Inhalt

Home | NO COPY | Inhalt

Vorwort
NO COPY: Vorwort


 

1. Die Geschichte der Schwarzkopie

Homebrew Compter Club Newsletter

Newsletter des Homebrew Computer Club


Die ersten Hacker

NO COPY: Die ersten Hacker

Software FaszinationFaszination Software
So haben Wissenschaftler die Software entdeckt

Der Kopierschutz von Nintendo war Grund dafür, dass das Unternehmen an Markanteilen verlor. Stattdessen haben Raubkopierer sich für Playstation entschieden, was wiederum zum Erfolg führte. Somit verhalfen Raubkopien dem Unternehmen Sony.

Popular Electronics AltairHackerkultur
Der Beginn einer neuen Leidenschaft

Die Hackerkultur begann mit der Leidenschaft zur Elektronik und Computer. Der erste Computer der Welt sorgte für große Begeisterung. Kurz darauf bildete sich die erste Hackergruppe der Welt. Ihre ersten Mitglieder waren unter anderem Bill Gates.

Kommerzieller Beigeschmack


Computer für alle


Software wird käuflich


 

Vom Hacker zum Cracker
NO COPY: Vom Hacker zum Cracker

Die ersten Cracker


 

Die erste Generation
NO COPY: Die erste Generation

Crackig Groups


Gecrackte Software vs Original


Exkurs: Der Crackerjargon


Erste Cracking Groups


Neue Verbreitungswege

Generationswechsel
NO COPY: Generationswechsel

Zeit der Webwarez

 


2. Kopie der Kopie der Kopie

Verbreitungspyramide Schwarzkopien

Die Verbreitungspyramide der Schwarzkopien

Die zweite Generation
NO COPY: Die zweite Generation

Schöne Neue Szene


Der Ursprung aller Warez


Release-Szene
NO COPY: Release-Szene

Blitzkopieren


Der Apparat


Das Syndikat


 

FXP-Szene
NO COPY: FXP-Szene

Kuckuckseier


Klar zum Entern


Auf Kaperfahrt


Piratenkodex


Virtuelle Karriere


No Risk, No Fun?


 

Filesharing-Szene
NO COPY: Filesharing-Szene

Bürgerkrieg im Internet


Wiedergeburt


Im Rausch der Szene


Der Weg der Warez


Legal, Illegal …


Krieg der Szenen
NO COPY: Krieg der Szenen

Kopiergeschütze Schwarzkopien


3. All you can eat

Harry Potter 6 als eBook

Harry Potter 6 als eBook

Warez
NO COPY: Warez
Insider


 

MP3z
NO COPY: MP3z

Moviez
NO COPY: Moviez

Vor dem Start


Screener


Monsterflopp


Aus dem Vorführraum


Die deutsche Szene


eBookz
NO COPY: eBookz


Der Film zur Szene
NO COPY: Film zur Szene

 


4. Die Kunst des Crackens

Die Welt der Cracker
NO COPY: Die Welt der Cracker

Crackerlehre


Nichts ist unknackbar

 

Digitales Feingefühl
NO COPY: Digitales Feingefühl

Der Kopierschutz


Knacken statt Klonen


Labyrinth der Zahlen

 

Totale Kontrolle
NO COPY: Totale Kontrolle

Serial Killer


Herstellerschikanen


Softwareabfänger


5. Cracker-Ethik

Linux Pinguin Tux

Pinguin Tux, Symbol des Betriebssystems Linux

Teilet Software

Freie Software


Software Macht Freiheit


Pinguin Kultur


Selbstregulierung statt Kontrolle

Startschuss


Netzgemeinde


Hackerethik

Bürokraten und Stoppschilder


Konstruktive Destruktion


Demontage


Verbesserung


Kreation


Kultur des Crackers

Geboren im Cyberspace


Erzogen von Hackern


6. Raub, Kopie, Philosophie

Ware Information

Vertrauen ist ein Gut
Gut, Böse


Motivation der Cracker

Gemeinsam sind wir stark


Freundschaft zählt


Psychologie des Kopierens

Homo Downloadicus


Fang mich doch


Anonymus


7. Im Paragraphendschungel

Von A bis §

Von Gutenberg zu Gates


Keine Regel ohne Ausnahme


Die private Kopie


Doppelt hält besser


Ein Korb voller Fragen


8. Das Imperium und seine Rebellen

Auszug aus Centropys NFO zu Herbie: Fully Loaded

Auszug aus Centropys NFO zu Herbie: Fully Loaded

Das Imperium schlägt zurück

Jagd auf kleine Fische


Verklagt sie alle!

 

Warezbusters

Operation Buccaneer


Frühlingsbust


Operation Fastlink


Operation Site Down


9. Aufruhr im System

Stochern im Nebel

Statistiken zum Verlieben


Zahlenpolitik


Böse Kopie, gute Kopie

Schuldig


Schni Schna Schnappi


Krise ohne Krise

 

Systemfehler

Neuer Datenträger


CD nicht kompatibel


System nicht gefunden


Der Preis bleibt heiß


Unsinn mit UN-CDS


Klagen und verklagt werden


Raubkopierer sind Mörder

Der Nächste, bitte!


Interviews

Interview mit John T. Draper


Interview mit Optic


Interview mit Mitchell Reichgut


Interview mit Lawrence Lessig


Interview mit Joachim Tielke


Nachwort

Danksagung

Glossar

Literaturverzeichnis