Zielsetzung

Diese wissenschaftliche Forschungsarbeit in Zusammenarbeit mit der TH Köln (ehemals Fachhochschule Köln) untersucht den Einfluss der Hackerkultur auf die organisierte Raubkopierer-Szene digitaler Güter.

Hierzu werden die Entstehung der Hacker, ihre Eigenschaften und die Werte ihrer Gemeinschaft, die Entstehung der Raubkopierer-Szene, deren Werte und Überzeugungen sowie die Motivationsfaktoren der Raubkopierer analysiert und in Zusammenhang gesetzt. Zudem wird in dieser Forschungsarbeit der Einfluss der Hackerkultur auf die Informationsgesellschaft untersucht und bewiesen. Darüber hinaus sollen Handlungsoptionen der Rechteinhaber skizziert werden, die einen für sie wirksameren Umgang mit Raubkopierern ermöglichen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.