutschsprachigen Trefferlisten auf. Dies lässt sich insbesondere daran erkennen, dass unter den ersten Google-Treffern zu beinahe jedem Suchbegriff zahlreiche Einträge aus Foren gefunden werden. Das Ranking von Blogs hingegen ist vergleichsweise niedrig. Der Grund liegt im hohen Anteil von Foren im deutschsprachigen Social Web. In Deutschland ist ein Großteil aller Social-Media-Beiträge auf Foren zurückzuführen. Selbst Social Networks wie Facebook oder Twitter können trotz ihrer hohen Popularität mit dieser Menge an Daten nicht mehr mithalten“ (Hemmer, 2011).


Social Media Monitoring AnbieterSocial Media Monitoring Anbieter 2017

Der Markt in Deutschland, Europa und weltweit insgesamt ist weiterhin turbulent. Vor 10 Jahren noch über 170 Anbieter am Markt, sind es mittlerweile über 300, und immer mehr Agenturen behaupten die Dienstleistung Social Media Monitoring bestens zu beherrschen. Doch wie kann man als Unternehmen die Spreu vom Weizen trennen?


Social Media Monitoring Tool auswählenSocial Media Monitoring Tool

Auf dem Markt gibt es mittlerweile zahlreiche Social Media Tools zur Auswahl. Von kostenlosen Monitoring Tools, Subscription based bis hin Full-Service-Modellen ist alles zu finden. Doch welche Anforderungen sollten an ein Social Listening Tool gestellt werden?


Social Media Monitoring Kosten

Kosten eines Social Media Monitorings

Oft machen Unternehmen den Fehler, dass Sie mit einer bestimmten Erwartungshaltung versuchen die Kosten eines Social Media Monitorings zu erschließen. Allerdings handelt es sich beim Social Listening um eine besondere Form des Informationsguts.


Social Media Monitoring Projekt

Ablauf eines Social Media Monitoring in Schritten

Ein typisches Social-Media-Monitoring-Projekt beginnt logischerweise mit einem Projekt-Kickoff. Danach folgt der Zeitplan. Ab diesem Zeitpunkt unterscheidet sich das Monitoring von üblichen Abläufen im Projektmanagement. Denn es kommen spezifische Aufgaben in Frage, die auf ein Social Listening zugeschnitten sind.


Sentiment-Analyse

Sentiment-Analyse: Meinungen auswerten

Die größte Herausforderung im Social Listening ist es die Fülle von Meinungen auszuwerten. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten: Die manuelle Auswertung mühsam durch Lesen und per Hand. Oder die automatische durch einen Computer. Welche Vor- und Nachteile bringen diese Methoden?


Text Mining

Text Mining: Automatische Linguistik

Meinungen aus dem Social Web mit Text Mining auslesen bedeutet, der Computer versucht mit linguistischen Methoden herauszufinden, wie jemand über ein bestimmtest Produkt spricht. Doch die Meinungen im Social Web sind für einen Computer eine große Herausforderung.


Social Media Monitoring

Social Media Monitoring auf der dmexco

Die dmexco gilt als die größte Marketing-Messe der Welt und findet jährlich in Köln statt. Nebst den großen Ausstellern wie Google, Yahoo und Microsoft finden sich dort auch eine Menge Aussteller, die Social-Media-Monitoring-Lösungen anbieten. Das haben Social-Media-Interessierte zu erwarten.


ThemenmonitoringThemenmonitoring

Im Themenmonitoring geht es darum im Social Web aus der Fülle von Daten die relevanten Themen auszufiltern. Hierzu gibt es zwei Methoden im sogenannten „Topic Detection“: Die automatische oder die manuelle Themenerkennung. Entweder mühsam per Hand oder durch künstliche Intelligenz.


ProduktmonitoringProduktmonitoring

Wenn Unternehmen wissen wollen, wie ueber ihre Produkte im Social Web gesprochen wird, sind sie zunächst mit einer Fuelle von Daten konfrontiert. Die Produktbeobachtung scheint schier unmöglich zu sein. Doch im Social Listening bietet hier verschiedene Konzepte um die Daten auszuwerten.


UnternehmensbeobachtungUnternehmensbeobachtung

In der Unternehmensbeobachtung geht es darum zu wissen, wie ueber eine Firma um Netz gesprochen wird. Die Wahrnehmung des Brandings ist hierbei von Bedeutung. Fuer das Reputationsmanagement ist es enorm wichtig die Meinungsströmungen im Social Web zu erkennen – am besten noch bevor bestimmte Themen viral geworden sind.


MeinungsführerOpinion Leader identifizieren

Millionen von Nutzern diskutieren täglich über allemöglichen Themen. Inmitten dieses Chaos gibt es allerdings bestimmte Meinungsmacher, die die sogenannten Gatekeeper des Social Webs ausmachen. Mit ausgefeilten Social Listening Konzepten ist es möglich diese Meinungsführer ohne Weiteres zu identifizieren.


 Medien MonitoringMedienresonanzanalyse und Social Media Monitoring

Gehören im Social Listening eigentlich auch Presseportale dazu? Im ersten Blick scheinen klassische Presseportale keine Social-Media-Quellen zu sein. Doch im zweiten Blick wird deutlich, dass unter den Artikeln eine Menge Nutzerkommentare zu finden sind.


Social Media KanäleSocial-Media-Quellen

Beim Social Media Monitoring gilt es verschiedene Kanäle des Social Web zu beobachten. Jede dieser Quellen, seien es Foren, Blogs oder sei es Facebook oder Twitter, brauchen eine individuelle Monitoring-Strategie und technische Vorgehensweise.


Künstliche IntelligenzKünstliche Intelligenz – Mensch vs. Maschine

Die Künstliche Intelligenz von heute kann Meinungen aus dem Social Web erkennen und somit den Unternehmen mitteilen, wie die Nutzer über ihre Produkte und Dienstleistungen denken. Und es geht mehr als nur gut oder böse … Computer erkennen auch Liebe und Ekel.


Social Media APIsSocial Media APIs

Das Gewinnen von Daten aus verschiedenen Social-Media-Quellen bereitet vor allem Social-Media-Monitoring-Agenturen Schwierigkeiten vor. Die großen Anbieter wie Facebook und Twitter bieten APIs an. Doch wie ist es mit Foren, die selbst entwickelte Software anbieten?


Social-Media-Daten indexierenSocial-Media-Daten aus dem Web

Beim Research im Social Web ist man auf eins angewiesen: Daten. Allerdings ist die manuelle Datengewinnung mühsam. Die technische Erfassung ist ebenfalls nicht ganz reibungsfrei. Daher gilt es ein Erfassungskonzepte beim Scrapen von Social-Media-Daten zu kennen und einzusetzen.


Social Media Monitoring AnsatzSocial-Media-Monitoring-Konzept

Social Listening braucht ein Management-Ansatz um erfolgreich zu sehen. Bei der Fülle von Daten im Social Web ist ein Prozess, der vom Bauchgefühl her kommt nicht zielfrürend. Bereits vor ca. 15 Jahren hab es wissenschaftliche Modelle.


Ford FanAwardFord FanAward – das erste Social Media Engagement

Mit dem Ford FanAward startete Ford Deutschland eines der ersten Social Media Engagements der Welt. Die Maßnahme ist auf ein Social Media Monitoring zurückzuführen, bei der Ford feststellte, dass die größte Fan Community in Foren zu finden waren. Prompt belohnte es die Foren-Betreiber mit Awards.


Vollautomatisches MonitoringTechnisches Social Media Monitoring

Beim technischen Monitoring werden Social-Media-Quellen von einer Maschine erfasst und ausgewertet. Hierbei findet keine intellektuelle Auswertung der Inhalte statt, d. h. die Beiträge im Social Web werden von keinem Menschen gelesen. Die Frage hierbei ist, wie gut sind solche Technologien?


Externe Technologie

Die passende Social Listening Agentur finden

Social Media Monitoring Dienstleister gibt es wie Sand am Meer. Doch nur einige wenige haben selbst-entwickelte Tools und platzieren sich als Full-Service-Dienstleister. Worauf muss man bei der Auswahl achten und welche Typen von Agenturen gibt es?


Manuelles Social ListeningManuelles Social Media Monitoring

Beim Social Listening kann man auch ohne Technologie durchführen. Obwohl es eine schier unendliche Menge von Beiträgen und Kommentaren im Social Web zu geben scheint, kann ein Mensch mit anderen Methoden das Web relativ gut auswerten, wenn ein Prozess vorhanden ist.


Social-Media-Monitoring-Studien: