Für viele Computerbegeisterte, insbesondere für Hacker, stellt der Computer mehr als nur ein Arbeitsgerät dar. Im Grunde lassen sich hier Parallelen zu allen Hobbys finden, von denen Menschen fasziniert sind.

Ob Sport, Musik oder Briefmarkensammeln: jedes Hobby hat für den Hobbyisten einen besonderen Wert. Die Computertechnik hat jedoch mittlerweile eine wichtige Rolle im täglichen Leben aller Menschen eingenommen. Dabei waren es häufig die Hobbyisten selbst, die diese mit neuen Produkten und Innovationen direkt beeinflusst haben. Zu erwähnen sind hier unter anderem Bill Gates (Microsoft-Gründer), Steve Wozniak und Steve Jobs (Apple-Gründer), Linus Torvalds (Linux-Programmierer), Richard Stallman (Free-Software-Vertreter), Douglas Engelbart (Erfinder der Maus), Ed Roberts (Erfinder des wohl ersten Personal Computers Altair 8800). Daher finden sich die Grundgedanken der Hacker auch in der Netzkultur wieder. Diese „Hacker-Ethik“ soll nachstehend erläutert werden.

Hinterlasse einen Kommentar: