Diskussionen zum Film NO COPY

Seite 2 von 24

< zurück zum Archiv


Seite: 0 | 1 | 234 | 5 | 6789101112131415161718192021222324

André Copyright aus Kurdistan
C.right@Hacker.cc Dienstag, 26-09-06 19:34
Ich stimme 99% der aktuellen Meinungen zu, dass wenn man einige Medien sich aus dem i-n@t illegal beschafft, man noch nicht als Raubkopierer bestraft werden sollte.Schliesslich ist der Einkaufspreis des Betriebs gleich null und die Betiriebskosten können unmöglich höher sein, als80%.Ich brenne und kopiere allzu täglich, für mich und enige Kollegen.Ausserdem:Je niedriger die Preise, desto mehr wird gekauft, was wiederrum den kompletten industrieellen Haushalt ankurbeln wird usw.“COPY RULES“

 

Machteng!
Sonntag, 24-09-06 03:00
Pimp my Rights Vol. 1: snichwahr.de/redirect16567.html

 

Scout
Samstag, 23-09-06 13:50
Hallo!
Nachdem ich den Film gesehen habe durchforstete ich meinen Bildschirm sofort nach den Link, der mir das Buch im PDF format (kostenlos) auf mein Rechner bringen sollte.
FEHLANZEIGE! Keine Downloadmöglichkeit. Das finde ich zum einen einfach traurig, zum anderen macht diese Tatsache die Autoren des Buches zu die Sorte Menschen, welche im Film als Bösewicht dargestellt werden (Bill Gates, Musikindustrie).
Immerhin teilen sie ihre Informationen ja nicht kostenfrei.Vieleicht ändert sich dieser Wiederspruch ja noch.Hochachtungsvoll
Scout

PS: wenn ich einen Downloadlink gefunden hätte, dann hätte ich mir das Buch vermutlich gekauft da ich meine Informationspuellen von Zeit zu Zeit ganz gerne in der Hand halte.

 

rittergig
Samstag, 23-09-06 13:38
Nur weil das konzept der Musikundustrie in der modernen Welt nicht mehr funktioniert, terrorisieren Sie ganz Deutschland und erzwingen dumme Gesetzte. Ganz schön egoistisch heulend zu Vater Staat zu gehen und ihn um Hilfe zu bitten, nur weil ein paar User ab- und zu mal einen Song kopieren.
Wie wärs denn mal mit ordentlichen Preisen und Weck mit den Kopierschutz-Scheiß? max. 5 Euro für eine min zu 80% vollgepackte Musik-CD. Oder 20 Cent pro Songdownload in einen beliebigen Format.

 

Grimp aus Space
grimp@gmx.de Mittwoch, 20-09-06 12:15
Leider ist fest zu stellen, das die Industrie auch andere Wege geht um den Pool zu leeren. Eine interne MS Studie besagt, das es lukrativer ist Hacker ab zu werben, anstatt Sie zu jagen. Klar kann man nicht alle bekommen, doch je feiner die Materie wird, desto höher die Ansprüche an die Brains.
Auch Hacker wollen Autos, Essen und Geld…..Der andere Weg ist die staatliche Kontrolle. Lustig ist nur, das die BRD jagd auf uns macht, gleichzeitig aber Fördergelder für JAP bereitstellt – wir sagen Danke.Aus Angst vor dem Volk, ist auch RFID erfunden worden – gar so praktisch und doch so teuflisch.
Die Geschichte lehrt uns aber, wer ein Schloß baut, motiviert einen anderen für einen Dietrich.

Es ist auch nicht ein zu sehen, warum man mit einem Lied Millionen machen kann, wärend ein Bauer das mit täglicher Arbeit nie schafft.

Leider gibt es auf der Welt noch zu wenig Menschen mit dem Wissen von Morgen.

Aber – es gibt einige, die nicht käuflich sind und ihr Streben nach einer freien Welt mit freien Gedanken und einem freiem Netz auf ihrer Fahne stehen haben.

Und wenn ich der letzte sein werde – ich werde sein GRIMP

 

Chris unknow
3xTClan@gmx.net Samstag, 16-09-06 22:35
„Denkt immer dran: Raubkopierer sind Verbrecher. Und deshalb sollte man sie alle mindestens 5 Jahre wegsperren. Kinderschänder dagegen dürfen ruhig frei rumlaufen,
die vergreifen sich ja nicht an der deutschen Wirtschaft sondern nur an kleinen Säuglingen die sowieso noch nicht konsumieren können.“ Gute Nacht Deutschland…

 

Belfa
Samstag, 16-09-06 07:15
Raubkopierer werden überall verfolgt und mit hohen Stafen belegt, nur weil einige wenige Leute ein paar Millionen Euros/Dollars weniger verdienen. Mich fragt auch keiner ob ich mit mit meinen paar Kröten die ich bekomme auskomme.
Und außerdem sind die Strafen höher als bei Vergewaltigung/Kinderpornographie u.s.w. da geht es ja nur um den Menschen nicht ums Geld.
GELD HAT DIE MACHT!
Was für eine Gesellschaft

 

Machteng!
Samstag, 09-09-06 18:59
Von wegen illegal, die großen Musik-Industrien wie Sony bringen immer kleinere und leistungsstärkere mp3-Player raus, der iPod ist schon fast ein muss zu Weihnachten bei den Kids und bei den Musikfans und Anbieter wie Kazaa und der Gleichen sind noch nicht verboten oder abgeschaltet. Und da will mir jemand sagen, das wäre illegal. Wer kauft denn noch einen Player mit 1 GB, wenn jeder Song um 1 Euro kostet und CD`s nicht umgewandelt werden dürfen?

 

Jaza
Freitag, 08-09-06 10:00
Marcel E:Was meinst du mit „das ist nicht der Weg?“ Du kannst den Leuten doch nicht verbieten Ihre Musik anderen frei zur Vergügung zu stellen. Das wäre Diktatur.Die Unternehmen dagegen streben ja die Industrie-Diktatur an. Dass dadurch der Künstler leidet, weil die Konsumenten nun nicht mehr konsumieren, deswegen können wir nicht auf die Freiheit verzichten.

Wer die Freiheit aufgibt, um Kontrolle zu gewinnen, der verliert am Ende beides.

 

Dangerseeker Lee aus Kassel
Christian170174@web.de Freitag, 08-09-06 09:41
ich habe mir legal mal über coke heimspiel ein paar lieder legal runtergeladen…selst die musik aus anderen portalen für kohle sind nicht viel besser von der qualität als wenn ich sie aus dem radio aufgenommen hätte.
wer mp3´s in guter qualität haben will kommt meist garnicht drum herum sie illegal zu saugen.
davon ab….ob legal aus dem regal eines ladens in form einer cd oder als download von einem protal der wal…sie sind definitiv zu te


Über NO COPY | Kapitelinhalt | Autoren | Rezensionen | Archiv

 


 

Die besten VPN Tools 2020

Anzeige | Gesponserte Angebote
1 CyberGhost VPN
Cyberghost VPN
Bewertung 5,0
ab $2,75
Das einst in deutscher Hand entwickelte VPN-Tool CyberGhost gehört zu den bekanntesten und schnellsten am Markt. Sie ist zudem bekannt als die VPN-Software mit der besten Anbindung zu Streaming-Diensten wie Netflix, Hulu, Amazon Prime, HBO und viele mehr.
2 NordVPN
NordVPN
Bewertung 4,9
ab $3,71
NordVPN ist die unschlagbare Nummer 1 auf den Markt. Das Unternehmen aus Panama nutzt die dortige gesetzliche Lage, dass gesetzlich keine Daten gespeichert werden müssen. Das Team ist so sehr von der Qualität überzeugt, dass sie sogar eine 30-Tage-Geld-zurück-Garantie anbieten.
3 ExpressVPN
ExpressVPN
Bewertung 4,9
ab $8,32
ExpressVPN gehört zu den einzigen VPN-Anbietern am Markt, die sich nach einem Missbrauchsfall einer Untersuchung durch die Regierung ergehen lassen mussten. Das Ergebnis fiel äußerst positiv für den VPN-Anbieter aus, als die Regierung keinerlei Nutzerdaten finden konnte.
4 PROTON VPN
PROTON VPN
Bewertung 4,8
ab €4
Das Schweizer Unternehmen Proton Technologies war bereits für seine Software ProtonMail bekannt. Ein guter Grund, ihr neues Flaggschiff ProtonVPN genauer anzusehen, das eine Schar an von Fans um das neuartige VPN-Tool versammelt.
5 IPVanish VPN
IPVanish VPN
Bewertung 4,7
ab $6.49
IPVanish gehört zu einem der wenigen VPN-Tools die auch mal ausnahmsweise nicht aus den Bahamas, China, oder Jungferninseln stammen, sondern aus USA. Entsprechend fällt auch die gute Qualität der Software aus. Wir haben einen genauen Blick auf IPVanish geworfen.
6 RUSVPN
RUSVPN
Bewertung 4,8
ab €2,99
RUSVPN hat sich nicht ohne Grund in der Dominica registrieren lassen. Auf diese Weise ist das VPN-Tool weder im Rechtsraum der amerikanischen oder europäischen Richtlinien und kann auf diese Weise absolute Anonymität gewährleisten.
7 SurfShark VPN
SurfShark VPN
Bewertung 4,7
ab $2,49
SurfShark VPN geht derweil mit dem härtesten Preiskampf an den Markt und hat in Deutschland 90% Wachstumsraten erreicht. Was sich genau hinter dem VPN-Tool verbirgt, erklären wir in unserer ausführlichen Bewertung.
8 Hide My Ass VPN
Hide My Ass VPN
Bewertung 4,7
ab $3.99
Was die wenigsten wissen: Hide My Ass als einer der bekanntesten VPN-Anbieter am Markt ist in der Tat vom Unternehmen AVG - dem größten Hersteller für Antiviren-Software. Kein Wunder, dass deren VPN Software eine hohe Qualität hat.
9 vypr vpn
vypr vpn
Bewertung 4,6
ab €2,50
Vypr VPN ist eines der in der Schweiz ansässigen Unternehmen, bei denen Benutzer hohe Erwartungen an Datenschutz und Privatsphäre haben. Darüber hinaus wurde Vypr VPN ursprünglich nur für einen Zweck erstellt: Um das Überwachungsprogramm der NSA mit dem Namen Room 641A zu überlisten.
10 Avast SecureLine VPN
Avast SecureLine VPN
Bewertung 4,6
ab $4.99
Man kennt es aus alten James-Bond-Filmen. Die Verbindung ist absolut sicher und geschützt. Genauso verhält es sich mit SecureLine VPN von dem renommierten Hersteller avast. Avast gehört zu den ältesten Herstellern für Sicherheitssoftware und braucht sich die Software nicht zu verstecken.
11 Avira Phantom VPN
Avira Phantom VPN
Bewertung 4,6
ab $7,00
Der deutsche Hersteller Avira versteht es die Nachfrage des Nutzers nach Datenschutz und Anonymität bestens zu decken. Es wundert kaum, denn Avira ist einer der ältesten Software-Unternehmen für Datensicherheit am Markt.

Antivirus Software Test 2020
Die beste Antivirus Software 2020 Schütze dich vor Datenverlust und Ausspähungen

LISTE ANSCHAUEN

Hinterlasse einen Kommentar: